shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

ALMA Möchte sich prinzessinengleich auf Deiner Couch drapieren

ID-Nummer171759

Tierheim NameTierschutzverein Arca e.V.

RufnameALMA

RassePodenco

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 3 Jahre , 3 Monate

Farberot

im Tierheim seit26.11.2017

letzte Aktualisierung20.04.2018

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Erfahrene

Größe klein

Temperament schüchtern

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Podencos – ungeliebt, unverstanden und mit so vielen falschen Informationen behaftet …

Eigentlich sprechen wir über geniale Familienhunde und doch sorgt die Tatsache, dass sie in Spanien fast ausschließlich zur Jagd eingesetzt werden und von ihren Besitzern oft weggeworfen werden wie kaputtes Spielzeug, sobald sie für die Arbeit nicht mehr taugen oder die Saison vorbei ist, dafür, dass viele Menschen vor den eleganten Fledermäusen zurückschrecken.

Unsere Alma tauchte eines Tages am Rand eines unbebauten Grundstückes auf, offensichtlich auf der Suche nach Nahrung und einem Unterschlupf. Ein tierlieber Mann beobachtete die schüchterne Podenca, wie sie jeden Tag geduckt ein Stück näher an die menschlichen Behausungen kam. Er begann, der scheuen Hundedame Futter auszulegen, um so nach und nach ihr Vertrauen zu gewinnen. Alma war jedoch stets auf der Hut, nahm zwar das angebotene Futter, ließ jedoch nicht zu, dass der Mann sich ihr näherte. Eines Tages musste jedoch Almas Neugierde gesiegt haben und sie gelangte irgendwie auf das eingezäunte Grundstück ihres Gönners. Dieser reagierte sofort, schloss das Tor, rief die Mädels von der Arconatura und mit vereinten Kräften gelang es, die vollkommen verängstigte Hündin einzufangen und in die Obhut des Tierheimes zu bringen.

Hier dauerte es natürlich einige Zeit, bis unsere scheue Fledermaus bereit war, auf Menschen zuzugehen. Mit ihren Artgenossen kam sie von Anfang an prima klar, doch Zweibeinern gegenüber war sie mehr als skeptisch. Mittlerweile hat jedoch auch unsere schüchterne Schönheit begriffen, dass die Zeiten des Hungers und der Misshandlungen vorbei sind, sie taut immer mehr auf, spielt mit ihren neuen Freunden und geht sogar schon auf Menschen zu.



Es stimmt, der Podenco ist prinzipiell ein Jagdhund und es kann lange dauern, bis ein Vertreter dieser Rasse unbesorgt von der Leine gelassen werden kann, aber das ist kein Problem, das nur die Podencos trifft (zumal es wie bei jeder Rasse auch vom Charakter des einzelnen Hundes abhängt) und es gibt genug andere Möglichkeiten, dem Podenco genug Bewegung zu verschaffen. Auf dem Pro-Konto der pfiffigen Spanier finden sich hingegen viele Punkte, die weitaus interessanter sind. Der Podenco ist im Haus meist ein überaus ruhiger und ausgeglichener Zeitgenosse. Er neigt weder zum Kläffen noch zum übermäßigen Beschützen, er bewegt sich fast lautlos und genießt Streicheleinheiten über alles. Als souveräner Arbeitshund lernen die meisten auch sehr schnell, wie man problemlos alleine bleibt, ohne vor Langeweile die Wohnungseinrichtung zu verschönern oder die Schuhe der Familie mit zusätzlichen Luftlöchern zu versehen.

Wir sind uns sicher, dass es in einem ruhigen Zuhause gar nicht lange dauern wird, bis sich Alma prinzessinengleich auf der Couch drapiert, und merkt, dass der wärmste Platz sich immer direkt neben einem kuschelfreudigen Zweibeiner befindet, dass Streicheleinheiten etwas ganz Tolles sind, Kekse am besten schmecken, wenn sie geklaut wurden und dass sich das Leben an der Seite liebevoller Menschen in vollen Zügen genießen lässt. Führt Almas Reise ins Glück vielleicht genau zu Ihnen?
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierschutzverein Arca e.V.

Anschrift Schulstr. 3
76593 Gernsbach
Deutschland

Homepage http://tierschutzverein-arca.de/

 
Seitenaufrufe: 112