shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

VINSEN misshandelt und dann zum Sterben entsorgt! Sucht Menschen mit viel Geduld!

Notfall Fundtier

ID-Nummer176467

Tierheim NameTierschutzverein VIP e.V.

RufnameVINSEN

RassePodenco

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 5 Jahre , 7 Monate

Farbehellbraun-weiß

im Tierheim seit01.01.2018

letzte Aktualisierung27.04.2018

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Erfahrene

Größe mittel

Temperament schüchtern

UPDATE 27.04.2018 :

Nach 4 Jahren in einem kalten Betonzwinger ohne jegliche Zuwendung oder Auslauf haben wir für Vinsen "Hundeengel" gefunden, die ihn zu sich nach Hause in Pflege genommen haben. Mit viel Geduld und Liebe ist es diesen tierlieben Menschen gelungen, dass Vinsen inzwischen zutraulicher geworden ist und mit grossen Hundeaugen die Welt entdeckt. Nach wie vor gehört Vinsen jedoch zu den scheuen und zurückhaltenden Hunden und benötigt sicher noch viel Zeit, um sich an all die neuen Geräusche und Eindrücke zu gewöhnen. Laut Vinsens Pflegeeltern gehört Vinsen zu den schlauen Fellnasen, die schnell lernen, so dass wir sehr zuversichtlich sind, dass Vinsen irgendwann soweit sein wird, dass er ein ganz normales Hundedasein führen kann. Vinsen ist sehr verträglich mit allen Artgenossen, allerdings hat er podencotypisch einen Jagdtrieb und sollte somit nicht in ein Zuhause vermittelt werden, in dem sich Samtpfoten befinden. Wir wollen jetzt versuchen ein Zuhause für Vinsen zu finden, bevor er sich zu sehr an seine Pflegeeltern bindet.

Wer gibt diesem so lieben, aber zurueckhaltendem hübschen Rüden eine Chance auf ein endgültiges Zuhause?

Vinsen ist ein 2013 geborener, kastrierter Podenco Rüde mit einer Schulterhöhe von 52 cm und einem Gewicht von 13 kg!

Vinsen wurde geschlagen und getreten und dann mit zwei Ketten stranguliert. Durch beherztes Eingreifen von Tierfreunden, die dieses beobachteten, ließ der Tierquäler von Vinsen ab, und Vinsen konnte flüchten. Leider gelang es den Tierfreunden nicht Vinsen einzufangen, aber sie meldeten den Vorgang beim örtlichen Tierheim, die sich sofort auf die Suche nach Vinsen machten. Trotz intensiver Suche blieb Vinsen verschwunden. Nach einigen Wochen bekan das Tierheim einen Anruf von einem Bauernhof, wo sich einen Gruppe herrenloser Hunde herumtrieb, unter anderem einer, von dessem blutverkrustetem Hals Ketten baumelten. Die Tierschützer versuchten die Hunde, unter denen sich auch Vinsen befand, einzufangen, aber es gelang ihnen nur einige dieser Fellnasen in die Falle zu locken. Vinsen verschwand, voller Angst und Panik, und wurde wieder einige Wochen lang nicht mehr gesehen. Nach einigen Wochen, inzwischen bis auf die Knochen abgemagert, suchte er dann doch wieder beim Bauernhof nach Futter, wo das Tierheim eine Futterstelle eingerichtet hatten. Nach 4! Monaten auf der Strasse mit inzwischen zwei eingewachsenen Ketten um den Hals, konnte Vinsen endlich eingefangen und seiner Tortur ein Ende bereitet werden. Im Tierheim wurden zunächst die Ketten operativ entfernt und dann wurde Vinsen aufgepäppelt. Leider gibt es im spanischen Tierheim viel zu wenig Personal, so dass man sich nicht groß mit Vinsen beschäftigen kann. Somit hat Vinsen bis heute nicht seine Scheu vor dem Menschen verloren und hat Angst angefasst zu werden. Vinsen reagiert nie mit Aggression auf Annäherungsversuche, aber er drückt sich ganz eng in eine Ecke und würde am Liebsten versuchen zu entkommen. Wir sind dennoch zuversichtlich, dass Vinsen mit viel Liebe und Geduld wieder sein Vertrauen in die Menschheit zurückgewinnen kann. Vinsen wartet jetzt schon seit 3! Jahren darauf endlich ein Zuhause zu finden. Soll Vinsen wirklich nie eine Chance bekommen ein artgerechtes Leben führen zu dürfen? Ist er dazu bestimmt, sein ganzes Leben in einem Tierheimzwinger zu verbringen?

Gibt es irgendwo Menschen mit viel Geduld und gaaanz großem Herz für den armen Vinsen, die ihm ein lebenslanges Leben in einem kalten Betonzwinger ersparen?


Kontakt:
info@tierschutzverein-vip.de
0049 157 83545875
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierschutzverein VIP e.V.

Anschrift Vogtsgehaustr. 4
89264 Weißenhorn
Deutschland

Homepage http://www.tierschutzverein-vip.de/

 
Seitenaufrufe: 242