shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

RASKO gutmütiger Riesenknuddelbär sucht Lebensstellung

Notfall Vermittelt

ID-Nummer180283

Tierheim NameadopTiere e.V.

RufnameRASKO

RasseRottweiler

Geschlecht/KastriertMännlich

Alter 3 Jahre , 1 Monat

Farbeschwarz

im Tierheim seit19.02.2018

letzte Aktualisierung19.02.2018

AufenthaltsortPrivat

Kinderlieb ja

Geeignet für Alle

Größe groß

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen, Katzen

Freundlicher, bestens sozialisierter und rundum verträglicher Hundemann, unverschuldet, aber nichtsdestotrotz dringend auf der Suche nach einem neuen Zuhause.

Rasko ist in einer Familie mit Kindern und anderen Hunden aufgewachsen.
Der freundliche Rüde hat bereits eine Begleithundprüfung absolviert, ist aber für weiteren hundlichen Hochleistungssport aufgrund eines leichten Herzfehlers nicht geeignet. Daher ist er nun auf der Suche nach einem neuen Zuhause, in dem er ruhig und gemütlich alt werden darf.

Rasko lebt soziale Kompetenz und Verantwortung. Er liebt seine Menschen - die großen wie die kleinen, mit denen er aufgewachsen ist.
Er ist mit einem Pinscher und einem Malinois groß geworden, respektiert vierbeinige Familienmitglieder ohne Ansehen von Geschlecht oder Größe und pflegt einen stets entspannten Umgang mit ihnen.
Der Herr Hund ist ein begeisterter und angenehmer Beifahrer im Auto und auch sonst ein entspannter und stets kooperierender Begleiter seiner Menschen in so ziemlich allen Lebenslagen.
Für Rasko ist Dabeisein alles, die Familie sein Lebensmittelpunkt, unabhängig davon, wo und in welcher Situation sich seine Lieben gerade befinden. In ihrer Nähe ist er glücklich und jederzeit bereit, mit ihnen durch dick und dünn zu gehen.
Rasko ist, bis auf einen leichten Herzfehler, welcher medikamentös gut eingestellt ist und ihn in einer 'normalen', hundlichen Lebensführung nicht behindert, bei guter Gesundheit und in körperlicher wie seelischer Hinsicht ein absoluter 'Prachtbursche'. Nur hundlichen Hochleistungssport sollte er nicht betreiben.
Der stattliche Rüde zieht gechipt, grundimmunisiert und gegen Tollwut geimpft in sein neues Zuhause.

Rasko braucht ein Zuhause, wo er Familienmitglied sein kann. Der Lebenssinn und Daseinszweck des schwarzbraunen Knuddelbären ist seine familienhundliche Profession - nicht mehr und nicht weniger. Trotzdem sollten seine zukünftigen Menschen bereits Hundeerfahrung haben, denn rassebedingt würde Rasko ansonsten sicher auch gerne die Verantwortung für seine Lieben übernehmen. In die 'Verlegenheit' sollte er allerdings erst gar nicht kommen müssen.
Eine Hundefreundin im eigenen Haushalt wäre ihm sicher willkommen. In jedem Fall sollte Rasko aber ausreichend Gelegenheit bekommen, sich mit Artgenossen über hundliche Wichtigkeiten auszutauschen.
Rasko wird in verschiedenen deutschen und österreichischen Bundesländern, sowie einigen schweizer Kantonen als Listenhund, dessen Haltung mit Auflagen belegt ist, geführt. In den Kantonen Genf und Wallis ist die Haltung von Rottweilern ganz untersagt.
Seitenaufrufe: 362