shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

PANNA ein zartes Hundemädchen

Notfall

ID-Nummer184619

Tierheim NamePro-canalba e.V.

RufnamePANNA

RassePointer

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 4 Jahre , 11 Monate

Farbeweiß-beige

im Tierheim seit10.03.2019

letzte Aktualisierung18.10.2019

AufenthaltsortPflegestelle

Geeignet für Alle

Größe groß

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Rasse Pointer
Alter geb. 2015
Grösse 50 cm
Gewicht ca 17 kg


Hier ein schönes Update unserer wunderbaren Pflegestelle vom Februar 2019:

Panna fühlt sich sehr wohl, genießt die Streicheleinheiten und Sicherheit auf der Pflegestelle.
Sie ist rassetypisch sozial, sanft, sehr sensibel, anhänglich und lieb. Stubenrein war sie von Anfang an.
Mit den Einflüssen in der Stadt kommt sie mittlerweile sehr gut zurecht, geht an der Straße wunderbar an der Leine und im Grünen liebt sie es an der Schleppleine ausgiebig zu schnuffeln.

Und hier kommt auch der Jagdhund durch lässt sich aber von Pflegefrauchen sehr gut abrufen.
Artgenossen geht sie freudig entgegen, sind diese zu aufdringlich geht sie ihnen aus dem Weg. Kleine Hunde beachtet sie nicht.
In der Wohnung ist sie ruhig, hat ihre Bezugsperson immer im Blick, bringt ihre Spielsachen, Kuscheltiere immer auf ihren Platz zurück.

Im Garten genießt sie es ohne Leine zu toben, hat manchen Unsinn im Kopf und kann super albern sein.
Sie möchte so gerne gefallen und lernt sehr schnell.

---------------------------------------

Update Februar 2019:
Panna ist auf Pflegestelle in Berlin.

---------------------------------

Panna kommt aus einer Beschlagnahmung einer Züchterin, die unter anderem auch als Richterin bei Ausstellungen auftrat. Diese Frau hat ihre Hunde verhungern lassen, die Überlebenden versuchten sich von den Kadavern der Gestorbenen ernähren. Seit Jahren kennen wir das Treiben dieser Frau, haben immer wieder versucht, die Hunde zu retten.
Von vielen Seiten wurde sie angezeigt, aber wir konnten den Machenschaften keinen Riegel vorschieben, da sie sehr gut beschützt war, auch von den zuständigen Behörden wie z.B. dem Vet.-Amt.

Schlussendlich gab es aber so viele Beweise, dass die Polizei eingreifen musste und die Hunde beschlagnahmte. So konnten sechs Pointer und zwei Setter von dort gerettet werden.

Panna heißt auf Italienisch SAHNE und genau das ist die Kleine auch – ein Sahneschnittchen! Sie ist ein zartes Wesen, kam hier als wandelndes Skelett an, wurde 2x am Tag gefüttert und hat sich schon gut erholt, auch wenn sie immer noch sehr mager ist. Sie liebt die täglichen Ausflüge mit ihren beiden Brüdern und flitzt im großen Auslauf umher.
Seit die Schwalben zurückgekehrt sind, ist sie kaum noch zu halten und jagt hinter ihnen her. Mit Menschen ist sie sanft, anhänglich und verschmust. Im Zwinger leidet sie. Der Winter war sehr hart für sie, unter anderem auch, weil sie so dünnfellig ist. Sie ist kastriert und es geht ihr körperlich gut.

Nun braucht unsere zarte Panna nur noch ihre Menschen. Eine Familie die sie liebt und ihr zeigt wie schön das Leben sein kann.

Besuchen Sie Panna auch auf unserer Homepage www.pro-canalba.eu.

Weitere Informationen:
Alter: geb. 2015
Schulterhöhe: groß
Krankheiten: keine bekannt, gechipt, geimpft
Schutzgebühr: € + 70 € Transportkostenbeteiligung
Vermittlung: Bundesweit, A, CH
Aufenthaltsort: Italien
Organisation: pro-canalba e.V.
Ansprechpartner: Yvonne Beier
eMail: Yvonne.beier@pro-canalba.eu
Telefon: 0173-2788571
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Pro-canalba e.V.

Anschrift 12103 Berlin
Deutschland
(Pflegestelle)

Homepage http://www.procanalba.eu/

 
Seitenaufrufe: 2380