shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

THELMA Die drei schwarzen Prinzessinnen von der Baustelle

ID-Nummer179268

Tierheim NameTierschutzverein Arca e.V.

RufnameTHELMA

RasseGalgo Español-Mix

Geschlecht/KastriertWeiblich

Alter 1 Jahr , 5 Monate

Farbeschwarz

im Tierheim seit10.02.2018

letzte Aktualisierung10.12.2018

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Erfahrene

Größe mittel

Temperament lebhaft

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Anfang Dezember 2017 erreichte unsere Partner in Huelva ein Hilferuf von einer Baustelle an einer der umliegenden Nationalstraßen. Die Arbeiter hatten ein Trio von jungen Hündinnen unter ihre Fittiche genommen, sie teilten jeden Tag ihr Essen mit den zutraulichen Mädchen und bangten jede Nacht, ob ihre Freundinnen eines Tages überfahren neben der Fahrbahn liegen würden. Da keiner der Männer die Hunde mit nach Hause nehmen konnte, baten sie deshalb die Tierschützer von Dolmen Animal, sich der liebenswerten Schwestern anzunehmen.

Als unsere Freunde die drei Prinzessinnen dann abholen kamen, fiel auf, wie abgemagert Louise, Thelma und Agatha waren, und leider auch, dass Agatha nur auf drei Beinchen hüpfte und sichtlich Schmerzen litt. Alle drei kamen erst einmal zur medizinischen Untersuchung, wo man feststellte, dass Thelma und Louise nur etwas Liebe und gutes Futter brauchen, um bald bildhübsche Junghündinnen zu werden, bei Agatha hingegen entdeckte man einen Oberschenkelbruch.

Normalerweise hätte man gleich operiert, aber da Agatha, genau wie ihre Schwestern, extrem mangel- und unterernährt war, wollte man ihr die Chance geben, sich vor dem Eingriff zu erholen. Jetzt, nur einige Wochen später, erkennt man das lustige Trio kaum wieder. Die ca. sechs Monate alten Hundefräuleins sind wunderschöne anthrazitfarbene Herzensbrecherinnen mit glänzendem Fell, aus dem die weißen Applikationen auf Brust und Pfötchen hervorstechen wie Sterne am Himmel. Thelma und Louise zeigen beim Toben und Rennen ihr Laufhundblut, sie finden jedes Spielzeug und messen gerne ihre Kräfte und ihre Schnelligkeit. Auch Hoch- und Weitsprung stehen prima im Kurs bei den bevorzugten Sportarten der Nachwuchssportlerinnen - und wie jeder echte Athlet fordern sie nach absolviertem Training auch ihre Massagen und erholen sich gern bei ausgedehnten Streicheleinheiten auf dem Schoß der Mitarbeiter der Tierpension.

Agatha ist etwas ruhiger als ihre Schwestern, was auch gut ist, denn durch gutes Futter, gezielte Bewegung, Schonung und Massagen ist ihr Bruch inzwischen so gut verheilt, dass der behandelnde Tierarzt davon ausgeht, dass keine Operation nötig sein wird. Das Gelenk stabilisiert sich so, dass Agatha schmerzfrei laufen kann und man ihr die Verletzung höchstens an einem "unrunden" Gangbild ansehen wird. Da sie schon jetzt jeden Tag mehr spielt und vor allem Tauziehen auf ihrem täglichen selbstgewählten Sportprogramm steht, gehen wir davon aus, dass mit nachlassenden Schmerzen das Spielmobil in Agatha genauso explodieren wird wi in ihren Schwesterchen. Agatha hat also höchstens einen kleinen Schönheitsfehler, der aber in einem normalen Familienleben ohne stundenlange tägliche Belastung bei einem Hund in Agathas Größe nicht stören sollte.

Unsere drei Grazien sind aufgeweckte, neugierige Fotomodells mit jeder Menge Mist im Kopf. Sie wollen sich jetzt gerne aufmachen, um ihre eigenen Familien in Beschlag zu nehmen und sie mit lustigen Streichen, neu gelernten Tricks und mit ihrer unbegrenzten Freundschaft und Liebe zu begeistern. Lassen Sie sich verzaubern - und bitte, lassen Sie Agatha nicht unbeachtet, weil sie eine kleine Einschränkung hat. Bedenken Sie immer, ein Podenco-Mix ist im Dreirad-Antrieb immer noch schneller als die meisten Hunde es sich je erträumen könnten.
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierschutzverein Arca e.V.

Anschrift Schulstr. 3
76593 Gernsbach
Deutschland

Homepage http://tierschutzverein-arca.de/

 
Seitenaufrufe: 404