shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

BIRBA - die Entdeckerin! PS 42349 Wuppertal

ID-Nummer165334

Tierheim Namesaving dogs e.V.

RufnameBIRBA

RasseMaremmano-Mix

Geschlecht/KastriertWeiblich

Alter 7 Monate

Farbeweiß

im Tierheim seit26.09.2017

letzte Aktualisierung25.11.2017

AufenthaltsortPflegestelle

Kinderlieb ja

Geeignet für Erfahrene

Größe groß

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen, Katzen

Steckbrief: Birba

Geburtsdatum: 15.05.2017
Geschlecht: weiblich
Rasse: Maremmano - Mischling

Notfall: nein
kastriert: nein

Schulterhöhe im Wachstum, Stand November 2017: ca. 45 cm, ca. 17 kg

Krankheiten: keine bekannt
1. MMC: Hepatozoonose positiv, restliche Werte negativ

verträglich mit
Rüden: ja
Hündinnen: ja
Katzen: ja

Familienhund: ja
kinderfreundlich: ja

Vermittlung: bundesweit

Pflegestelle: nein, da bereits auf PS
Paten: ja

Aufenthaltsort: 42349 Wuppertal

Schutzgebühr 250,00 € + MMC 75,00 € + Transport 150,00 €

Ansprechpartner:
Karin Loebnitz
Tel.-Nr. 0202 / 29 56 11 25
Mobil 0177/ 7 00 33 77
Mail: k.loebnitz@saving-dogs.de
Homepage: www.saving-dogs.de


Update 1.11.2017

Birba – die Entdeckerin

Seit 3 Wochen sind die Welpen auf ihrer Pflegestelle in D und hier zeigen sich bereits in ersten Ansätzen die unterschiedlichen Charaktere. Nachfolgend allererste Eindrücke:

Birba ist neugierig und interessiert. Sie erkundet alles Neue und steigt dabei gerne mal auf den Gartentisch. Sie schläft gerne in herdenschutzhundtypisch exponierter Lage auf der Gartenbank - alles im Blick. Sie ist wachsam und zeigt bellend an. Das hübsche Mädchen hat keinerlei Berührungsängste, ist sehr gut sozialisiert und gerne mit vielen anderen Hunden zusammen.

Wir könnten uns einen souveränen Ersthund gut vorstellen. Dieser sollte aber kein Angsthund sein. Sie liebt es auch nahe bei den Menschen zu sein, Kontaktliegen ist für sie wichtig… Sie holt auf was ihre Mutter ihr leider nicht geben konnte….

Birba ist heute 17,2 kg schwer und 45 cm groß. Sie wird eine große Hündin werden.

-----------------------------------------------------------------------------------

Update 13.10.2017

Seit 4 Tagen sind die Welpen auf ihrer Pflegestelle in D und hier zeigen sich bereits in ersten Ansätzen die unterschiedlichen Charaktere. Nachfolgend allererste Eindrücke:

Bayleis ist die Aufgeschlossenste und Mutigste. Immer in der Gruppe vorweg. Sie freut sich sehr über innigen Kontakt und genießt Streicheleinheiten. Dabei wackelt ihre angeborene Stummelrute ganz bezaubernd.

Birba ist neugierig und interessiert. Hat keinerlei Berührungsängste und wäre sicher eine tolle Zweithündin.

Buba ist ebenfalls interessiert und neugierig. Sie schaut, was die anderen machen und dann ist sie auch schon dabei…

Bentley ist herdenschutzhundtypisch erst mal der „ich schau mal, was das wird“ Typ. Er ist sensibel, leicht abwartend und wirkt somit eher zurückhaltend.

--------------------------------------------------------------------

Endstation Müllkippe auf Sardinien?!

Die Welpen waren sich vollständig selbst überlassen, ohne Wasser, ohne Futter, ohne…. (siehe Foto des kompletten Wurfes)


Der Zufall brachte ihnen die Chance auf ein vernünftiges Leben, auf Geborgenheit. Sie kamen auf einer unserer Pflegestellen auf Sardinien unter. Sind jetzt entsprechend menschenbezogen und interessiert. Leider hat es einer der Welpen nicht geschafft und ist nach ganz kurzer Zeit auf der Pflegestelle verstorben.

Wir kennen die Eltern der 5 Welpen nicht, daher können wir keine Aussage zu etwaiger Reinrassigkeit machen. Das können wir auf der privaten Pflegestelle in der Gruppe auch schlecht beurteilen. Sie bellen nicht mehr als andere Welpen in dem Alter, auch wenn drum herum die anderen Hunde der Familie bellen. Unsere Haltungsbedingungen sind rassetypisch ausgerichtet damit die heranwachsenden Welpen auch als erwachsener Hund ihren Charakter durchaus ausleben können.

Nachfolgend die Auflistung der Adoptionsvoraussetzungen für Sie:

• Bitte keine Etagenwohnung - auch nicht im Erdgeschoß, eines Mehrfamilienhauses!
• Hundeerfahrene Menschen
• Menschen, die Vertrauen gegen Vertrauen setzen, um eine intensive Bindung mit dem Herdenschutzhund eingehen zu können.
• Menschen, die in ihrer Kommunikation mit dem Hund klar, eindeutig, aber auch liebevoll konsequent, sind.
• Ein möglichst freistehendes Haus mit großzügigem Gartengrundstück, sicher und hoch (1,50m - 1,60m) eingezäunt.
• Menschen, die keinen Kadavergehorsam erwarten, sondern einen Hund, der sehr selbstständig denkt und handelt.

Ich freue mich auf Ihren Kontakt, sofern Sie die vorgenannten Vermittlungsvoraussetzungen erfüllen.

Gerne berate ich Sie auch zu der Rasse. Ich selbst habe seit 30 Jahren Herdenschutzhunde in meiner Familie!

Informieren Sie sich bitte auch vorab auf unserer Homepage über den Maremmano auf den unten aufgeführten Links.

Der komplette Wurf mit Bayleis, Bentley, Berry, Birba und Buba ist in diesem Forum einzeln eingestellt, sofern noch nicht vermittelt.


Wichtige Zusatzinformationen:

1. Weitere allgemeine Angaben:

In regelmäßigen Abständen besuchen unsere Vermittler die Schützlinge vor Ort.
Die Angaben zur Körpergröße sind geschätzt. Gewichts- und Altersangaben können, in Abhängigkeit vom Zeitpunkt der Feststellung, abweichen.
Sofern "unbekannt" angegeben ist, kann saving-dogs leider keine näheren Angaben machen.
Krankheiten geben wir grundsätzlich an, sofern sie uns bekannt sind. Bisher unerkannte Krankheiten können wir nicht ausschließen.

2. Maremmanos / Herdenschutzhunde:

Informationen zum Maremmano / Herdenschutzhund haben wir für Sie zusammengefasst auf der Homepage unter dem Link

https://www.saving-dogs.com/hundevermittlung/herdenschutzhunde/der-maremmano-portrait/

Unter dem Link

https://www.saving-dogs.com/hundevermittlung/herdenschutzhunde/auszeichnet/

finden Sie unsere unbedingt zu beachtenden Vermittlungs- und Haltungsbedingungen für den Maremmano/Herdenschutzhund und auch deren Mischlinge.
Kontakt zum Tierheim

Tierheim saving dogs e.V.

Anschrift 42349 Wuppertal
Deutschland
(Pflegestelle)

Telefon +49 (0)202 29561125

Homepage http://www.saving-dogs.de/index.php?id=100

 
Seitenaufrufe: 370