shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

SABRINA scheue Schönheit

ID-Nummer164856

Tierheim NameTierschutzverein Europa e.V.

RufnameSABRINA

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertWeiblich

Alter 1 Jahr , 6 Monate

Farbebraun

im Tierheim seit22.09.2017

letzte Aktualisierung22.09.2017

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Erfahrene

Größe mittel

Temperament schüchtern

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Name: SABRINA
Geburtsdatum: Juni 2016
Geschlecht: weiblich
Schulterhöhe: 50 cm
Rasse: Mischling
Aufenthaltsort: Tierheim ADPCA (Zaragoza)
Krankheiten: keine
Blutanalyse vom Juli 2017: negativ getestet auf Mittelmeerkrankheiten (Leishmaniose, Ehrlichiose, Filarien, Anaplasma, Lyme-Borreliose und andere Parameter)


Hallo, ich bin Sabrina!

Meine Geschichte ist ähnlich, wie die meiner Töchterchen Queen. Ich bin nur ein Jahr alt, aber mein erstes Lebensjahr war von großer Emotionlalität. Sie haben mich in einem Dorf bei Zaragoza ausgesetzt und dort bekam mein Töchterchen ganz allein. Niemand kann sich vorstellen unter welcher Angst und Hunger ich leiden musste.

Als meine kleine Tochter ein paar Wochen alt war, wurden wir gefunden und durften ins Tierheim ADPCA umziehen. Meine Betreuer sagen, ich sei eine sehr gute Mama gewesen. Ich habe vom ersten Tag an bis zu unserer Trennung mein Töchterchen beschützt, damit sie stark und gesund aufwachsen konnte. Für sie hat man ein gutes Zuhause gefunden. Ich will nicht egoistisch sein, aber ich vermisse sie. Jetzt fühle ich mich einsamer als je zuvor. Es fällt mir sehr schwer den Menschen zu vertrauen.

Meine Betreuer sagen, dass ich ein sehr süßer Hund bin, obwohl ich sie aus Angst anbelle. Dennoch schaffe ich es, mich ihnen mehr und mehr anzunähren. Ich fange an ihnen zu vertrauen, obwohl ich panische Angst habe, wenn sie mich berühren wollen. Ich ducke mich und lasse ich mich aber zunehmend streicheln, weil ich eigentlich doch den Kontakt zu ihnen mag.

Es ist toll, sich geliebt zu fühlen. Ich wurde noch nie geliebt und wusste nicht, was Liebkosungen sind. Anfangs als meine Betreuer meine Lende berührten, sprang ich zunächst weg und zitterte unter ihrer Hand. Jetzt habe ich entdeckt, dass es doch sehr angenehm sein kann und lasse es mir gern gefallen. Dabei fallen mir oft die Augen zu. Ich habe entdeckt, dass es Leute gibt, die sich um mich kümmern und mich mit Essen und Leckerlies verwöhnen. Sie sind sehr lieb zu mir und tun mir nicht weh. Das ist großartig! Da mein Töchterchen vermittelt und ich nicht mehr ständig meinen Zwinger beschützen muss, will auch ich jetzt wie ein junger Hund spielen. Ich verstehe mich sehr gut mit anderen Artgenossen egal ob Rüden oder Weibchen. Ich tolle mit ihnen herum und bin dabei sehr glücklich.

Das Einzige wovor ich eigentlich Angst habe ist der Mensch. Ich weiß aber, dass mit Liebe und Geduld meine Ängste verschwinden werden. Meine Betreuer sagen, dass ich eine Schönheit bin. Ich habe eine überschaubare Größe und einen hübschen Blick. Sie lieben meine Ohren und meine Augen, die die Süße meiner Seele reflektieren. Ich sehe mich nicht so, aber ich habe mich daran gewöhnt, dass sie mich rufen… “Wo bist du Schönheit”?

Ich möchte einer Familie vertrauen, ein echtes Zuhause, wo man heranwachsen und zu einem ausgeglichenen Hund werden kann. Ich brauche Hilfe, damit meine Ängste nicht weiter wachsen. Willst Du derjenige sein, der mir eine Chance gibt? Wenn Du mich zu Dir holst, werde ich alle Zuneigung und Loyalität beweisen, die ich für Dich reserviert habe.
Gerne kannst du mit meiner Vermittlerin Marita Korcack Kontakt aufnehmen. Sie beantwortet gerne alle Fragen.
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierschutzverein Europa e.V.

Anschrift Eichhof 20
79263 Simonswald
Deutschland

Homepage http://www.tierschutzverein-europa.de/

 
Seitenaufrufe: 40