shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

LUXY Es begann mit einem schrecklichen Unfall...

ID-Nummer186728

Tierheim NameTierschutzverein Arca e.V.

RufnameLUXY

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 3 Jahre , 8 Monate

Farbehell

im Tierheim seit01.05.2018

letzte Aktualisierung11.09.2018

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Erfahrene

Größe mittel

Temperament schüchtern

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Auch wenn Luxys Geschichte mit einem schrecklichen Unfall beginnt, muss man schon sagen, dass sie unfassbares Glück im Unglück hatte. Als die wundervolle und überaus zärtliche (und zarte) Hündin nämlich im Oktober 2017 von einem Auto erwischt wurde, war Montse, ihres Zeichens Tierärztin der ArcoNatura in Linares und stets mit offenen Augen unterwegs, auf derselben Straße, um einen anderen Hund abzuholen. Luxy musste also nicht lange auf Hilfe warten, und sie war auch gleich noch fachgerecht.

Als unsere etwa drei Jahre alte (Stand 04/2018) Prinzessin dann untersucht wurde, sank allen ein bisschen der Mut, denn es zeigte sich, dass Luxys Hinterbein gebrochen war, die Hüfte ausgekugelt, der Femurkopf verletzt. Doch bis unsere Freunde in Andalusien einen Hund aufgeben oder die Hoffnung verlieren, müssen ganz andere Dinge auf der Liste der Diagnosen stehen, und so begann man erst einmal, Luxys Gesamtzustand zu verbessern. Gepäppelt, mit mehr Gewicht auf den Rippen, von Parasiten befreit und mit verheilten Schürfwunden war die inzwischen auch weniger ängstliche Hündin bereit für die erste Operation. Und wie so oft gelang dem Tier der Tierklinik nicht nur eine saubere Versorgung des Bruchs, sondern auch, den Lebenswillen des Patienten wieder zu wecken. Luxy begann zu kämpfen, sie unterstützte die Therapie, wollte sich bewegen, schaffte auch die Folgeoperationen mit Bravour und irgendwann kam der große Tag, an dem sie aus der Tierklinik in ihre Pflegefamilie umziehen durfte.

Dort erhielt Luxy weiterhin viel Aufmerksamkeit, wurde gezielt bewegt, stand unter tierärztlicher Kontrolle und jeden Tag lernte sie wieder besser zu laufen. Aber nicht nur ihr Gangbild wurde (und wird) immer perfekter, auch ihre Ängste werden täglich weniger, Luxy wird zutraulich und anhänglich und bindet sich an die Menschen, die sie kennt und liebt. Nachdem unsere kleine Praline also gelernt hat, wie man Zweibeinern vertraut (natürlich, nachdem man sie in aller Ruhe kennengelernt hat), und nachdem Montse mit strahlenden Augen feststellen konnte, dass ihre Patientin mittlerweile schmerzfrei läuft, rennt und springt, darf Luxy nun in die Vermittlung.

Unser Glückshäschen sucht ein ruhiges, aber aktives Zuhause, wo man weiter mit ihr arbeitet, sie bestärkt und stützt. Luxy braucht keine therapeutischen Maßnahmen mehr, aber man sollte darauf achten, dass sich die freundliche Hündin ausreichend bewegt, weiterhin Muskeln aufbaut und gleichmäßig belastet. Neben der sportlichen Entwicklung braucht Luxy immer noch viel Geduld und Verständnis, und wir würden uns freuen, wenn sie in einen Haushalt käme, in dem sie zumindest die erste Zeit noch nicht alleine sein muss. Luxy kommt aus ihrem Schneckenhaus, aber sie tut es in ihrem Tempo - und sicherlich gibt es auch für sie genau das passende Heim, in dem liebevolle Menschen wohnen, die ihre neue Freundin dabei mit Freude und Gelassenheit unterstützen.
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierschutzverein Arca e.V.

Anschrift Schulstr. 3
76593 Gernsbach
Deutschland

Homepage http://tierschutzverein-arca.de/

 
Seitenaufrufe: 193