shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

LULUBELLA Kleiner Hund mit großem Herz

ID-Nummer188028

Tierheim NameStreunerherzen e.V.

RufnameLULUBELLA

RasseSegugio Italiano-Mix

Geschlecht/KastriertWeiblich

Alter 8 Jahre , 7 Monate

Farbebraun-schwarz gestromt

im Tierheim seit15.05.2018

letzte Aktualisierung15.05.2018

AufenthaltsortPflegestelle

Geeignet für Alle

Größe klein

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen, Katzen

Die Informationen stammen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde werden/wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt - so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter, Größen- und Gewichtsangaben können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier „unbekannt“ angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.

Un’emergenza molto grande – Ein sehr großer Notfall: so beschrieb der Pfleger unseres Kooperationstierheimes -der L.I.D.A. in Olbia - Lulu bei unserem Besuch im März 2018. Lulu, eine kleine zarte Hündin mit traurigen und glanzlosen Augen, wurde Ende September in einem sehr schlechten Zustand in der Lida aufgenommen. Über ihre vorherige Geschichte ist uns leider nichts bekannt. Das einzige, was wir wissen, ist, dass Lulu Leishmaniose positiv getestet wurde und bei ihrer Ankunft einen schweren Schub hatte.

Es wurde umgehend mit der Therapie begonnen und mittlerweile hat Lulu sich gut erholt. Ihr Fell ist nachgewachsen und glänzt auch wieder.

Doch gerade für Leishmaniose positive Hunde ist der tägliche Stress im Tierheim extrem kontraproduktiv. Sie brauchen ein stressfreies Leben und gute Ernährung sowie regelmäßige Blutuntersuchungen, dann können sie oft ein beschwerdefreies Leben führen und haben eine Lebenserwartung wie ein gesunder Hund. Auf unserer Homepage können Sie sich noch ausführlicher über diese Mittelmeererkrankung informieren.

Lulu hatte großes Glück und konnte im Juli auf eine Pflegestelle ausreisen, lesen Sie hier den ersten Bericht:

„Lulu Bella- kleiner Hund mit großem Herz
Lulu Bella ist seit 05.07.2018 Mitglied unserer Familie.
Unser Sonnenscheinchen ist absolut pflegeleicht. Sie nimmt ihr neues Leben mit einer Selbstverständlichkeit an, dass man vermuten kann, dass sie irgendwann einmal eine Familie hatte.
Sie liebt die Menschen und wenn sie einen mit schief gelegtem Kopf und großen Augen ansieht, ist man hin und weg. Sie ist ein Gute-Laune-Hund und wenn sie nicht gerade schläft, wedelt sie ununterbrochen mit ihrem Schwänzchen und freut sich des Lebens.

Im Haus ist sie unauffällig. Haushaltsgeräusche werden ignoriert, dem Staubsauger geht sie aus dem Weg. Laute Geräusche auf der Straße, z. B. wenn der Mähdrescher nahe an uns vorbeifährt, findet sie nicht toll, lässt sich aber schnell ablenken.
Sie fügt sich problemlos in unser Rudel ein, das z.Zt. aus einem Rüden und einer Hündin besteht.
Katzen findet sie interessant, würde gerne mal an ihnen schnuppern, aber leider sind unsere Katzen nicht so hundefreundlich.
Lulu ist stubenrein, bleibt alleine und man kann sie auch überall mit hinnehmen. Sie ist freundlich zu jedermann, lässt sich anfassen und kraulen.
Im Auto mitzufahren gehört zu ihren Hobbies. Sie ist enttäuscht, wenn der Spaziergang von zu Hause los geht und wir nicht erst mit dem Auto zum Wald fahren.
Eine weitere Leidenschaft ist Spielen. Leider wurde ihre Spielkameradin vermittelt und nun fordert sie unsere Hunde zum Spielen auf, die aber nicht spielbegeistert sind. Sie liebt es, mit anderen Hunden über die Wiese zu laufen, mit einem Seil "Tauziehen" zu machen und Verstecken zu spielen. Mit Menschen spielt sie weniger.
Sie freut sich, wenn man mit ihr in den Garten geht. Da hüpft und springt sie herum und man kann ein wenig mit ihr herumbalgen. Apportieren, Suchspiele findet sie bis jetzt "seltsam". Es macht ihr sogar ein wenig Angst, da sie nicht genau weiß, was man von ihr will und sie ja eigentlich immer gefallen möchte. Aber das wird sich sicher noch ändern.
Mit ihrer Familie auf dem Sofa zu kuscheln zieht sie zurzeit vor.
Apropos Lernen: Lulu lernt sehr schnell. Nach ein paar Tagen kannte sie ihren Namen und begriff den Tagesablauf. Spazierengehen funktioniert gut: nach zwei Wochen an der langen Schleppleine, ging es ab der dritten Woche an die kurze Schleppleine (2m). Der Rückruf klappt super und wenn die Gerüche doch zu interessant sind, kann man sie mit einer etwas nachdrücklicheren Ansprache leicht umstimmen, zu uns zu kommen. Ohne Leine wird bei ihr also auch möglich sein. Wir konnten bisher noch keinen Jagdtrieb feststellen.“

Was wünschen wir uns für Lulu? Aktive Menschen, gerne auch älter, die ihr weiterhin die Welt zeigen. Sie ist kein Sofahund , sondern möchte gefordert werden. Kleiner Garten und/oder ein ländliches Zuhause - am besten mit einem Spielkameraden- würden ihr Hundeherz höher schlagen lassen.

Hat Lulu Sie auch in den Bann gezogen und möchten Sie die kleine Maus kennenlernen? Dann freue ich mich auf Ihre Kontaktaufnahme.

Wir vermitteln bundesweit, wenn Sie bereit sind, Lullu Bella auf ihrer Pflegestelle kennenzulernen und abzuholen.


Ihr Ansprechpartner:
Sylvia Promoli
STREUNERHerzen e.V.
Tel. 07309-928950, 0173-4690975
sylvia.promoli@streunerherzen.com

Steckbrief

Name: Lulu Bella
Geboren: ca. 01.01.2010
Rasse: Segugio-Mischling
Geschlecht: weiblich
Schulterhöhe: ca. 35 cm
Gewicht: -
Kastriert: nein
Geimpft: ja
Gechippt: ja
Farbe: braun-schwarz gestromt
Mittelmeercheck: Leishmaniose positiv, symptomfrei
Nabelbruch, ohne Beschwerden
Katzenverträglich: ja
Hundeverträglich: ja
Kinder: unbekannt
Handicap: nein
Aufenthalt: 53332 Bornheim
Zuhause: ja
Pflegestelle: nein
Paten: nein
Notfall: nein
Geeignet für: alle

Garten: gerne
Zweithund: gerne, kein Muss
Hundeschule: nach Bedarf

Jagdtrieb: nicht ausgeprägt
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Streunerherzen e.V.

Anschrift 53332 Bornheim
Deutschland
(Pflegestelle)

Ansprechp. Sylvia Promoli Telefon +49 (0)7309 92 89 50

Homepage http://www.streunerherzen.com/

 
Seitenaufrufe: 358