shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

MANCHI liebe Setterdame reifen Alters sucht Lebensplatz ,11J

Notfall

ID-Nummer168630

Tierheim NameTierfreunde Hochrhein e.V.

RufnameMANCHI

RasseEnglish Setter-Mix

Geschlecht/KastriertWeiblich

Alter 11 Jahre , 2 Monate

Farbeweiß-schwarz

im Tierheim seit27.10.2017

letzte Aktualisierung29.12.2017

AufenthaltsortPflegestelle

Kinderlieb ja

Geeignet für Alle

Größe groß

Temperament schmusebedürftig

Verträglich mit Rüden

English Setter
weiblich, kastriert
Stockmaß ca. 55 cm, 25 kg
geb. ca. Dezember 2006
komplett geimpft, entwurmt, mit Chip und europ. Heimtierausweis
großer Mittelmeercheck (Leishmaniose, Ehrlichiose, Babesiose, Dirofilaria) negativ, d.h. ohne Befund
Unsere Manchi ist eine sanfte und liebe Setterdame, die trotz ihres Alters noch sehr lebenslustig und vital ist.
Sie lebt auf einer Pflegestelle bei einer Familie mit einem Rüden und einer Katze. Dort hat sie sich gut eingelebt und ihren Platz im Tagesrhythmus gefunden.
Manchi ist eine typische Setterdame, anschmiegsam und elegant mit einem sanftmütigen Wesen. Sie liebt Menschen sehr und versteht sich auch mit ihren Artgenossen. Manchi ist immer freundlich, freut sich über jede kleine Aufmerksamkeit und versteht es, sich sanft und leise in jedes Herz zu schleichen.
Ansonsten ist Manchi sehr anhänglich und orientiert sich an ihrer Bezugsperson. Bei den Spaziergängen ist sie interessiert an ihrer Umgebung, hält auch mal ihre Nase in den Wind, zeigt aber keinen übermäßigen Jagdtrieb. Rassetypisch ist sie unterwegs ziemlich eigenständig und geht gerne vorneweg, ohne stur auf ihrem Willen zu beharren. Man merkt, dass sie früher einen Job hatte. Und der beinhaltete wahrscheinlich auch die Jagd auf Federwild, daher bleibt sie als Wasserratte - wie auf dem Video zu sehen - lieber an der Leine. Denn auch die Enten sollen ja weiterhin ihren Spaß haben.
Die Leinenführigkeit ist gut, sie läuft im Wald und auf der Wiese an der Schleppe und geht mit ihrem Hundepartner auch als „Tandem“ innerhalb des Ortes anständig an der 2m-Leine. Sie hält bei ein- bis zweistündigen Gassirunden gut Schritt und braucht trotz ihres Alters noch keine „Standspaziergänge“. Allerdings muss man ihr auch keine Marathon-, lange Jogging- oder Radfahrrunden mehr bieten. Das würde ihre Gelenke dann wahrscheinlich doch ein wenig überfordern.
Autofahren meistert sie problemlos und überbrückt auch Wartezeiten in ihrer Box, sie ist stubenrein und erledigt ihre Geschäfte draußen sehr zügig. Auch im Büro (halbtags) ist sie eine geduldige Begleiterin. Die ersten Besuche beim Tierarzt sind bereits erfolgt. Dort gab es keinerlei Probleme, ganz brav hat sie selbst die Blutabnahme ohne Gemecker über sich ergehen lassen. Die Blutwerte sind erfreulich unauffällig.
Wir wünschen uns für Manchi ein liebevolles Zuhause bei souveränen Menschen, die ältere Hunde und die mit ihnen verbundenen Anforderungen und auch zweifellosen Vorteile schätzen. Ein verträglicher, ebenfalls etwas älterer Zweithund wäre nach der Eingewöhnung sicher kein Problem, aber auch einen Einzelplatz könnten wir uns gut vorstellen.
Wenn Sie Manchi einen liebevollen Platz bieten können, dann melden Sie sich bitte bei uns. Die Vermittlung erfolgt wie bei Hunden in höherem Alter üblich gegen eine reduzierte Schutzgebühr. Bitte sprechen Sie uns gesondert an.
Tierfreunde Hochrhein e. V. Eberwiesenstr. 27, 79787 Lauchringen Möchten Sie mehr erfahren, so schreiben Sie uns bitte, oder rufen Sie uns an: Kontakt: Renate Czizegg , 78256 Steißlingen, Tel.: 07738/ 938099 Vermittlung nur mit Schutzvertrag und Schutzgebühr.
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierfreunde Hochrhein e.V.

Anschrift 78256 Steißlingen
Deutschland
(Pflegestelle)

Ansprechp. Renate Czizegg Telefon +49 (0)7738 938099

Homepage http://www.tierfreunde-hochrhein.de/

 
Seitenaufrufe: 188