shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

THIAGO – wer nimmt die Herausforderung an? PS 42117 Wuppertal

ID-Nummer189323

Tierheim Namesaving dogs e.V.

RufnameTHIAGO

RasseLabrador-Mix

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 3 Jahre , 7 Monate

Farbecreme

im Tierheim seit29.05.2018

letzte Aktualisierung12.09.2019

AufenthaltsortPflegestelle

Kinderlieb ja

Geeignet für Alle

Größe groß

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen, Katzen

Steckbrief: Thiago

Geburtsdatum: 23.01.2016
Geschlecht: männlich
Rasse: Labrador - Mischling

Notfall: nein
kastriert: ja

Schulterhöhe: ca. 58 cm, ca. 40 kg

Krankheiten: Verdacht auf Epilepsie; noch nicht bestätigt
1. MMC:
Babesiose positiv (1:320) bereits behandelt
Leishmaniose positiv (1:1000)
weitere restliche Werte negativ

verträglich mit
Katzen: ja

Familienhund: ja
kinderfreundlich: ja

Vermittlung: bundesweit, mit Kindern ab 12 Jahren

Pflegestelle: nein, da bereits auf PS
Paten: ja

Aufenthaltsort: 42117 Wuppertal

Schutzgebühr 250,00 € + MMC 75,00 € + Transportkosten 150,00 €

Ansprechpartner:
Claudia Hölling
Fon 02864 / 88 53 69
Fax 02864 / 67 86
Mobil 0157 / 37 04 69 13
E-Mail : c.hoelling@saving-dogs.de
Homepage: www.saving-dogs.de

Thiago – wer nimmt die Herausforderung an?

Wir lieben unser Riesen-Baby! Das sei schon mal ausdrücklich gesagt!

Und ihn trifft keine Schuld, dass er so ist, wie er ist. Manchmal erfahren wir nur die halbe Wahrheit, wenn wir einen Hund von einer Privat-Stelle übernehmen. Wir können nur vermuten, dass Thiago schon als Welpe an die Kette gelegt wurde, weil die Menschen mit seinem labradortypischen temperamentvollen Verhalten nicht umgehen konnten oder wollten. Wie schlimm Kettenhaltung für einen jungen Hund ist, brauchen wir hier bestimmt nicht erklären ...

Thiago hat unter diesen Haltungsbedingungen nicht gelernt, wie er mit seinen Artgenossen umzugehen hat. Er ist extrem stürmisch bei Hundebegegnungen und im ersten Augenblick unterscheidet er dabei auch nicht zwischen Rüden und Hündinnen. Hauptsache erstmal irgendwie hin zum vermutlichen „Hundefreund“. Aber nicht jeder Hund ist ein „Freund“ und schon gar nicht bei einem solch distanzlosen Umgang!!! Die Eskalation ist vorprogrammiert, denn Thiago kennt die Grenzen nicht und ist auch dickfellig genug die Drohung seines Gegenübers nicht zu verstehen oder einfach zu ignorieren.

Dank dem umsichtigen und vorrauschauendem Verhalten seines Pflegefrauchens ist es noch nie zu einer Beisserei gekommen. Thiago ist nicht aggressiv oder in irgendeiner Form bösartig. Er ist einfach (noch) nicht sozialisiert im Umgang mit anderen Hunden ... versteht die Grundregeln der Kommunikation von Hunden untereinander einfach nicht … hat es noch nicht gelernt. Das ist alles! Hört sich so einfach an. Bedeutet aber für Interessenten, dass intensiv mit ihm an Hundebegegnungen gearbeitet werden muss - zuerst im Einzeltraining und dann in der Gruppe.
Wir wünschen uns daher eine Familie, in welcher Thiago Einzelhund ist und auch Kinder sollten schon sehr standfest sein. Kleinere Kinder rennt er einfach, ohne böse Absicht, um … Er hat super gut abgenommen, statt Fettpolster hat er jetzt Muskulatur. Er ist nun mal ein Labrador und kein Zwergpudel.

Und trotzdem - wie eingangs schon geschrieben - wir lieben ihn, denn mit den richtigen Menschen an seiner Seite ist er ein wunderbarer Hund.

Aktualisierung April 2019

Thiago ließ mir eine e-mail zukommen:

Hallo liebe Claudia
Wie du siehst fühl ich mich pudelwohl (bzw Labbiwohl).
Ich bin richtig zur Ruhe gekommen und benehme mich ( Zuhause ) richtig artig. Manchmal habe ich so kleine Aussetzer und bekomm etwas Ärger, aber die Momente sind so wenig geworden, dass sie kaum nennenswert sind. Ich merke halt schnell, wer sich durchsetzen kann und wer nicht. Regeln sind für mich wichtig, die beherrsche ich auch ganz gut. Meine Grundkommandos (Sitz, Platz, nein, pfui, bleib) kann ich im Schlaf. Yvonne hat mir auch noch andere Sachen beigebracht, die ich sehr gut kann. Pfötchen, durch die Beine laufen, high 5, und paar anderen Spielereien.
Mein Lieblingskommando ist „Hopp“. Ich springe total gerne. So konnte man mir auch das Springen an andere Menschen abgewöhnen.
Ich liebe meinen Kong. Egal, ob drinnen oder draußen. Der hüpft so großartig und den bekomme ich nicht kaputt!
Und großartig finde ich die Suchspiele. Leckerlies verstecken und erst auf Kommando suchen. Pflegemama und ich käbbeln uns manchmal, aber nur aus Spaß. Auch hier kenne ich meine Grenzen.
Ich bin unheimlich verschmust und würde am liebsten den ganzen Tag auf Pflegefrauchens Arm. Findet sie manchmal nicht so lustig bei meiner Größe. Für Streicheleinheiten lass ich alles stehen und liegen.
Ich bin sogar ein Langschläfer geworden, ich werde nur fürs fressen am Wochenende von allein wach, für Gassi am Morgen muss ich schon gelockt werden. Ansonsten gehe ich gerne Gassi.
Da riecht alles so toll. Da vergesse ich manchmal mein Benehmen. Jetzt, wo es so warm war roch alles sooooo toll und aufregend! Gewohnte Strecken gehe ich ganz locker an der Leine. Bin da Profi.
Wenn wir nach Hause kommen, finde ich es großartig was hochzutragen! Zeitung zum Beispiel oder meine Leine. Zeitung gebe ich ungern wieder her. Danach ist sie auch ein bisschen voll gesabbert,
allein bleiben ist kein Problem. Ich leg mich ins Körbchen oder auf meine Decke.
Du siehst, ich bin auch weiterhin ein artiger Schüler und durch und durch lieb!

Gute Nachrichten! Thiago entwickelt sich weiterhin positiv. Nicht nur gewichtsmäßig hat er sich enorm verändert. Seine Talente kommen zum Vorschein ...

… aber wo sind seine Menschen??

Wichtige Zusatzinformationen:

Weitere allgemeine Angaben:

Die Angaben zur Körpergröße sind geschätzt. Gewichts- und Altersangaben können, in Abhängigkeit vom Zeitpunkt der Feststellung, abweichen.
Sofern "unbekannt" angegeben ist, kann saving-dogs leider keine näheren Angaben machen.
Krankheiten geben wir grundsätzlich an, sofern sie uns bekannt sind. Bisher unerkannte Krankheiten können wir nicht ausschließen.
Kontakt zum Tierheim

Tierheim saving dogs e.V.

Anschrift 42117 Wuppertal
Deutschland
(Pflegestelle)

Telefon +49 (0)202 29561125

Homepage http://www.saving-dogs.de/index.php?id=100

 
Seitenaufrufe: 2075