shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

BONA

Handicap Vermittelt

ID-Nummer164813

Tierheim NameRetriever und Freunde e.V.

RufnameBONA

RasseAustralian Shepherd-Labrador-Mix

Geschlecht/KastriertWeiblich

Alter 6 Monate

Farbecreme-braun

im Tierheim seit04.07.2017

letzte Aktualisierung01.10.2017

AufenthaltsortPflegestelle

Kinderlieb ja

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen, Katzen

Bona wurde mit ihrer Mutter und sechs Geschwistern und neun anderen Hunden aus einer Vermehrerzucht beschlagnahmt und uns übereignet.

Profil (zuletzt aktualisiert am): 10.09.2017

Kastriert: nein, Bona ist noch zu jung.

Verhalten gegenüber Erwachsenen: sehr freundlich, aufgeschlossen, neugierig

Verhalten gegenüber Kindern: sehr freundlich, aufgeschlossen, neugierig

Verhalten gegenüber anderen Hunden und Tieren:
Bona freut sich sehr, wenn sie die anderen Hunde sieht. Sie fordert sie gleich zum Spielen auf, versteht aber auch, wenn ein Hund das nicht möchte. Wenn sie zurechtgewiesen wird, ist sie zunächst etwas vorsichtiger, spielt dann aber wieder unbefangen.

Ängste: Keine Ängste, Bona ist ein mutiger kleiner Welpe, der seine Welt erkundet und erobert und dabei offen auf alles zugeht

Stubenrein:
Obwohl Bona erst dreieinhalb Monate alt ist, ist sie schon stubenrein, wenn man regelmäßig mit ihr rausgeht. Nachts schläft sie etwa 7 Stunden, ohne dass etwas passiert. Wenn sie aufwacht, sollte man alsbald mit ihr rausgehen, dann geht alles gut.

Grundgehorsam/Leinenführigkeit:
Bona hört wahrscheinlich nur sehr wenig oder sogar nichts. Sie kann mit dieser Einschränkung sehr gut umgehen. Sie geht an der Leine, ohne zu ziehen und sucht nach drei, vier Schritten den Blickkontakt. Sie kann schon recht gut Komm, Sitz und Platz auf Handzeichen. Sie ist sehr lernwillig und begreift sehr schnell. Ich habe ihr einen Futterball gegeben und ihr nur einmal gezeigt, was sie tun muss, damit das Futter aus dem Ball fällt. Sie hat sofort begriffen und den Ball in wenigen Runden leergerollt.

Jagdtrieb: bisher nichts festgestellt

Treppen: soll sie noch nicht, weil sie noch zu jung ist, würde sie aber laufen, sie machen ihr keine Angst

Autofahren: Sie fährt sehr gerne im Auto, es bereitet ihr keinen Stress

Alleine bleiben: alleine war sie bisher noch nicht, es dürfte aber kein Problem sein, wenn man sie in kleinen Schritten daran gewöhnt

Gesundheit: Bona ist ein augenscheinlich gesunder fröhlicher Welpe, sie hört nur wenig bis gar nichts. Mit dieser Einschränkung kann Bona sehr gut umgehen.

Neues Zuhause:
Bona sucht eine Familie, die Interesse und Zeit hat, sich mit ihr zu beschäftigen. Die sich darauf einlassen kann, mit einen Hund über Blickkontakt und Handzeichen zu kommunizieren. Bona macht es viel Freude zu lernen und sie begreift schnell. Wenn insoweit keine Erfahrung vorhanden ist, sollte unbedingt eine Hundeschule besucht werden, damit man gemeinsam die notwendigen Kommunikationsmöglichkeinen erlernt.
Ein bereits vorhandener, noch recht junger Hund wäre wünschenswert, weil Bona Hundegesellschaft liebt und sie dann mit dem anderen Hund spielen und sich an ihm orientieren kann. Bona ist von eher sanftem Wesen.
Bona ist taub. Sie wird daher nur als Zweithund vermittelt.
Seitenaufrufe: 680