shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

GADE

ID-Nummer177359

Tierheim Namehope-for-home e.V.

RufnameGADE

RasseDeutscher Schäferhund

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 7 Jahre , 7 Monate

Farbeschäferhundzeichnung

im Tierheim seit23.01.2018

letzte Aktualisierung15.08.2018

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Erfahrene

Größe mittel

Temperament schüchtern

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

GADE

Rasse: Schäferhundmischling
Alter: geb. ca. 01/2011
Größe: ca. 68 cm
Gewicht: ca. 27 kg
Verträglichkeit: ja, mit Rüden und Hündinnen

Gechipt/kastriert/geimpft

Reist mit EU-Pass und Traces

Gade ist ein mittelgroßer Schäferhundmischling.

Auch Gade stammt aus der Beschlagnahmung der über 50 Schäferhunde. Auch er lebte wie die anderen unter grausamsten Bedingungen. Ohne auch nur die geringste hygienische, medizinische oder ernährungsphysiologische Versorgung. Eingepfercht im Dreck unter schlimmsten Verhältnissen.

Gade kam mit Wunden am ganzen Körper in das Tierheim ANAA in Madrid. Diese Art des Lebens, die er hinter sich hat, hat aus ihm ein völlig verängstigtes Wesen gemacht. Er vermeidet jeglichen Kontakt zu Mensch oder Tier und bleibt immer in derselben Ecke. So langsam geht er auch mal in den Auslauf im Tierheim. Ist aber der Zugang zu seinem Zwinger offen, geht er auch sofort wieder dort hinein und in seine Ecke. Ist der Zugang zum Zwinger versperrt, geht er langsam auf und ab, ohne sich wirklich zu bewegen und ohne sich auch nur irgendwem zu nähern, egal ob Hund oder Mensch.

Man stellte Gade natürlich, wie alle anderen Hunde auch, den Tierärzten vor. Diese dürfen ihn behandeln, ohne dass er was macht. Hierbei stellte man bei ihm eine schwere Arthrose in der linken Hüfte fest.
Gade bekommt spezielles Futter.

Gade ist sehr sehr ruhig, er bellt nie. Er ist zwar verträglich mit Rüden und Hündinnen, aber er interagiert nicht mit ihnen. Er hat Angst vor allem und jedem. Aber er scheint hier im Tierheim nicht mehr diese Angst wie damals zu haben. Manchmal sammelt er die Leckerli vom Boden auf, die in seinem Zwinger liegen. Sein unterwürfiges Verhalten kann einem das Herz brechen.

Natürlich kann auch Gade noch nicht an der Leine laufen. Auch hier ist jede Menge Einfühlungsvermögen, Ruhe, Geduld und viel Zeit gefragt.

Gade durfte auf eine Pflegestelle in Madrid ziehen. Wir hoffen, es hilft ihm Vertrauen in den Menschen zu erlangen und werden natürlich seine Fortschritte hier ergänzen.
Kontakt zum Tierheim

Tierheim hope-for-home e.V.

Anschrift Elisabethstr. 27
33332 Gütersloh
Deutschland

Homepage http://hope-for-home.de/

 
Seitenaufrufe: 168