shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

BETYAR imposanter Wuschelkopf

ID-Nummer185728

Tierheim NameHundehilfe Marika e.V.

RufnameBETYAR

RasseKomondor

Geschlecht/KastriertMännlich

Farbeweiß

im Tierheim seit01.04.2018

letzte Aktualisierung02.07.2018

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Erfahrene

Größe groß

Temperament lebhaft

Betyar, Komondor
männlich/unkastriert
geb. ca. 2014
Größe: ca. 75 cm
Aufnahme im Tierheim: 04/2018

Betyar, Komondor
männlich/ unkastriert
geb.: ca. 01.01.2014
Größe: 75 cm
Aufnahme im Tierheim: 05.04.2018

Betyar kam mit seiner Gefährtin Borzi im April 2018 in unser Partnertierheim Siofok/Plattensee (Ungarn). Die beiden Komondore wurden von ihrem Besitzer angebunden auf einem Weinberg alleine zurückgelassen. Vernachlässigt und verdreckt, müde und schwach, lebten sie in einer baufälligen Hundehütte und konnten kaum mehr aufstehen.

Betyars Gesundheitszustand war besser als der seiner Gefährtin Borzi, aber auch er war ständig angekettet, weil kein Zaun vorhanden war. Er kannte nichts als sein armseliges Leben auf einem staubigen Hof, wo er zurückgelassen wurde, weil man seiner überdrüssig geworden war.

Sein unbeschreiblich vernachlässigtes Fell war völlig verfilzt, sein Schwanz hing zwischen einem dicken Fellklumpen. Als endlich alle seine schmutzigen Fellplatten herausgeschnitten worden waren, wirkte sich das sehr positiv auf seine Stimmung aus. Die Möglichkeit, endlich mit dem Schwanz wedeln zu können, Bewegung zu verspüren, Berührungen, menschliche Wärme! Geduldig ließ er sich die kosmetische Behandlung gefallen.

Betyar hat das typische Wesen eines Komondors, gehorsam und anpassungsfähig. Er erwartet aber, dass er nach dem Herrchen gleich an zweiter Stelle steht. Aber er stellt die Position des Herrchens als Rudelführer nicht in Frage. Ein intelligenter, großartiger Hund ...

Mit Rüden kommt er nicht zurecht, nur mit Hündinnen. Er geht gern spazieren und trotz seines Körpergewichts sehr leichtfüßig. Er benötigt ein Herrchen, das Ruhe ausstrahlt und zugleich Autorität, und zu dem er aufschauen kann.

Er ist kein junger Hund mehr, aber gesund, keine Probleme mit den Gelenken, stabiles Nervensystem, gut zu händeln, ein wunderbarer, würdevoller Hund.

Betyar befindet sich noch in unserem Partnertierheim in Siofok/Plattensee, kann aber bei unserer nächsten Reise gerne mitkommen und in der neuen Familie einziehen.

Alle Hunde kommen gegen Tollwut geimpft, kastriert (altersabhängig), gechipt, entwurmt und mit EU Ausweis nach Deutschland. Jeder Hund über 12 Monate wird auf Babesiose, Ehrlichiose und Herzwürmer getestet. Hunde unter 1 Jahr können nicht getestet werden, da diese durch die Muttermilch Antikörper aufnehmen und keine Aussage dazu getroffen werden kann.

Hinweis Mittelmeercheck:
Da selbst bei einem negativen Test noch die Restgefahr einer Infektion besteht, raten wir allen neuen Hundebesitzern, innerhalb von ½ bis spätestens 1 Jahr und selbstverständlich bei den leisesten Verdachtsmomenten sofort bei einem Tierarzt, der sich mit sog. Mittelmeererkrankungen auskennt, einen Test vornehmen zu lassen. Ein negativ getestetes Tier ist keine Garantie dafür, dass sich kein Erreger im Körper befindet. Allerdings besteht eine Neuansteckung, wenn man z.B. den Urlaub in einer Region (auch in Deutschland, Österreich oder der Schweiz) verbringt, wo eine Ansteckungsgefahr besteht.

Hundehilfe Marika e.V. hat die Erlaubnis nach § 11 TschG und ist durch das Veterinäramt München geprüft. Die Aus- und Anreise der Hunde wird ordnungsgemäß über das EU-System TRACES bei den Behörden gemeldet.

Unsere Hunde werden mit einem Schutzvertrag gegen Schutzgebühr und vorheriger Platzkontrolle abgegeben. Weitere Hunde aus dem Tierschutz finden Sie auf unserer Webseite www.hundehilfe-marika.de.

Hundehilfe Marika e.V.
Alina Grüner
Tel.: 089 / 520 37 985
Mobil: 0176 / 328 307 41
info@hundehilfe-marika.de
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Hundehilfe Marika e.V.

Anschrift Solothurner Str. 10
81475 München
Deutschland

Homepage http://www.hundehilfe-marika.de/

 
Seitenaufrufe: 227