shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

DONALD

ID-Nummer173557

Tierheim NameTierschutzverein Far From Fear e.V.

RufnameDONALD

RasseGalgo Español

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 2 Jahre , 10 Monate

Farbebeige

im Tierheim seit15.12.2017

letzte Aktualisierung05.10.2018

AufenthaltsortPflegestelle

Kinderlieb ja

Geeignet für Alle

Größe groß

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen, Katzen

Geboren: 01/2016
Geschlecht: männlich, kastriert
Rasse: Galgo Espagnol
Größe: keine Angabe
Umgang mit Katzen: werden toleriert
Umgang mit Kindern: lieber nicht zu kleinen Kindern
Eignung als Zweithund: geeignet
Pflegestelle: nördliches Niedersachsen
Anfragen an:
Ulrieke Gerken - Ulrieke.Gerken@farfromfear.org

mehr Bilder unter:


Unsere Pflegenase Donald ( bei uns Carlos gerufen) geht auf die Suche nach seinem endgültigen Zuhause.

Carlos ist ein junger (wohl jünger als angegeben) unbekümmerter Bub, der sich gerade in seiner besten Teenagerzeit präsentiert.

Er lebt in einem reinem Männerhaushalt und testet gerne, wie weit er gehen kann. Dank unserer suveränen Altnasen, bekommt er seine Rolle schon zugewiesen. Carlos bewegt sich sehr selbstverständlich im Haus und und hat für Staubsauger, TV Geräusche etc. nicht mal ein müdes Lächeln über. An der Leine bewegt er sich leicht wie eine Feder, außer seine Nase nimmt eine Spur auf… sein Jagdtrieb ist sehr, sehr stark und Freilauf ist für ihn nur im gesicherten Auslauf möglich.

Mit anderen Hunden ist er absolut sozial, aber aufgrund seines Alters gerne etwas übermütig. Sobald ein anderer Hund ihm sagt, wann es zuviel wird, geht er sofort in die Defensive und hört auf.

Carlos liebt Menschen, Männer und Frauen, Kinder sollten schon etwas größer sein. Katzen leben in seinem Umfeld, allerdings liebt er es nach wie vor, die Samtpfoten zum Weglaufen zu animieren, huiiii das macht Spaß. Also sollten in seinem neuen Zuhause hundeerprobte Katzen leben. Ein Zweithund ist sehr zu empfehlen, da er noch voller Energie ist und die er in Toberunden und kleinen Kämpfen gerne raus lässt.

Er ist fast stubenrein, zeigt im allgemeinen an, wenn er raus muss. Bei Carlos wurde eine Beckenblase diagnostiziert, dass heißt, die Blase sitzt etwas tiefer und hat dadurch weniger Fassungsvermögen. Seine Harnröhre ist auch etwas kürzer und in der kalten Jahreszeit ist es daher ratsam, ihn immer warm zu halten um eine Blasenentzündung zu vermeiden.

Carlos ist kastriert, gechipt und hat einen positiven Anaplasmose und Babesiose Titer, der behandelt ist. Der Rest ist negativ.

Wer diesen süßen Chameur kennen lernen möchte, kann ihn im nördlichen Niedersachen besuchen.
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierschutzverein Far From Fear e.V.

Anschrift 21256 Handeloh
Deutschland
(Pflegestelle)

Ansprechp. Ulrieke Gerken

Homepage http://www.farfromfear.org/

 
Seitenaufrufe: 459