shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

TRANA Zartes Mädel mit schüchternem Blick…..

ID-Nummer188447

Tierheim NameStreunerherzen e.V.

RufnameTRANA

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 8 Jahre , 4 Monate

Farbebraun-gestrom

im Tierheim seit20.05.2018

letzte Aktualisierung15.07.2019

AufenthaltsortPflegestelle

Kinderlieb ja

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Hier möchten wir Ihnen Trana vorstellen. Schon viele Jahre verbringt sie in der Einöde unseres Partnertierheims, der L.I.D.A. in Olbia auf Sardinien. Sie ist eine unter 700 Hunden, die derzeit in unserem Kooperationstierheim sitzen.


Da wir ihre Vorgeschichte nicht kennen, können wir auch nicht sagen, ob sie von Anfang an schon so schüchtern war oder ob mangelnder Menschenkontakt der Grund dafür ist.

Sie kam auf eine tolle Pflegestelle in Deutschland und ihre Pflegefamilie ist immer noch total begeistert von ihr. Sie schreiben mir:

Einfach nur süß – so würde meine Tochter unseren Pflegi Trana mit nur wenigen Worten beschreiben. Aber vielleicht möchten Sie doch noch etwas mehr über sie erfahren.
- Trana war vom ersten Tag an stubenrein.
- Sie hat sich problemlos in unser Hunderudel eingefügt und kommt mit allen gut zurecht, ohne einen der Drei zu bevorzugen. Gemeinsam mit ihnen bleibt sie mehrere Stunden allein.
- Sie hat das Flegelalter bereits hinter sich gelassen – wir müssen nichts vor ihr in Sicherheit bringen, denn sie knabbert nichts an und dekoriert auch nicht um.
- Sie ist eine wunderbar ruhige Mitbewohnerin, die nicht bei jedem Klingeln aufspringt und laut bellend zur Tür rennt (wie es ihr ihre Rudelmitglieder vormachen ?).
- Sie ist völlig anspruchslos, was das Essen betrifft (und auch sehr gesundheitsbewusst, denn sie liebt Äpfel ?).
- Sie ist sehr genügsam, was das Gassi gehen betrifft – egal, wie kurz oder lang die Runde ist – egal, wie kurz oder lang die Leine ist – egal, wie schnell oder langsam wir gehen – sie passt sich an und legt sich nach dem Zurückkommen zufrieden und glücklich in ihr Hundebett/in den Garten und schläft. Bei einem besonders interessanten Duft hält sie mal an und schnüffelt oder sie rupft im Vorbeigehen ein paar Grashalme aus, aber das ist ja auch völlig o.k. Mittlerweile läuft sie streckenweise von ganz allein „Fuß“ neben mir und sucht den Blickkontakt (es könnte ja ein Leckerchen dabei herausspringen).
Damit Sie sich ein genaueres Bild machen können, sollten Sie aber auch wissen, wie Trana nicht ist:
- Trana ist mit Sicherheit kein Hund, der beim ersten Zusammentreffen sofort freudig auf Sie zugerannt kommt. Fremden tritt sie nämlich erst einmal eher vorsichtig gegenüber. Umso intensiver sind die Gefühle, wenn man (doch ganz schnell) ihr Herz gewonnen hat und sie Vertrauen gefasst hat: dann wird aus einem sachten Schwanzwedeln ein „Teppichklopfen“, ihre Hundeschnauze stupst einen an und fordert zum Streicheln auf und man bekommt den einen oder anderen zärtlichen „Schlecker“ ab.
- Mit Sicherheit erwartet Sie auch kein Hund, der auf Kommando Sitz macht. Das Sitzen gehört grundsätzlich nicht zu Tranas bevorzugten Verhaltensweisen – entweder steht sie oder sie liegt - meist in dem Raum, in dem auch Frauchen ist. Sie macht aber keinerlei Anstalten, auf die Couch oder ins Bett zu springen.
- Mit Sicherheit erwartet Sie kein Hund, der Ihrem Ball hinterherrennt und ihn zurückbringt. Trana hat das Spielen wohl nie gelernt – ab und zu versucht sie mich zu animieren und saust dann ganz wild im Garten herum. Vielleicht könnte sie sich von einem Hundekumpel diesbezüglich noch etwas abschauen.
- Höchstwahrscheinlich wird Trana nicht freudig in Ihr Auto springen – da muss ich sie bisher noch hineinheben (wir haben aber auch leider wenig Gelegenheit, dies zu üben) - doch während der Fahrt verhält sie sich ruhig.
- Auch wird sie sich vermutlich beim Ausflug an den See nicht sofort in die Fluten stürzen, denn sie erweist sich bisher nicht unbedingt als Wasserratte – sie springt über die Pfützen drüber, nicht in sie hinein. Das erste Bad kurz nach ihrer Ankunft hat sie aber anstandslos mitgemacht.
- Da sie auf kleinere Kinder unterwegs eher unsicher reagiert, würde ich mir wünschen, dass die Kinder in ihrem Für-immer-Zuhause schon etwas älter sind. Zu unserer Jüngsten (10 Jahre) hat sie sehr schnell ein vertrauensvolles Verhältnis aufgebaut.

Das hört sich doch super an. Können Sie sich jetzt vorstellen, Trana ein schönes, liebevolles Zuhause zu geben, dann melden Sie sich bitte bei mir. Ich freue mich schon heute auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail.

Wir vermitteln bundesweit, wenn Sie bereit sind, Trana auf ihrer Pflegestelle zu besuchen und abzuholen.

Ihr Ansprechpartner:
STREUNERHerzen e.V.
Waltraud Wiener
Tel. 0175 5629036
Waltraud.wiener@streunerherzen.com

Steckbrief

Name: Trana
Geboren: ca. 15.04.2011
Rasse: Mischling
Geschlecht: weiblich
Schulterhöhe: ca. 50 cm
Gewicht: unbekannt
Kastriert: ja
Geimpft: ja
Gechippt: ja
Farbe: braun- gestromt
Mittelmeercheck: komplett negativ
Krankheiten: keine bekannt
Katzenverträglich: unbekannt
Hundeverträglich: ja
Kinder: ja
Handicap: -
Aufenthalt: 86574 Petersdorf

Zuhause: ja
Pflegestelle: nein
Paten: nein
Notfall: nein
Geeignet für: alle

Garten: gerne,
Zweithund: ja,
Hundeschule: ja

Jagdtrieb: unbekannt
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Streunerherzen e.V.

Anschrift 86574 Petersdorf
Deutschland
(Pflegestelle)

Ansprechp. Waltraud Wiener Telefon +49 (0)175 56 29 036

Homepage http://www.streunerherzen.com/

 
Seitenaufrufe: 793