shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

KARL möchte am liebsten den ganzen Tag gestreichelt werden

ID-Nummer190639

Tierheim NamePfotenhilfe Sauerland

RufnameKARL

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich

Farbehell

im Tierheim seit11.06.2018

letzte Aktualisierung12.04.2019

AufenthaltsortPflegestelle

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen, Katzen

Rüde
Labrador Mix
geb. ca.Mai 2006
55 cm
katzenverträglich

Der hübsche Karl stammt ursprünglich aus Ungarn. Er wurde im Juni 2018 herrenlos auf der Straße gefunden und in das Tierheim Bonyhad gebracht. Ob er ausgesetzt wurde oder weggelaufen ist, wissen wir nicht. Jedenfalls wurde Karl von niemanden vermisst.
Karl hatte das Glück Anfang Dezember auf eine Pflegestelle in Deutschland reisen zu dürfen.

Karl ist super freundlich, versucht dem Menschen zu gefallen und das schafft er mit seiner freundlichen Art auch bestens.
Er ist aber auch dickköpfig und hartnäckig, besonders wenn es ums Futter geht. Aber Karl lernt schnell und auch viel. Bei seinem Pflegefrauchen muss Karl fleißig die Schulbank drücken, das tut er mit Begeisterung und man merkt, dass er lernen möchte. Denn Karl ist auch ein schlaues Kerlchen.

Seine Leinenführigkeit hat sich in wenigen Tagen massiv gesteigert. Mit Artgenossen ist Karl verträglich, er ist momentan noch recht wild, was sich aber schnell legt sobald er schnüffeln durfte. Auch mit Katzen hat Karl keine Probleme.

Karl ist sehr verschmust und möchte am liebsten von morgens bis Abends gestreichelt werden. Er geniesst jede Streicheleinheit, menschliche Zuneigung und kann davon garnicht genug bekommen. Im Sommer dürfte ihm Wasser gut gefallen, in große Pfützen springt er mit Vorliebe hinein oder rennt einfach darüber. Innerhalb von kurze Zeit hat Karl verschiedene Dinge vom Hundeeinmaleins gelernt und freut sich riesig, wenn man ihn geistig fordert.
https://youtu.be/PZkdwcc4Rds
Das alleine bleiben gestaltet sich noch etwas schwierig, wenn Karl langweilig wird fängt er das Bellen an. Sein Pflegefrauchen übt fleißig mit ihm, aber es wird noch einige Zeit dauern bis er wirklich ohne Probleme längere Zeit alleine bleiben kann.

Karl ist vom Wesen her, eher wie ein Welpe. Er hat in seinem bisherigen Leben noch nicht viel Erziehung genossen und braucht daher eine konsequente Führung, die ihm zeigt, was er darf und was nicht. Er bindet sich schnell an seine Menschen, nutzt deren Fehler aber auch schamlos aus.

Für unseren bildhübschen Schmusebär suchen wir hundeerfahrene Menschen, die Spass daran haben, Karl konsequent und liebevoll das Hunde-ABC beizubringen und ihn auch artgerecht auszulasten, denn Karl gehört längst noch nicht zu alten Eisen. Natürlich sollten auch schöne Spaziergänge und Schmusestunden auf dem Programm stehen.

Wer möchte Karl glücklich machen?

Aufgrund seines Alters wird Karl nicht mehr kastriert

Sie interessieren sich für diesen Hund?
Bitte füllen Sie unbedingt unseren BEWERBUNGSBOGEN unter KONTAKT für ein bestimmtes Tier auf der Homepage der Pfotenhilfe Sauerland aus, dann melden wir uns so schnell wie möglich bei Ihnen.
Sie finden es hier: http://www.pfotenhilfe-sauerland.de/37.html
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Pfotenhilfe Sauerland

Anschrift 59302 Oelde
Deutschland
(Pflegestelle)

Telefon +49 (0)171 9394525

Homepage http://www.pfotenhilfe-sauerland.de/

 
Seitenaufrufe: 299