shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

MORENA sehnt sich nach seiner ihren Menschen

Nicht in der Vermittlung

ID-Nummer171630

Tierheim NameTiersinfonie Anou e.V.

RufnameMORENA

RasseLabrador-Mix

Geschlecht/KastriertWeiblich

Alter 4 Jahre , 1 Monat

Farbeschwarz

im Tierheim seit25.11.2017

letzte Aktualisierung20.04.2018

AufenthaltsortPflegestelle

Kinderlieb ja

Geeignet für Alle

Größe groß

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Labrador-Mix
Geschlecht: weiblich
Geburtsjahr: ca. Mitte 2014
Grösse: 54cm
Gewicht: 16-17kg

Morena gehörte dem Schäfer neben dem Tierheim einer engagierten Tierschützerin. Da sie aber nicht zum Hüten taugte, gab er sie bei der Tierschützerin ab. Seit dem 09.06 lebt sie in einer Pflegestelle in Dortmund. Dort darf sie gerne besucht und kennengelernt werden.

Morena hat sich in den ersten Wochen in ihrer Pflegestelle unglaublich stark entwickelt. Anfangs war sie noch sehr zurückhaltend bis schreckhaft und hat nicht ganz verstehen können, warum nun Tag und Nacht jemand um sie herum lebt. Sie hat sich schnell mit dem neuen Leben angefreundet und genießt dies in vollen Zügen. Morena liebt es zu kuscheln und genießt jede Streicheleinheit. Im Haus ist sie eine sehr ruhige und entspannte Hündin. Sie legt sich auf ihren Platz und schläft, schaut ab und an mal was Pflegemama macht und holt sich ein paar Streicheleinheiten ab. Sie schlägt weder auf Geräusche im Treppenhaus oder im Flur an. Draußen hat sie auch schon großartige Fortschritte gemacht. Anfangs waren ihr viele Geräusche
unheimlich und sie stand permanent unter Spannung. Das hat sich aber innerhalb von 2 Tagen gelegt und mittlerweile liebt sie die Runden durch Wald und Feld. Nicht mehr zu bremsen ist Morena, wenn sie eine Wasserstelle findet. Planschen gehört zu ihren absoluten Lieblingsbeschäftigungen. An der Leine läuft Morena ganz klasse. Morena zeigt allgemein keine panische Reaktion mehr, sondern orientiert sich stark an ihrer Bezugsperson.
Morena ist im Umgang mit anderen Hunden sozial und zeigt sich tolerant, wenn ein Hund sehr Forsch auf sie zugeht. Sie begegnet ihren Artgenossen freudig und möchte gerne alle zum Spielen auffordern. Im Hundeauslauf genießt sie es mit den anderen Hunden zu spielen und tobt wie eine wilde Hummel umher. Für Katzen interessiert sie sich kaum bis gar nicht. Schaut mal hinerher, aber damit hat es sich auch schon erledigt. Morena kennt Autofahren und das stundenweise Alleine bleiben.

Wir wünschen uns für Morena eine aktive Familie, die ihr gerne ein Zuhause für immer schenken möchte und mit ihr die Welt erobert. Gerne mit größeren Kindern und ländlich gelegen.
Seitenaufrufe: 181