shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

LEO Jagdhund-Mix, ca. 2-3 Jahre

ID-Nummer166715

Tierheim NameStreunerglück e.V.

RufnameLEO

RasseJagdhund

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Farbebraun-weiß

im Tierheim seit12.05.2017

letzte Aktualisierung10.10.2017

AufenthaltsortPflegestelle

Kinderlieb ja

Geeignet für Erfahrene

Größe mittel

Temperament lebhaft

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

In einer Pflegestelle in der Nähe von Landshut.

Leo ist eine freundliche und aufgeschlossene Spürnase, die mit anderen Hunden sehr gut klar kommt. Typisch Jagdhund ist er mit der Schnauze meist am Boden und sehr aufmerksam was so in seiner Umgebung los ist. Allerdings zeigt er sich hier sehr gelehrig und orientiert sich sehr an seiner Bezugsperson. Katzen sind nicht ideal für Leo, da er noch nicht ganz verstanden hat, dass diese auch Familienmitglieder sein können. ;-)

Mit Menschen ist er super lieb und freut sich über Aufmerksamkeiten.

Er benötigt noch Erziehung und bekommt diese auch gerade schon in seiner Pflegestelle. Leo ist es aufgrund seiner Vorgeschichte zu einem gewissen Grad gewohnt selbstständige Entscheidungen zu treffen und braucht daher Menschen mit Hundeerfahrung. Er zeigt sich im Haus absolut lieb und anpassungsfähig, allerdings muss man ihm auch mal Pausen verordnen, da der junge Mann sonst keine Ruhe findet.

Seine alte Verletzung hindert ihn nicht daran lebensfroh in der Gegend rumzulaufen. Manchmal fängt er zwar an zu humpeln, hat dabei aber keine Schmerzen.

Leo ist ca. 45 cm groß, gechipt, geimpft und kastriert.

Wer möchte mit dem aktiven Rüden die Welt auf eine neue Art und Weise entdecken?

Geschlecht: Rüde
Rasse: Jagdhund-Mix
Alter: ca. 2-3 Jahre (Mai 2017)
Schutzgebühr: 300,- €


Seine Geschichte:

Dieses hübsche Gesicht gehört Leo. Er wurde von vor längerer Zeit von unseren Tierschützerinnen vor Ort mit einem gebrochenen Bein unter einer Brücke gefunden. Er wurde in Sarajevo operiert, doch leider ging dort etwas schief.
Der arme Leo konnte vor lauter Schmerzen nicht laufen. Also wurde er erneut in Split operiert und brauchte fast 4 Monate, bis er seine Beine wieder benutzte. Die Tierärzte wollten das Bein schon amputieren, doch unsere Mädels vor Ort gaben nicht auf und begleiteten ihn geduldig durch den langen Weg der Genesung. Leo war so schwach, dass er kaum fressen konnte, doch nun er hat sich prächtig erholt und ist ein fitter junger Mann.
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Streunerglück e.V.

Anschrift 84152 Mengkofen
Deutschland
(Pflegestelle)

Homepage http://streunerglueck.de/

 
Seitenaufrufe: 26