shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

GROMIT Wunderhund und Überlebenskünstler

ID-Nummer185908

Tierheim NameTierschutzverein Arca e.V.

RufnameGROMIT

RasseIrish Wolfhound

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 1 Jahr , 6 Monate

Farbebraun

im Tierheim seit22.04.2018

letzte Aktualisierung29.08.2018

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Erfahrene

Größe mittel

Temperament schüchtern

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Gromit, unser neuester Wunschel-Mix, und sein karamellfarbener Bruder Edgar sind Wunderhunde, Überlebenskünstler, echte Helden und ganz arme Seelen. Und aus diesem Grund haben die zwei wundervollen, erst ein Jahr alten (Stand 04/2018) Rüden auch das genialste und liebevollste Zuhause verdient, das man sich nur vorstellen kann.

Die beiden bildhübschen Fellkugeln kommen direkt aus der Hölle der Perrera, einem Platz, an dem starke, erwachsene Hunde selten länger überleben als wenige Wochen. Selbst wenn die Todesspritze nicht kommt, weil die Zwinger noch nicht überfüllt sind, zwingen Infektionskrankheiten jeder Art, unbehandelte Verletzungen oder schlicht der Verlust jeglichen Lebenswillens auch die erfahrensten Tramps in die Knie. Gromit und Edgar aber kamen in das dunkle Betonloch, als sie noch keine fünf Wochen alt waren - zu ihrem Glück gerade so alt genug, um schon mit einer festen Mahlzeit am Tag überleben zu können (wenn auch nicht viel mehr). Leider blieben die Brüder lange von allen Tierschutzvereinen unentdeckt, zu viele misshandelte und traurige Kreaturen warten auf ihre Rettung. Und so dauerte es ein Jahr, bis Gromit und Edgar den schrecklichen Ort verlassen durften, an dem sie ihre Kindheit verbringen mussten. Allerdings ist ihr Überleben ein solches Wunder, dass wir uns sicher sind, dass das Schicksal noch großes mit unseren Superhelden vorhat!

Die zärtlichen Hundebuben hatten in der Perrera kaum Kontakt zu anderen Hunden, sie hörten immer nur die Schmerzensschreie, das Heulen, das Winseln und mit Sicherheit spürten sie die Angst ihrer Artgenossen. Gemessen an diesem Umstand waren die Tierschützer der ArcoNatura überrascht, wie liebevoll die beiden mit ihren Mitbewohnern im Tierheim umgehen, und wie schnell sie sich ins Rudel eingefunden haben. Menschen gegenüber sieht das leider noch ein wenig anders aus. Wir wissen nicht, was nötig ist, um zwei jungen Hunden so eine Angst vor den Zweibeinern einzuimpfen - und wir wollen es auch gar nicht detailliert wissen -, aber Gromit und Edgar müssen noch Vertrauen lernen. Jeden Tag wird das Geschwisterpaar schon zutraulicher, nimmt auch schon mal einen Keks aus einer bekannten Hand, der Schwanz beginnt freundlich zu wedeln, wenn sie eine gewohnte Stimme hören, aber von Dingen wie Kuscheln und auf dem Schoß in Geborgenheit schlafen sind Edgar und Gromit noch weit entfernt.

Unsere Brüderchen beweisen täglich, dass sie nicht gebrochen sind und sicher bald auftauen, aber im Tierheim ist wenig Zeit, den beiden zu zeigen, was Liebe, Sicherheit, Geborgenheit und Vertrauen bedeuten. Wir würden uns enorm freuen, wenn sich Familien für unsere Sorgenkinder finden würden, die diese Aufgabe mutig übernehmen wollen.

Am Anfang wäre es sicher hilfreich, wenn ein Garten zur Verfügung stünde, damit Gromit und Edgar nicht mit Tausenden neuer Eindrücke reizüberflutet werden. Ein Körbchen in einer ruhigen Ecke, aus der man alles beobachten kann, aber nicht ständig aktiv involviert ist, Geduld, Geduld und mehr Geduld, gepaart mit Liebe und Verständnis machen aus unseren kleinen Angsthäschen, die bisher die Welt nur als dunkles, 5m² großes Loch kennenlernen konnten, bestimmt bald aufgeweckte und neugierige Junghunde. Wenn Sie ein großes Herz, viel Zeit und jede Menge Liebe übrig haben, dann geben Sie bitte Edgar oder Gromit (oder gerne beiden) die Chance, in ein ganz neues Leben zu starten, das sie ihre Vergangenheit in Rekordgeschwindigkeit vergessen lässt!
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierschutzverein Arca e.V.

Anschrift Schulstr. 3
76593 Gernsbach
Deutschland

Homepage http://tierschutzverein-arca.de/

 
Seitenaufrufe: 276