shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

VULKAN Die oberniedlichen Ohrentiere Teil 2

Vermittelt

ID-Nummer174618

Tierheim NameTierschutzverein Arca e.V.

RufnameVULKAN

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich

Alter 8 Monate

Farbebraun

im Tierheim seit28.12.2017

letzte Aktualisierung21.02.2018

AufenthaltsortAusland

Größe mittel

Temperament lebhaft

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Gerade zwölf Wochen alt, mit Lakritznasen und Knopfaugen zum Verlieben - Welpen in Escilas und Vulcans Alter liegen für gewöhnlich am Bauch ihrer Mama und träumen von der nächsten Mahlzeit und kunterbunten Bällen. Unsere hübschen Fellknäuel sind aber schon seit sechs Wochen bei Tierschützern, wurden mit der Flasche gepäppelt und kämpften einen harten Kampf ums Überleben. Entdeckt wurden die beiden inzwischen so oberniedlichen Ohrentiere in einem dunklen Zwinger der Perrera, gerade sechs Wochen alt, erkältet und mit dem ständig wechselnden Futter komplett überfordert.

Durchgefroren und abgemagert, wie die beiden waren, hatten die lieben Tierschützer, bei denen Escila und Vulkan nun leben, alle Hände voll zu tun, um aus den zwei traurigen Bündeln die hübschen und verspielten Welpen zu machen, die nun durch die Wohnung toben, Schuhe entführen und testen, wie doll man das Geschwisterchen an den Ohren ziehen darf, ohne richtig Ärger zu bekommen.

Escila und Vulkan haben längst vergessen, wie holprig ihr Start ins Leben war, wir wollen das aber nicht verdrängen, und deswegen gehört in Spanien (wie auch im ganzen Rest Südeuropas) der Kampf für ein besseres Tierschutzgesetz, für Kastrationsprogramme und für ein neues Müllentsorgungssystem untrennbar von der Arbeit mit den Vierbeinern zu den Aufgaben unserer Partner.

Natürlich ist das unseren beiden niedlichen Hundekindern vollkommen egal; was das Pärchen aber dringend braucht, sind Familien, die ihnen eine Zukunft sichern. Escila und Vulkan werden kleine Hunde bleiben, die in kleinen Körbchen Platz finden und ihre Halter sicher nicht von den Füßen holen, wenn sie mal an der Leine ziehen.
Na, haben Sie unseren Kohlestückchen schon ausreichend tief in die dunklen Kulleraugen geschaut und festgestellt, dass Sie einem (oder sogar beiden) Wuslon(s) ein Zuhause schenken möchten? Warten Sie nicht lange, sondern schreiben Sie unseren netten Vermittlerinnen, die Ihnen gern verraten, wie ein lustiges Spielpaket auf vier (oder acht) Pfoten bald Ihr Heim und Ihr Herz erobern kann.
Seitenaufrufe: 193