shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

DANIELA von der Straße gerettet

ID-Nummer165106

Tierheim NameTierschutzverein Arca e.V.

RufnameDANIELA

RassePodenco

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 1 Jahr , 10 Monate

Farbebrau

im Tierheim seit25.09.2017

letzte Aktualisierung19.11.2017

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament schüchtern

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Fledermausohren, ein rotes Näschen, weiße Söckchen und flammend rotes Fell- die Rede ist von unserem Neuzugang Daniela.

Daniela wurde, ganz klassisch, von der Straße gerettet. Mutterseelenalleine streunte die hübsche Lady umher, hungrig, durstig und desorientiert. Als sie an einem Müllcontainer haltmachte, um nach etwas Essbarem zu suchen, gelang es einer tierlieben Dame, die scheue Hündin einzufangen und in die Obhut der Arca Sevilla zu bringen.

Mit ihren ca. 1,5 Jahren (Stand 09/ 2017) ist Daniela bereits auffalllend ausgeglichen. Ruhig beobachtet sie von ihrem sicheren Platz aus, was im Tierheim so vor sich geht, sie liegt gerne in der Sonne oder halt ein Schwätzchen mit einem ihrer vierbeinigen Freunde. Menschen gegenüber ist unsere hübsche Fledermaus noch recht schüchtern- kein Wunder, nach einem Leben auf der Straße (und zuvor vermutlich bei einem Jäger), wo Hunde meist von Menschen weggejagt und verscheucht werden wie Ungeziefer. Mittlerweile lässt sie sich jedoch anfassen und man spürt, dass sie eine Entwicklung macht, die seit ihrer Rettung durchweg positiv verlief.

Ja, Daniela ist eine waschechte Podenca und diese wundervollen Laufhunde gehören wohl mit zu den am meisten unverstandenen Hundearten der Welt. Eigentlich sprechen wir über geniale Familienhunde und doch sorgt die Tatsache, dass sie in Spanien fast ausschließlich zur Jagd eingesetzt werden und von ihren Besitzer oft weggeworfen werden wie kaputtes Spielzeug, sobald sie für die Arbeit nicht mehr taugen oder die Saison vorbei ist, dafür, dass viele Menschen vor dieser Rasse zurückschrecken.
Es stimmt, der Podenco ist ein lauffreudiger Jagdhund und es kann lange dauern, bis ein Vertreter dieser Rasse unbesorgt von der Leine gelassen werden kann, aber das ist kein Problem, das nur die Podencos trifft (zumal es wie bei jeder Rasse auch vom Charakter des einzelnen Hundes abhängt) und es gibt genug andere Möglichkeiten, dem Podenco genug Bewegung zu verschaffen. Hundesport, Toben im Garten, auch das Laufen am Fahrrad, Joggen und vieles andere sind hervorragende Alternativen. Auf dem Pro-Konto der pfiffigen Spanier finden sich hingegen viele Punkte, die weitaus interessanter sind. Der Podenco ist im Haus meist ein überaus ruhiger und ausgeglichener Zeitgenosse. Er neigt weder zum Kläffen noch zum übermäßigen Beschützen, er bewegt sich fast lautlos und genießt Streicheleinheiten über alles. Als souveräner Arbeitshund lernen die meisten auch sehr schnell, wie man problemlos alleine bleibt, ohne vor Langeweile die Wohnungseinrichtung zu verschönern oder die Schuhe der Familie mit zusätzlichen Luftlöchern zu versehen.

Auch Daniela wird eines Tages vertrauensvoll ihren Kopf schwer in die Hand ihres geliebten Menschen sinken lassen, im sicheren Wissen, dass ihr keine Gefahr droht. Bis dahin ist noch ein Stück Weg zu gehen- der erste Schritt wäre ein eigenes Zuhause, in dem sich Daniela ganz in Ruhe zurechtfinden darf, wo sie ohne Stress, an der Seite ihrer Zweibeiner (und vielleicht weiterer Vierbeiner) lernen darf, wie schön so ein Leben als Mitglied einer Familie ist. Wir sind uns sicher: Daniela wird mit ein wenig Unterstützung in Sachen Vertrauen zu einem festen Bestandteil Ihres Lebens werden, ohne den sie sich sonntägliche Schmuddelwetter- Kuschelstunden gar nicht mehr vorstellen mögen…
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierschutzverein Arca e.V.

Anschrift Schulstr. 3
76593 Gernsbach
Deutschland

Homepage http://tierschutzverein-arca.de/

 
Seitenaufrufe: 82