shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

EGON

Vermittelt

ID-Nummer184792

Tierheim NameRommys Tatzenteam e.V.

RufnameEGON

RasseHavaneser-Mix

Geschlecht/KastriertMännlich

Alter 9 Monate

Farbeweiß-schwarz

im Tierheim seit08.04.2018

letzte Aktualisierung11.04.2018

AufenthaltsortAusland

Kinderlieb ja

Geeignet für Alle

Größe klein

Temperament schüchtern

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Egon, Rüde (Welpe), Havaneser Mischling, geboren 09. September 2017, Schulterhöhe: ca. 27 cm und ca. 4,2 kg (Hals: 22-25 cm,Brust: 31-34 cm)/Stand 08. April 2018

Wir denken, dass Egon ein Havaneser ist.

Diese Hunde brauchen regelmäßige Fellpflege, um gesund und fit durch’s Leben gehen zu können.

Bei Egon hat sich bis vor kurzer Zeit niemand dafür interessiert, ob er gesund und fit ist, ob er leidet unter seinem dreckigen Fell, ob ihm seine entzündeten Augen und Ohren wehtun.

Sein einziger Lebenszweck bestand darin, seinen Peinigern Geld einzubringen.

Meistens war nicht einmal genug Futter für all die vielen Hunde da.

Egon wird sicher mit der Zeit Spaß daran finden, wie ein junger Hund seine Umwelt zu erkunden und die schönen Seiten des Hundelebens kennen zu lernen, denn er ist noch fast ein Welpe.

Wenn er von sensiblen, liebevollen Menschen auf seinem Weg begleitet würde, wäre für ihn die Umstellung viel leichter.

Vermehrerhunde sind nur Ware, sie werden extrem vernachlässigt und ausgebeutet, bekommen minderwertiges Futter, kaum Wasser, keine Zuwendung.

Das geht an keinem Hund ohne kleinere oder größere Schäden vorbei.

Dies soll und muss man wissen, wenn man sich entscheidet, einem ehemaligen Vermehrerhund, egal ob Rüde oder Hündin, ein Zuhause im Glück zu geben.

Die Muskeln und Kondition müssen langsam aufgebaut werden, es sollten mehrfach täglich kleine Portionen gefüttert werden.

Bitte keine Gewaltmärsche - bitte auch keine große Treppen.

Egon ist bei Ausreise geimpft, gechipt und entwurmt.


Welpen können nicht alleine bleiben,sie kauen, egal was an und sie untersuchen alles.

Die Stubenreinheit muss geduldig trainiert werden und ein Welpe macht sehr viel Arbeit.

Bitte informieren Sie sich genau, ob Sie wirklich und mit ganzem Herzen,dieser Aufgabe gewachsen sind.

Unsere Hunde werden in ihr neues Zuhause gebracht, nach positiven Hausbesuch (VK), mit ung. Schutzvertrag, EU-Pass und Traces-Papieren.

Hunde für die Schweiz nur bis zur Grenze!

Die Schutzgebühr beträgt 330,00 Euro

Rommys Tatzenteam e.V.
www.rommys-tatzenteam.de
rommystatzenteam@yahoo.de
Sie finden uns auch auf Facebook
Seitenaufrufe: 161