shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

OSCAR Der wundervolle Lockenhund

Vermittelt

ID-Nummer180497

Tierheim NameTierschutzverein Arca e.V.

RufnameOSCAR

RasseSpanischer Wasserhund

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 1 Jahr , 9 Monate

Farbebraun

im Tierheim seit22.02.2018

letzte Aktualisierung22.02.2018

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Rocco ist ein Wasserhund - also einer dieser wundervollen Lockenköpfe, die mit ihren originellen Frisuren selbst eingefleischte Rastafari neidisch machen können. Nun, Rocco kann das im Moment nicht, er ist frisch geschoren - aber bald wird er wieder in Kringel- und Ringelpracht erstrahlen. Das Fell der Wasserhunde ist aber nicht nur aufgrund des hübschen Aussehens für die Halter dieser Rasse interessant, nein, genau wie der Pudel ist der Perro de Aqua ein nicht-haarendes Tier, und damit nicht nur fusselfrei, sondern in vielen Fällen auch für Allergiker geeignet.
Verspielt und lustig, clever und menschenbezogen, wie diese mittelgroßen Alleskönner meist sind, werden sie rund um die Welt immer beliebter als Familienhunde (vermutlich nicht zuletzt, weil auch Barack Obama dem Wasserhund verfallen ist), in Andalusien hingegen sind sie oft einfach nur Arbeitstiere, eingesetzt zum Hüten von Schafen und Ziegen, begehrt aufgrund schneller Lernfähigkeit und ihrer Zuverlässigkeit. Taugt aber ein Hund nicht zum Dienst, ist man in Spanien auch sehr schnell dabei, ihn auszusetzen, in der Perrera zum Einschläfern abzuliefern oder auch schlicht selbst zur Flinte zu greifen.
Warum der erst eineinhalb Jahre alte (Stand 02/2019) Charmeur Rocco allein durch die Straßen Sevillas
wanderte, werden wir nie erfahren, aber wir sind extrem dankbar, dass wir ihn retten konnten.
Als Rocco von den Tierschützern der Arca Sevilla eingesammelt wurde, war er von Parasiten übersät und komplett abgemagert, er war ängstlich und traurig - und so entschied man, dass für den verzweifelten Rüden das Tierheim als Bleibe erst einmal nicht in Frage kommen konnte. Also zog Rocco in eine Pflegefamilie. Dort erlebte man, wie so oft im Tierschutz, ein kleines Wunder, denn kaum erfuhrt der hübsche Lockenkopf ein bisschen Zuwendung, wurde geliebt, bekam gutes Futter und durfte in Geborgenheit schlafen entwickelte er sich in Rekordzeit zu einem aufgeweckten, liebenswerten und vor allem gesunden Junghund.
Rocco liebt Spaziergänge, Bälle, Spielen im Garten, Kuscheln auf der Couch und er ist schon wahnsinnig gespannt, endlich zu erfahren, wo er sein endgültiges Körbchen finden wird (von dem wir vermuten, dass er es eher selten nutzen wird, denn wer könnte einem so sympathischen Schoßhund schon widerstehen?).
Seitenaufrufe: 164