shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

PEPE sucht seine Familie

ID-Nummer166083

Tierheim NameSeelen für Seelchen e.V.

RufnamePEPE

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 1 Jahr , 5 Monate

Farbebraun-weiß-schwarz

im Tierheim seit27.08.2017

letzte Aktualisierung12.10.2017

AufenthaltsortPflegestelle

Kinderlieb ja

Geeignet für Alle

Größe klein

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen, Katzen

Dürfen wir vorstellen? Das ist Pepe!

Der kleine Mann, der seine bisherige Jugend ohne viel menschlichen Zuspruch im Shelter verbringen musste, hat den Sprung in eine bessere Zukunft geschafft und sucht nun von seiner Pflegefamilie in 64405 Fischbachtal, Hessen, aus eine eigene Familie.

Der etwa 1-jährige Pepe ist allein optisch schon ein echtes Unikat. Irgendwie ist alles an ihm ein wenig kurz geraten, abgesehen von seinem lustigen Heckpropeller. Dieser hatte anfangs noch etwas Startschwierigkeiten, aber inzwischen wedelt er manchmal so dolle, dass Pepe beinahe abhebt! Das ist derzeit zwar nur bei seinen Bezugspersonen so, doch mit der Zeit wird Pepe bestimmt auch anderen Menschen damit eine Freude machen. Momentan findet Pepe neue Menschen noch ziemlich unheimlich und geht lieber auf Abstand. Kein Wunder, er durfte in seinem jungen Leben ja noch nicht lernen, dass Menschen nicht immer nur Böses im Sinn haben. Zu seiner Pflegefamilie hat er aber schon nach kurzer Zeit vertrauen gefasst. Zwar steht kuscheln und zu viel Nähe bislang nicht so hoch im Kurs aber er findet es ganz toll mit ihnen zu spielen und freut sich sehr, wenn ein Familienmitglied nach Hause kommt.

Apropos spielen. Toben, rennen und Spaß haben stehen für Pepe auf seiner Hobbyliste mit Abstand auf Platz 1. Am liebsten natürlich zusammen mit anderen Hunden. Und da darf man sich von seinen kleinen O-Beinchen nicht täuschen lassen - Pepe kann flitzen wie ein Weltmeister!
Der kleine Rennzwerg findet Hunde aber nicht nur als Spielkameraden toll, sondern profitiert auch enorm von anderen Vierbeinern, indem er sich in neuen Situationen an ihnen orientiert und sich dadurch sicherer fühlt.
Ob Pepe auch mit anderen Tieren Freundschaft schließen möchte, konnte bislang leider nicht getestet werden.

Wie es sich für einen treuen Wegbegleiter in Ausbildung gehört, lernt Pepe in seiner Pflegefamilie natürlich alles kennen, was er später mal braucht. Stubenreinheit war gar kein Problem, das hat er in Null Komma nichts gemeistert. Und auch allein bleiben kann er schon, auch wenn er es lieber mag, wenn jemand da ist. Was die Grundkommandos betrifft, wird gerade fleißig gearbeitet, aber Pepe ist ein cleveres Bürschchen und wird bestimmt schon bald alles verinnerlicht haben. Was Pepe allerdings noch ganz doof findet ist angeleint zu werden. Da spielt er gerne verstecken. Generell ist eine Leine in Pepes Augen bislang total doof. Da kann man ja gar nicht den ganzen aufregenden Gerüchen draußen nachgehen, die überall darauf warten, erforscht zu werden. Und einfach so neben Pflegefrauchen herlaufen ist irgendwie langweilig. Aber wie immer gilt auch hier das Motto: Übung macht den Meister!

In diesem Sinne wünschen wir uns für den verspielten, kleinen Kerl eine Familie, die ganz viel Spaß daran hat, mit Pepe zu arbeiten und ihm mehr Selbstvertrauen in unbekannten Situationen zu vermitteln. Ein weiterer Hund im Haushalt wäre eine große Stütze für Pepe und wenn Pepe einen Wunsch frei hätte, dann wäre das ein Hund, der genauso gerne Spaß hat wie er selbst! Sein neues Zuhause sollte übrigens möglichst ebenerdig sein, da Pepe beim Treppensteigen zuverlässig mit seinem kleinen Bäuchlein auf Grund läuft. So ein tiefergelegter kleiner Flitzer zu sein hat eben auch kleine Nachteile.

Wenn Sie unseren kleinen Fratz kennenlernen möchten, können Sie ihn gerne jederzeit in seiner Pflegestelle in 64405 Fischbachtal, Hessen, besuchen kommen.

Pepe ist ca. 1 Jahr alt, 20-25 cm groß und 6-7 kg schwer. Er ist kastriert, gechipt und geimpft sowie frei von Parasiten. Vermittelt wird er bei positiver Vorkontrolle mit Schutzvertrag gegen eine Schutzgebühr von 350€. Pepe besitzt einen gültigen EU-Heimtierausweis und wurde vor seiner Ausreise negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet.
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Seelen für Seelchen e.V.

Anschrift 64405 Fischbachtal
Deutschland
(Pflegestelle)

Homepage http://seelen-fuer-seelchen.de/

 
Seitenaufrufe: 101