shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

PECORA - Hündin ohne festen Kuschelplatz

Notfall

ID-Nummer174518

Tierheim NamePro-canalba e.V.

RufnamePECORA

RasseMaremmano-Spinone Italiano-Mix

Geschlecht/KastriertWeiblich

Alter 11 Jahre , 11 Monate

Farbeweiß

im Tierheim seit27.12.2017

letzte Aktualisierung05.10.2018

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Erfahrene

Temperament schüchtern

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Rasse: Maremmano-Spinone-Mischling
Geburtsjahr: 2007
Schulterhöhe:

Hallo Ihr lieben Menschen,
heute schreibt Euch die Pecora. Ich nehme meinen ganzen Mut und mein Herz zusammen, denn ich bin schüchtern und suche sonst immer erst Zuflucht hinter der Mauer des Zwingers, wenn Menschen nach mir sehen wollen. Ja, ich gebe zu: ich habe keine Heimat, nur einen Zwinger, in dem ich mit einer anderen Hündin meines Alters lebe.

Es gibt Betonboden, Schotter und nein, wir wissen beide nicht, was eine Fußbodenheizung ist. Jetzt bin ich schon 10 Jahre alt, eine liebe Hundeoma, und kenne kein warmes Körbchen. Außer meinem Fell habe ich nichts, was mich wärmt oder abpuffert. Die Winter sind hart, seit dem Jahr 2008 verbringe ich schon einen jeden im Canile. Ob Ihr wohl wisst, mit was Ihr mir eine Freude machen könnt?

Einmal Glückspilz sein! Ich wage es noch nicht einmal zu denken, denn auch das kenne ich nicht - ein Zuhause. Mit einem Jahr lebte ich schon auf der Straße, wurde eingefangen und dann eingesperrt bis heute. Ich vertrage mich mit Rüden und Hündinnen prima. Die Tierschützerinnen haben mir eine Leine umgelegt und ich war so überrascht, dass ich mich gar nicht gewehrt habe. Jetzt bin ich gespannt, was man mit so einem Ding alles zuweg bringen kann. Ich glaube, sie wollen mit mir laufen.

Kenne ich auch nicht. Mal sehen, ob es taugt. Ist eigentlich gar nicht so übel, und wenn diese Leine der Preis dafür ist, dann nehme ich sie in Kauf. Und gestreichelt werden ist fein! Sanft angesprochen werden auch. Hört bloß nicht auf zu kraulen, wer weiß, wann die nächste Gelegenheit kommt.

Genauso wie Ihr Menschen, will ich doch auch dazugehören. Früher wäre das eine Herde gewesen, die ich gerne gehütet hätte, Gelände, das ohne meine ausdrückliche Erlaubnis niemand betreten hätte und heute freue ich mich, wenn es etwas anderes ist als das immer gleiche Gehege. Gibt es bei Euch einen Garten zu bewachen oder soll ich auf ein paar Hühner aufpassen? Das krieg ich schon noch hin.

Denn ich würde mich so gern erkenntlich zeigen für Eure Liebe, das gute Futter, ein weiches Körbchen und die offene Tür zu Eurem Herzen. Ihr müsstet mir halt noch einiges zeigen oder einen ersten Hund haben, von dem ich es mir wie selbstverständlich abgucken kann.

"Es sind die ohne Schuhe ..., die jeden Weg mit uns gehen.
Es sind die ohne Geld, die uns all das geben, was unbezahlbar ist.
Es sind die, die nichts versprechen, die uns niemals enttäuschen
Es sind die, die nichts besitzen, die uns oft mehr geben
als die meisten Menschen.“ (Sylvia Raßloff)

Besuchen Sie Pecora auch auf unserer Homepage www.pro-canalba.eu.

Weitere Informationen:
Alter: geb. 2007
Schulterhöhe: cm
Krankheiten: gechipt, geimpft
Schutzgebühr: nach Absprache + 70 € Transportkostenbeteiligung
Vermittlung: Bundesweit, A, CH
Aufenthaltsort: Italien
Organisation: pro-canalba e.V.
Ansprechpartner: Jasmin Scheler
eMail: Jasmin.Scheler@pro-canalba.eu
Telefon: 0039 – 38 01 53 48 36
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Pro-canalba e.V.

Anschrift Am Wasserturm 89
32278 Kirchlengern
Deutschland

Homepage http://www.procanalba.eu/

 
Seitenaufrufe: 604