shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

STRAMBU ganz besonderer Rüde mag jeden Menschen

Handicap

ID-Nummer190035

Tierheim NameProDogRomania e.V.

RufnameSTRAMBU

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 5 Jahre , 5 Monate

Farbeschwarz-blond

im Tierheim seit23.03.2018

letzte Aktualisierung01.03.2019

AufenthaltsortPflegestelle

Kinderlieb ja

Geeignet für Anfänger

Größe mittel

Temperament schmusebedürftig

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Rüde / kastriert
gebohren ca. 2014
Schulterhöhe ca. 55cm
Geimpft, kastriert, entwurmt, gechipt, bei Tasso registriert
Handicap: Bänderschaden Handgelenke, schwere HD

Strambus Name leitet sich aus dem Rumänischen ab und heißt übersetzt eigentlich „schief“, „krumm“ oder „scheps“. Vermutlich waren damit ursprünglich seine krummen Vorderbeine gemeint, wir sind uns mittlerweile aber sicher, dass hier nur ein Behördenfehler bei der Passausstellung vorliegt und der Gute eigentlich „Strammbock“ heißen sollte .Stramm war er in der Tat, als er mit gut 5 Kilo Übergewicht hier einrollte. Den Zweittitel „Rammbock“ holte er sich, als er beim Überklettern eines Trenngitters eben jenes mit seiner elfengleichen Gestalt einriss…

Und hier kommen wir auch schon zu den Dingen, die Strambu leidenschaftlich gern tut:
1. Essen
2. Klettern

Strambu zeigt viele Charaktereigenschaften eines Rottweilers, er ist robust, wachsam, physisch und mental stark und familienfreundlich und einfach ein cooler Typ. Einzig das Misstrauen fremden Menschen gegenüber hat sich bei ihm nicht durchgeschlagen. So erklärt er unserem Vermieter zwar auch mal durch die geschlossene Terrassentür, dass der da gefälligst die Walnüsse liegen lassen soll, denn schließlich ist Strambus erstes Hobby ja Essen und das schließt auch Walnüsse, Haselnüsse, Bananen, Äpfel, … Ach eigentlich fast alles mit ein. Wenn sich die beiden dann aber in live treffen, sind sie beste Freunde, denn Strambu mag eigentlich jeden und lässt sich auch von fremden Menschen und Kindern gern bekuscheln. Dafür geht er auch mal über, naja, nicht Leichen, aber über im Weg herumliegende andere Personen, um zum Subjekt seiner Kuschelbegierde zu kommen, so kann es schon mal passieren, dass Strambu dann versehentlich auf der Bauchdecke eines Lebensabschnittsgefährten Trampolin springt… Aber hey, in the name of love… Der soll sich nicht so anstellen, das stärkt alles das erhoffte Six-Pack

Strambu liebt es, draußen zu sein und würde gerne stundenlang durch den Wald marschieren. Hier muss man ihn dann ausbremsen, denn seine Vorderbeine halten keine Ganztageswanderungen aus. Fünf Kilometer macht er mittlerweile aber mit links!

Mit anderen Hunden ist Strambu grundsätzlich verträglich, aber er mag auch nicht bedingungslos jeden. Hier lebt er mit zwei anderen kastrierten Rüden zusammen und hat regelmäßig Kontakt zu anderen Hunden. Allzu stürmische, aufdringliche Kollegen stehen bei ihm aber nicht sonderlich hoch im Kurs.

Da Strambu durch die vierfache Schädigung der Beine als schwerer Handicapfall gilt und dauerhafte Tierarztkosten anfallen, wird für ihn ein Gnadenplatz gesucht.
Eindrücke aus dem täglichen Leben von Strambu in seiner Pflegestelle finden Sie hier:
https://www.facebook.com/handiblacks/

Kennenlerntreffen können mit der Futterbeauftragten in Bad Lauterberg vereinbart werden.
julia.mueller901@gmail.com
http://prodogromania.de/vermittlungs-ablauf/
Kontakt zum Tierheim

Tierheim ProDogRomania e.V.

Anschrift 37431 Bad Lauterberg
Deutschland
(Pflegestelle)

Homepage http://prodogromania.de/

 
Seitenaufrufe: 370