shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

TORR

ID-Nummer171416

Tierheim Namehope-for-home e.V.

RufnameTORR

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 2 Jahre , 11 Monate

Farbeweiß-blond

im Tierheim seit23.11.2017

letzte Aktualisierung15.08.2018

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Alle

Größe groß

Temperament schmusebedürftig

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Torr ist ein gemütlicher Mastin-Mischlingsrüde, geboren ca. 12.11.2015, wiegt 38kg und mißt 65cm.

Der hübsche Torr ist sozial, sensibel und freundlich. Er ist ruhig und sehr entspannt, gleichzeitig aber auch verspielt und lustig. Er ist der ideale Begleiter für Menschen, die nicht unbedingt Sport in ihrer Freizeit machen wollen. Er mag Spaziergänge und läuft gut an der Leine. Seine größte Leidenschaft ist aber gestreichelt zu werden. Sein seidenweiches, blondes Fell lädt auch sofort dazu ein. Fremden sagt er allerdings durch knurren, wenn er etwas gerade nicht mag. Hört derjenige dann damit auf, ist Torr wieder der netteste und glücklichste Hund. Kennt er den Menschen, darf der aber alles. Torr mag Hündinnen und Rüden, und auch Männer und Frauen sind ihm gleich lieb. Er ist ein toller Hund für Anfänger, aber natürlich auch für erfahrene Menschen.
Torr ist geimpft, geimpft und kastriert.

Der hübsche Kerl lag 4 Tage lang in Madrid auf der Straße, unfähig aufzustehen, zu fressen oder zu trinken. Dann endlich meldete es jemand einem Katzenverein, der ihn erstmal für ein paar Tage bei sich aufnahm und fütterte. Als das Tierheim ANAA verständigt wurde hieß es, er sei nur unterernährt und apathisch.
Im Tierheim angekommen wurde er erstmal untersucht, und es wurde Leishmaniose diagnostiziert. Ansonsten wurde nichts gefunden. Gegen die Leishmaniose bekam er Miltefosine. Torr erholte sich gut und seitdem seine Blutwerte besser sind, bekommt er nur noch Cibacen. Zusätzlich bekommt er Nierendiätfutter. Torr ist jetzt der ruhende Pol im Tierheim, Hektik läßt ihn völlig kalt. Das macht ihn ganz besonders liebenswert, und man möchte ihn ständig knuddeln.
Torr geht es jetzt wieder sehr gut, und er wartet nun im Tierheim in Madrid sehnsüchtig auf seine Menschen, mit denen er ausgiebig kuscheln darf. In den Kuschelpausen dürfen es dann gerne schöne Spaziergänge sein.
Wer erliegt seinem Charme und verliebt sich in Torr? Er würde so gerne seine Köfferchen packen und auf die Reise in sein neues Zuhause gehen. (Leider dürfen Mastins in einigen Bundesländern nicht einreisen.)
Kontakt zum Tierheim

Tierheim hope-for-home e.V.

Anschrift Wallheide 19 a
33397 Rietberg
Deutschland

Homepage http://hope-for-home.de/

 
Seitenaufrufe: 208