shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

CHEROKEE

Vermittelt

ID-Nummer172486

Tierheim NameTierschutzverein SOS-Dogs e.V.

RufnameCHEROKEE

RasseBodeguero Andaluz

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 4 Jahre , 2 Monate

Farbeschwarz-weiß

im Tierheim seit04.12.2017

letzte Aktualisierung04.03.2018

AufenthaltsortPflegestelle

Kinderlieb ja

Geeignet für Anfänger

Größe mittel

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Update 01.03.2018

Cherokee, unser einmaliger Bodeguero/Bretonenmix, lebt seit nun 5 Monaten in Frankfurt und wir wundern uns langsam, dass seine Familie ihn nicht gefunden hat. Abgesehen von seiner Schönheit, ist Cherokee ein ausgesprochen intelligenter und anpassungsfähiger Hund. Vom ersten Tag an fand er das Leben in Frankfurt unkompliziert und spannend: Treppen steigen, Auto fahren, allein bleiben oder andere Hunden treffen… all das stellte für unseren süßen Indianer nie ein Problem dar.
Mit den Hunden der Pflegestelle (ein unk. Rüde, eine kastr. Hündin, zwei kastr. Rüde) hat er sich vom Anfang an auf Anhieb verstanden und er akzeptiert auch sonstige Gäste und Besucher auf vier Beinen klaglos.

Cherokee ist sehr agil und unternehmungslustig. Er liebt das Rennen und hat eine sehr gute Nase und ein noch besseres Gedächtnis. Er würde jede Art des Clickertrainings, Shapings und Tricks Lernen sehr gut finden und für Agility und Unterordnung scheint er geradezu geboren zu sein. Wir durften ihn ein paar Mal mit geistig behinderten Menschen beobachten und er geht besonders sanft auf sie zu.

Wir denken, dass er ganz gut sowohl für aktive Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet wäre, vorausgesetzt, man beschäftigt sich ausreichend mit ihm und fördert nicht nur seinen Körper, sondern auch sein Geist. Natürlich wäre er in einer Familie mit Kindern auch sehr glücklich.
Nach Absprache kann Cherokee jederzeit in Frankfurt/Main besucht werden und wird in natura noch mehr begeistern.

Update 05.10.2017
Vom Anfang an unerschrocken und zutraulich, gewinnt der wunderschöne Rüde jeden Tag an Sicherheit, ohne dabei überdreht oder unangenehm zu werden.
Typisch für Bodegueros, ist Cherokee ausgesprochen intelligent und anpassungsfähig. Er hat sich sehr schnell an das Leben und das Rhythmus in Frankfurt gewohnt: Treppen steigen, Auto fahren, allein bleiben oder andere Hunden treffen… all das stellt für den bildhübschen Cherokee kein Problem.
Mit den Hunden der Pflegestelle (ein unk. Rüde, zwei Hündinnen, ein kastr. Rüde) hat er sich nicht nur auf Anhieb verstanden, sondern geht er immer angemessen auf sie zu. So kann er sowohl sanft mit der älteren Hündin sein und die Rangordnung akzeptieren, als auch verspielt und aktiv mit den jüngeren Hunden umgehen und mit denen rennen und spielen.
Cherokee ist sehr agil und unternehmungslustig und reagiert sehr gut und ohne zu zögern auf das Rückruf der Pflegemami, die er bei diesen wunderbaren Eigenschaften um die Pfote gewickelt hat.

Dieser besondere, wunderschöne Bodeguero eignet sich sowohl für Anfänger, als auch für Fortgeschrittene und sicherlich wäre er in einer aktiven Familie mit Kindern am Besten aufgehoben.
Nach Absprache kann Cherokee jederzeit in Frankfurt/Main besucht werden und in natura noch mehr begeistern.
Cherokee wurde auf einem Industriegelände aufgelesen, wo er immer wieder beim Durchsuchen des Mülls nach Fressbarem aufgefallen war.

Im Refugio lebt er harmonisch mit Rüden und Hündinnen zusammen. Cherokee ist gesellig und liebenswert, schmust gerne. Er ist ein ausgeglichener Hund und daher für Anfänger gut geeignet.

Er ist zwar leishmaniose-positiv getestet, die Leishmaniose ist bei ihm aber nie zum Ausbruch gekommen!

Cherokee reist geimpft, gechipt, kastriert, entwurmt, auf Mittelmeerkrankheiten getestet und mit Europäischem Heimtierausweis aus.
Seitenaufrufe: 336