shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

CLYDE – ein sehr sozialer Junge, den man einfach liebhaben muss

ID-Nummer193442

Tierheim NameHelfende Hände e.V.

RufnameCLYDE

RasseBodeguero Andaluz-Mix

Geschlecht/KastriertMännlich

Alter 6 Monate

Farbeweiß-schwarz

im Tierheim seit27.06.2018

letzte Aktualisierung08.07.2018

AufenthaltsortAusland

Kinderlieb ja

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Clyde ist ein hübscher Bodeguero-Mischling, den man einfach lieb gewinnen muss. Der fröhliche Bub liebt alle seine Artgenossen, spielt und flitzt gerne mit ihnen herum. Menschen gegenüber ist er anhänglich und sehr verschmust. Im Tierheim lernt er nette Kinder, Gassigänger, andere Hunde, Pfleger, etc. kennen. Was er aber dort nicht kennenlernen kann, sind z. B. Autos, fremde Geräusche (Staubsauger etc.), Straßenbahnen, Busse, verschiedene Bodenbeläge, ... Beim besten Willen können die sehr ambitionierten Pfleger vor Ort das natürlich nicht leisten. Das müssen die neuen Familien dann mit Clyde nachholen - eine gute Hundeschule wäre dabei sicher sehr hilfreich.

Clyde wurde im Mai 2018 zusammen mit seiner Schwester Bonnie von den spanischen Ordnungsbehörden auf der Straße gefunden und ins Tierheim Triple A (Marbella) gebracht. Von dort aus sucht er nun ein liebevolles, einfühlsames Zuhause, wo man ihn nie wieder hergeben wird.

Wir wünschen uns für Clyde, dass er erst gar nicht lange im Tierheim bleiben muss und ganz bald ein Zuhause für immer findet, mit genügend Zeit, Engagement und Geduld für einen heranwachsenden Hund.

Gegen liebe Kinder und/oder einen bereits vorhandenen Hundekumpel, bei dem er sich einiges abgucken kann, was zu einem familientauglichen Hund gehört, hätte Clyde bestimmt nichts einzuwenden. Ein hundesicher eingezäunter Garten, in dem Clyde nach Herzenslust herumflitzen kann, würde sein Glück komplett machen, ist aber keine Bedingung.

Die Welpen können frühestens im Alter von 12 Wochen zum ersten Mal gegen Tollwut geimpft werden. Bei Ausreise (frühestens 21 Tage nach der ersten Tollwut-Impfung) sind sie gechipt und haben einen EU-Heimtierausweis. Sie sind dann entwurmt und entfloht. Ein Test auf Mittelmeerkrankheiten kann erst gemacht werden, wenn sie ihren 5. Lebensmonat vollendet haben.

WICHTIG: Alle noch unkastrierten Welpen und Junghunde werden NUR MIT Kastrationsauflage vermittelt!

KONTAKT:
Helfende Hände e. V.
Alexa D'Oleire
E-Mail: lexi@helfende-haende-ev.com
Telefon: 0173-2907070
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Helfende Hände e.V.

Anschrift Rolander Weg 27 a
40629 Düsseldorf
Deutschland

Homepage http://www.helfende-haende-ev.com/

 
Seitenaufrufe: 62