shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

HACHIKO gutgelaunter und neugieriger Flitzefloh

ID-Nummer188409

Tierheim NameRetriever in Not e.V.

RufnameHACHIKO

RasseNackthund

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 2 Jahre , 8 Monate

Farbegrau

im Tierheim seit07.04.2018

letzte Aktualisierung30.11.2018

AufenthaltsortPflegestelle

Kinderlieb ja

Geeignet für Alle

Größe klein

Temperament unkompliziert

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Hachiko ist ein neugieriger, äußerst lieber Flitzefloh, der in seinem neuen Leben durchstarten möchte. Dabei können ihm Zweibeiner helfen, die dem Kleinen die Zeit lassen, in Ruhe das „Wesen Mensch“ und sein merkwürdiges Verhalten zu erkunden und zu verstehen. Hachiko braucht Hundefreunde seiner „Gewichtsklasse“ und ein sicher eingezäuntes Grundstück.

Wesen: Hachiko ist ein gutgelaunter und neugieriger Flitzefloh. Im Umgang mit Menschen zeigt er noch große Unsicherheit. Hier braucht es noch Zeit, bis der Kleine Menschen und ihr Verhalten richtig einschätzen kann.

Verhalten gegenüber Erwachsenen: Hachiko zeigt sich als neugierig und durchaus kuschelig, solange er den Kontakt zum Menschen bestimmen kann. Kommt Mensch auf ihn zu ergreift er zur Zeit noch die Flucht. Dennoch ist er gerne dabei und verfolgt seinen Menschen interessiert.

Verhalten gegenüber Kindern: keine Erfahrung

Verhalten gegenüber anderen Hunden: Mit den Hunden der Pflegestelle kommt Hachiko klar. Dabei lässt sich eine deutliche Sympathie für die kleineren Hunde (Chihuahuas) der Pflegestelle erkennen. Wenn Hunde ihm zu nahe kommen und seine Nähe suchen reagiert er unsicher mit Knurren und Schnappen. Zukünftige Hundefreunde brauchen hier eine gelassene Souveränität. Sucht Hachiko von sich aus die Nähe klappen Annäherungen problemlos.

Verhalten gegenüber anderen Tieren: keine Erfahrung

Ängste: eigentlich nicht, aber immer noch unsicher besonders im Kontakt zu Menschen

Grundgehorsam/Leinenführigkeit: ---------- Leinenführigkeit nicht gegeben

Spiel: Hachiko liebt es mit seinen Spielis durch den Garten zu flitzen.

Jagdtrieb: Vögel werden gejagt.

Treppe: nein

Alleinbleiben: Klappt gemeinsam mit Hundefreunden gut, anfangs wird noch ein wenig protestiert und gejammert.

Autofahren: Gesichert in einer Hundebox gut möglich.

Gesundheit: Hachiko ist augenscheinlich gesund.

Stubenreinheit: Nur selten landet etwas da wo es nicht hingehört.

Einzel-/Mehrhundehaltung: Hachiko wird in passende Hundegesellschaft seiner Gewichtsklasse vermittelt.

Neues Zuhause: Für Hachiko wünschen wir uns Menschen, die im Idealfall mit den Besonderheiten dieser Rasse vertraut sind. Ein sicher eingezäunter Bereich, in dem der Kleine nach Herzenslust herumflitzen kann, ist Voraussetzung. Bewerbungen von Menschen mit Kleinkindern sind nicht erfolgversprechend – Kinder sollten das Grundschulalter deutlich hinter sich gelassen haben.
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Retriever in Not e.V.

Anschrift 48712 Gescher
Deutschland
(Pflegestelle)

Homepage http://www.retriever-in-not.de/

 
Seitenaufrufe: 878