shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

ARKO Wuschelhund mit lustigen Ohren und sonnigen Gemüt

ID-Nummer180505

Tierheim NameTierschutzverein Arca e.V.

RufnameARKO

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 2 Jahre , 11 Monate

Farbedunkelbraun

im Tierheim seit27.04.2018

letzte Aktualisierung11.09.2018

AufenthaltsortPflegestelle

Kinderlieb ja

Geeignet für Alle

Größe klein

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Ein Schutzengel muss über den kleinen Arko (40 cm, 7,5 Kilo) wachen, und der hatte leider bisher im Hundeleben des niedlichen Vierbeiners alle Hände voll zu tun. Der Tötung in Zoosantario entronnen fand Arko zuerst einmal Unterschlupf in einer Pflegestelle in Spanien. Dort lebte er mit anderen Hunden, Katzen und Kindern zusammen.

Im April 2018 machte er sich dann auf die Reise nach Deutschland. Zuerst auf Pflegestelle, dann in sein eigentliches Für immer Zuhause. Dies musste er nach einer Woche wieder verlassen, da er laut Aussage seiner Adoptanten nicht alleine bleiben könne, und so ist er nun auf einer Pflegestelle in 76593 Gernsbach gelandet. Alles ein bisschen viel für den kleinen Terriermann, bei dem es sich nach Vermutung seines aktuellen Pflegefrauchens um einen Yorki-Schnauzer Mix handeln könnte.

Die Terriergene zeigen sich auch deutlich in seinem Charakter wieder. Arko ist ein sehr freundlicher, menschenbezogener Hund, der gerne kuschelt und seine Bezugsperson am liebsten 24 Stunden um sich hat. Ideal für jemanden, der einen treuen Begleiter sucht und ihn z.B. mit auf Arbeit nehmen kann. Ein fittes Rentnerpaar, das den kleinen Schatz verwöhnen möchte, eine aktive Familie, das wäre auch ganz nach seinem Geschmack. Altersbedingt hat Arko viel Freude an Bewegung. Lange Spaziergänge, Wanderungen am Wochenende sollten daher eingeplant sein. Da Arko ein sehr schlaues Kerlchen ist und mit seinen langen Beinen gerne rennt, wäre er sicherlich ein gelehriger Schüler für Freunde des Hundesports. Unter hundgerechter Auslastung möchte der Herzensbrecher mit dem Yorkicharme dann meistens Zuhause schlafen und schmusen, bis dann die nächste Aktivität vor der Tür steht. Stimmen all diese Rahmenbedingungen hat Arko gute Prognosen, sich zu einem völlig normalen, lebensfrohen und glücklichen Hund zu entwickeln.


Vermutlich stressbedingt ist er derzeit noch nicht ganz stubenrein und so kann auch mal etwas daneben gehen. Da Arko auf seiner vorherigen Pflegestelle die Abwesenheit seines Pflegefrauchens genutzt hat, um deren Wohnung zu markieren, sitzt er bei seinem neuen Pflegefrauchen, wenn die arbeiten gehen muss, vorübergehend in der Box. Die akzeptiert er gut. Sobald sie nach Hause kommt, darf er dann auch wieder raus und Arko schläft nach anfänglichen Protesten die meiste Zeit auch in seinem Körbchen, das in der Box steht.

Denn das neue Leben auf Pflegestelle hat ja auch viel zu bieten. Zwei Yorki-Mädchen, mit denen sich der liebenswürdige Zausel sehr gut versteht, Melisandre, eine Shar Pei Mix Hündin, mit der Arko Freundschaft geschlossen hat, und Raiko, ein ruhiger ausgeglichener Herdenschutzhund. Arko könnte daher auch gut in ein Rudel oder als Zweithund integriert werden.

Er ist ein lebendiger kleiner Knopf, der nach diesem ganzen Szenario der letzten beiden Wochen (Stand Mitte April) nun ankommen möchte, und von Tag zu Tag seine Nervosität mehr und mehr verliert. Sicherlich bedarf es Geduld und Einfühlungsvermögen, damit Arko an Sicherheit gewinnt und ein ganz normaler Hund wird. Die Anlagen dazu hat er definitiv und mit Konsequenz lässt er sich auch wieder das Markieren in der Wohnung abgewönnen. Er läuft brav an der Leine, weicht seiner Bezugsperson nicht von der Seite und sitzt auch im Auto brav in seiner Box, in die er manchmal sogar vor Begeisterung von alleine hinein springt. Er ist ein großartiger Schatz, um den es lohnt zu kämpfen, damit einer glücklichen Hund-Mensch Beziehung mit Happy-End nichts mehr im Wege steht.
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierschutzverein Arca e.V.

Anschrift 76593 Gernsbach
Deutschland
(Pflegestelle)

Homepage http://tierschutzverein-arca.de/

 
Seitenaufrufe: 1082