shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

SEAL – auch er hatte Glück im Unglück

Notfall

ID-Nummer175883

Tierheim NamePro-canalba e.V.

RufnameSEAL

RasseMaremmano

Geschlecht/KastriertMännlich

Alter 3 Jahre , 8 Monate

Farbeweiß

im Tierheim seit23.05.2021

letzte Aktualisierung07.06.2019

AufenthaltsortPflegestelle

Geeignet für Erfahrene

Größe groß

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Rasse: Maremmano
Geburtsjahr: 09.2017
Schulterhöhe: grosswerdend


Wir als Tierschützer sehen tagtäglich, wie unfair das Leben sein kann. Wie schlimm es vielen Lebewesen gerade im südlichen Europa geht.


Seal hatte Glück, er und seine Schwester wurden noch rechtzeitig von unseren Tierschützern entdeckt und gerettet. Ihre drei anderen Geschwister sind leider verstorben.
Somit begann Seals Reise bei uns im Sichern Hafen, wir päppelten den kleinen wuscheligen Welpen auf. Er wuchs, wurde stabiler und konnte nach positivem Check und ausreichender Impfung nach Deutschland auf eine wunderbare Pflegestelle ausreisen.
Seal war ein paar Monate bei ihnen und sprang der Pflegestelle förmlich ins Herz, weshalb sie ihn nicht mehr gehen lassen wollten und ihn im Sommer 2018 adoptierten.


Für Seal war dies natürlich der Jackpot. Der wunderschöne weiße Rüde entdeckte nun nach und nach die neue Welt.
Es zeigte sich schnell, dass er ein sehr sanftes Gemüt hat, sensibel und zurückhaltend ist. Dinge, die er noch nicht kannte, beäugt er zunächst aus sicherer Entfernung.


Er mag seine Artgenossen sehr, ist verträglich mit allen und spielt gerne mit ihnen. Gegenüber Menschen ist er trotz der Jahre immer noch etwas zurückhaltender. Trotzdem hat er sich schnell an seine Menschen gebunden und mag auch Kinder. Seal kann alleine bleiben, versteht was „Nein!“ bedeutet, springt niemanden an und ist jederzeit abrufbar.
Seal wuchs von einem kleinen Welpen zu einem stattlichen großen Rüden heran…

Sie fragen sich bestimmt, warum der tolle Maremmano-Rüde sein Zuhause verlassen muss?
Wie zu Beginn des Textes geschrieben: Das Leben ist unfair. Seals Adoptantin wird leider in Kürze in ein Hospiz ziehen müssen. 
Nun suchen wir gemeinsam ein wundervolles neues Zuhause für ihn.


Seal ist ein wunderbarer Vertreter seiner Rasse, der nun in ein neues Zuhause weiterziehen muss. Wir hoffen sehr, dass wir ein genauso schönes Heim für ihn finden werden, wie er in den letzten 3 Jahren erleben durfte.


Ganz Maremmano, ist er sehr wachsam, aber kein „Kläffer“. Außerhalb seines gewohnten Umfeldes reagiert unser Seal noch sehr ängstlich. Er steht sich mit seiner Unsicherheit oftmals selbst im Wege und braucht dort eine klare Hand, die ihm diese Ängste nehmen kann.
Daher benötigt Seal Menschen, die sich mit Herdenschutzhunden auskennen und mit ihm an seinen Ängsten und Unsicherheiten üben möchten.
Es ist uns sehr wichtig, an dieser Stelle unsere guten Gedanken und lieben Wünsche für die Adoptantin von Seal auszudrücken.

----------------------------

Update unserer lieben Pflegefamilie vom Juni 2018:

Unser zauberhafter Pflegebub Seal ist gut bei uns „angekommen“, er sucht sich schnell „seine“ Bezugsperson, ist aber freundlich zu jedermann, auch mit Kindern kommt er zurecht.
Seal ist zwischenzeitlich stubenrein, kann schon einige Zeit alleine bleiben, versteht, was ein NEIN bedeutet, springt niemanden an und ist auch noch jederzeit abrufbar.
Ganz Maremanno, ist er sehr wachsam, aber kein „Kläffer“. Außerhalb seines gewohnten Umfeldes
reagiert unser lieber Seald noch recht ängstlich, aber wir sind sicher, dass sich dieses weiter legt, da er sehr schnell lernt!

------------------------------

Update Februar 2018:

Seal ist jetzt auf einer Pflegestelle in 35466 Rabenau.

------------------------------

Der süße Seal ist einer der Welpen, die gerade noch so vor dem sicheren Tod bewahrt wurde. Ursprünglich bestand der Wurf aus 9 Welpen, die unter schlimmsten Bedingungen bei einem Schäfer lebten. An dieser Stelle muss man erwähnen, dass die italienischen Schäfer ihre besten Mitarbeiter, die Hütehunde, alles andere als gut behandeln. Und wenn dann noch ungewollter Nachwuchs kommt…

Jedenfalls haben letztendlich nur drei der Babys überlebt. Fünf sind ertrunken, als durch den vielen Regen das Gebiet unter Wasser stand und eines wurde von den großen Hunden totgebissen. So konnten wir noch drei der putzigen Wölkchen retten, bevor auch sie ein schreckliches Ende ereilt hätte.

Nun lebt Seal mit seinem Schwesterchen Shady bei uns im „Sicheren Hafen“ und ist bereit, für ein neues Leben bei tollen Menschen. Das andere Schwesterchen Sweet lebt z.Zt. auf einer Pflegestelle und kann erst vermittelt werden, wenn sie sich von ihren Misshandlungen erholt hat und wieder gesund ist.

Seal ist welpentypisch verspielt und lustig und liebt es, mit der Schwester rumzualbern.

Für die Zuckerschnute suchen wir Menschen, die bereits Erfahrung mit Herdenschutzhunden haben und wo eine Rund-um-die-Uhr-Betreuung im ersten Jahr gewährleistet ist.

Wenn Sie sich angesprochen fühlen, dann melden Sie sich bald bei Seals Vermittlerin, damit er den nächsten Transport noch erreichen kann.

Besuchen Sie Seal auch auf unserer Homepage www.pro-canalba.eu.

Weitere Informationen:
Alter: geb. 09.2017
Schulterhöhe: grosswerdend
Krankheiten: keine bekannt, gechipt, geimpft
Schutzgebühr: 325 € + 70 € Transportkostenbeteiligung
Vermittlung: Bundesweit, A, CH
Aufenthaltsort: 35466 Rabenau
Organisation: pro-canalba e.V.
Ansprechpartner: Sabine von Alm
eMail: sabine.vonalm@pro-canalba.eu
Telefon: 0176 - 87 46 27 55

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Pro-canalba e.V.

Anschrift 35466 Rabenau
Deutschland
(Pflegestelle)

Homepage http://www.procanalba.eu/

 
Seitenaufrufe: 998