shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

BRUNO war viel zu lange eingesperrt

ID-Nummer181323

Tierheim NameTierschutzverein Europa e.V.

RufnameBRUNO

RasseBretonischer Spaniel

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 5 Jahre , 11 Monate

Farbebraun

im Tierheim seit01.03.2018

letzte Aktualisierung22.09.2018

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Erfahrene

Größe groß

Temperament schüchtern

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Name: Bruno
Geburtsdatum: 12.11.2012
Geschlecht: männlich
Rasse: Bretonischer Spaniel
Farbe: halblanges, dreifarbiges Fell
Größe: ca. 60 cm
Kastriert: ja
Mittelmeerkrankheiten: negativ
Aufenthaltsort: Perros con Alma, Zaragoza, Spanien


Liebe Hundefreunde,

Bruno, der liebenswerte Spaniel wurde gezüchtet und geboren um für die Jagd verkauft zu werden. Leider ist die Geschichte von Bruno kein Einzelfall. Jäger züchten und verkaufen Jagdhunde ausschließlich für die Jagd und verdienen damit ihren Lebensunterhalt. Das Wohl der Tiere ist dabei nebensächlich, es kommt auf den Profit an. So wird mit minimalem Aufwand versucht maximale Erträge zu erzielen beim Verkauf der Welpen. In die Aufzucht wird keine Liebe und kein Cent Geld gesteckt, sodass die Welpen in abscheulichen Käfigen zur Welt gebracht und schnell von der Mutter getrennt werden, damit Diese weiter zur Zucht „verwendet“ werden kann.
Die Welpen werden in viel zu kleine, dreckige Käfige gepfercht – stehen in ihren eigenen Exkrementen und haben nur wenig Nahrung und Wasser zur Verfügung. Keiner spielt mit den Kleinen oder streichelt sie. Sie wachsen völlig isoliert und ohne menschlichen Kontakt auf. Ihre Geschwister sehen sie durch die Gitterstäbe und erkennen sie am Weinen, wenn sie sich gegenseitig rufen.

Bruno musste in einer solchen Hölle aufwachsen und ist bis heute sehr verängstigt. Sein Körper zeigt keine Spuren von Gewalt, aber er fürchtet sich vor Menschen und Allem Neuen und lässt sich nicht streicheln. Er hat im Refugio sehr viel Angst und lange Zeit gebraucht, bis er sich hat an die Leine nehmen und anfassen lassen. Er kann Vertrauen aufbauen, aber es dauert sehr lange und erfordert von den Zweibeinern viel Geduld und Fingerspitzengefühl.
Täglich genießt der hübsche Bub das Laufen auf der Wiese und mag gerne Ballspiele, rennen ist eine seiner Lieblingsbeschäftigungen, aber er jagt nicht. Dennoch hat er den Jagdtrieb und braucht ein bisschen Unterstützung von seinem Zweibeiner, dass er sich nicht so sehr auf das Jagen konzentriert.

Wenn Du für Bruno einen warmen Schlafplatz hast und viel Geduld, vielleicht auch Erfahrung mit ängstlichen Hunden hast, dann melde dich bei Bruno´s Vermittlerin Gisela Sommerey. Sie beantwortet dir alle Fragen zu seiner Adoption.

Bruno reist mit internationalem Impfpass, gechipt und geimpft im Rucksack aus.

Gisela Sommerey (Sprachen: Deutsch, Englisch)
Telefon:
Handy: 0173 6568050
E-mail: tsv.europa@sommerey.de
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierschutzverein Europa e.V.

Anschrift Eichhof 20
79263 Simonswald
Deutschland

Homepage http://www.tierschutzverein-europa.de/

 
Seitenaufrufe: 267