shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

LOI Bodeguero, geb. ca. 1/2010, 9 kg, 39 cm

Notfall Vermittelt

ID-Nummer178916

Tierheim NameVergessene Tierheimhunde e.V.

RufnameLOI

RasseBodeguero Andaluz

Geschlecht/KastriertMännlich

Alter 8 Jahre , 5 Monate

Farbetricolor

im Tierheim seit06.02.2018

letzte Aktualisierung25.05.2018

AufenthaltsortAusland

Kinderlieb ja

Geeignet für Anfänger

Größe klein

Temperament schmusebedürftig

Verträglich mit Rüden, Hündinnen, Katzen

In Spanien- Für unseren Loi suchen wir dringend einen Gnadenplatz



Auch Loi hat es noch im Alter von ca. 8 Jahren erwischt, er wurde einfach ausgesetzt und sich selbst überlassen. Ein Autofahrer sah ihn am Strassenrand sitzen, hielt an und versuchte Loi einzufangen. Aber das war überhaupt nicht notwendig, denn Loi strahlte ihn an und sprang sofort ins Auto.

Und so ging es dann auch gleich ins Tierheim.

Loi war eigentlich in einem guten Zustand, nur seinen Hinterlauf setzte er nicht auf. Als man dann versuchte den Chip auszulesen, war man erfolgreich, Loi war gechipt und auch registriert und die Daten waren sogar hinterlegt. Die Freude bei den Tierärzten und Pflegern war groß, der kleine Mann wird bestimmt abgeholt. Pustekuchen, die Besitzerin reagiert weder auf Anrufe, Mails, noch auf die Briefe. Alle Versuche wurden einfach ignoriert.

Der kleine Mann wurde also ganz bewusst ausgesetzt, denn in der Zwischenzeit hatte man den Hinterlauf untersucht und die Tierärzte stellten einen Achilles-Sehnen-Anriss fest. D.h. es steht eine OP an und anscheinend wollte oder konnte die Besitzerin dies nicht machen lassen bzw. nicht bezahlen. Also hat man den „unangenehmen Kostenfaktor“ auf die Strasse gesetzt und war abgetaucht. Nach dem Motto: Sollen sich doch andere um den Hund kümmern, was geht mich das an?

Loi wird in den nächsten Tagen operiert und bekommt dann eine Orthese (einen Kunststoff-Schuh) zur Stabilisierung und Entlastung des Hinterlaufes. Diese sollte dann ca. 2 Monate von Loi getragen werden, bis die Achillessehne verheilt ist.

Der Aufenthalt im Tierheim während des Heilungsprozesses wäre für Loi alles andere als ideal, denn er bräuchte ein ruhiges Umfeld, damit es nicht zu Komplikationen kommt.

Daher suchen wir für Loi dringend eine Pflegestelle oder einen Gnadenplatz, damit er die notwendige Fürsorge bekommen kann.

Loi ist ein unkomplizierter und ruhiger kleiner Mann, der extrem verschmust und menschenbezogen ist. Wenn er mal zu den anderen Hunden darf, zeigt er sich hochsozialisiert und freut sich über jeden Kontakt zu den Fellnasen.

Für Loi suchen wir eine liebevolle und fürsorgliche Familie, die ihn nach seiner OP begleitet. Kinder, eine weitere Fellnase und auch Samtpfoten sind kein Problem.



Kontakt:

Barbara Merhof

E-Mail: merhof@vergessene-tierheimhunde.de

Tel.: 05633 - 5726

Mobil: 0170 - 245 71 85
Seitenaufrufe: 178