shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

DOGUI Der clevere Herzensbrecher

ID-Nummer176440

Tierheim NameTierschutzverein Arca e.V.

RufnameDOGUI

RassePodenco

Geschlecht/KastriertMännlich

Alter 2 Jahre , 5 Monate

Farberot-weiß

im Tierheim seit14.01.2018

letzte Aktualisierung09.10.2018

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Erfahrene

Größe mittel

Temperament lebhaft

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Im September 2017 entschieden unsere Freunde von der ArcoNatura Dogui, einen eineinhalb Jahre alten (Stand 12/2017) Podenco, in ihre Obhut zu nehmen. Ein Freiwilliger hatte den netten Rüden schon als Welpe allein auf der Straße angetroffen. Durch Herumfragen gelang es dem Tierschützer damals, den Besitzer ausfindig zu machen. Wenige Monate später begegnete Dogui seinem Freund wieder - und abermals traf man sich auf den vielbefahrenen Straßen von Linares. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Podencos beim Spaziergang mal eigene Wege gehen, und viele Spanier halten nicht viel von Leinen, also informierte der Mitarbeiter unseres Partnervereins ein weiteres Mal Doguis Halter, der diesmal aber abwehrend reagierte. Unsere Freunde sind überzeugt, dass Dogui nicht weggelaufen ist, sondern ausgesetzt wurde - und entsprechend bleibt er nun in der ArcoNatura, bis er eine verantwortungsvolle Familie gefunden hat, die mit dem jungen, äußerst attraktiven und cleveren Herzensbrecher arbeiten will.

Dogui ist im Tierheim wundervoll ins Rudel integriert, er neigt - wie die meisten Podencos - nicht zum pubertären "Stänkern" gegenüber Rüden, er spielt mit Hingabe, er ist verschmust und schließt sich mit Begeisterung den Menschen an, die sich um ihn kümmern.

Für einen Laufhund wie Dogui ist das Leben im Tierheim aber trotzdem ganz schön schwierig, Platz, um sich mal richtig auszutoben, gibt es nicht, und die Aussicht durch den Zaun auf weite Wiesen und Felder, die langen, einsamen und gerade jetzt auch kalten Nächte lassen jeden unserer Schützlinge auch schon mal schwermütig werden, und wir wünschen uns für jeden einzelnen ein ganz baldiges Happy End in einem richtigen Zuhause.

Sie haben Vorbehalte gegenüber Podencos? Das sollten Sie wirklich noch einmal überdenken! Es stimmt, der Podenco ist ein lauffreudiger Jagdhund und es kann lange dauern, bis ein Vertreter dieser Rasse unbesorgt von der Leine gelassen werden kann, aber das ist kein Problem, das nur die Podencos trifft (zumal es wie bei jeder Rasse auch vom Charakter des einzelnen Hundes abhängt) und es gibt genug andere Möglichkeiten, dem Podenco genug Bewegung zu verschaffen. Hundesport, Toben im Garten, auch das Laufen am Fahrrad, Joggen und vieles andere sind hervorragende Alternativen. Auf dem Pro-Konto der pfiffigen Spanier finden sich hingegen viele Punkte, die weitaus interessanter sind. Der Podenco ist im Haus meist ein überaus ruhiger und ausgeglichener Zeitgenosse. Er neigt weder zum Kläffen noch zum übermäßigen Beschützen, er bewegt sich fast lautlos und genießt Streicheleinheiten über alles. Als souveräner Arbeitshund lernen die meisten auch sehr schnell, wie man problemlos alleine bleibt, ohne vor Langeweile die Wohnungseinrichtung zu verschönern oder die Schuhe der Familie mit zusätzlichen Luftlöchern zu versehen.

Sie werden sehen: Einmal Podenco - immer Podenco! Scheuen Sie sich nicht, auch bei unseren erfahrenen Vermittlern nachzufragen, was Sie beachten müssen, wenn Sie einem Fledermausöhrchen ein Zuhause schenken möchten - wir helfen Ihnen gerne, den passenden Hund für Ihre Familie zu wählen!
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierschutzverein Arca e.V.

Anschrift Schulstr. 3
76593 Gernsbach
Deutschland

Homepage http://tierschutzverein-arca.de/

 
Seitenaufrufe: 386