shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

KELLY

Vermittelt

ID-Nummer164806

Tierheim NamePfotenhilfe ohne Grenzen e.V.

RufnameKELLY

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 9 Monate

Farbeschwarz-weiß-hellbraun

im Tierheim seit22.09.2017

letzte Aktualisierung22.09.2017

AufenthaltsortPflegestelle

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament schmusebedürftig

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Bericht der Pflegestelle:
m 23. September kam die kleine Kelly aus dem Transporter der sie nach Deutschland brachte und wirkte wie ein scheues Rehlein. Ganz schnell aber fand sie sich in ihrem neuen Leben auf der Pflegestelle zurecht. Kelly taute zusehends auf und vertraut ihren Menschen.

Kelly lebt harmonisch mit zwei Hündinnen und auch mit Kleintieren zusammen, Jagdtrieb zeigt sie bisher nicht. Ganz schnell hat die hübsche Hundedame gelernt, wie man ordentlich an der Leine läuft. Sie ist dabei sehr bedacht auf ihren Zweibeiner und hat auch mit anderen Hunden auf den Spaziergängen keine Probleme. Sie fährt ohne Probleme im Auto mit und ist selbstverständlich stubenrein.

Kelly ist eine ganz unaufdringliche Hündin, die sich aber über Zuwendung und Streicheleinheiten sehr freut. Mit ihren geschätzten 10 Monaten (geb. Anfang Januar 2017) ist Kelly noch eine ganz junge und lernfähige Hündin, die selbstverständlich geimpft, gechippt und kastriert ist. Ihre Schulterhöhe beträgt etwa 37 cm.

Wenn Sie Kelly kennenlernen möchten, melden Sie sich bitte bei:
Marina Staeubert,
Tel.: 02309-6270109, mobil: 0176-31468068,
Email: Stoffel_III@web.de
--------------------------------------------------------------
Bericht aus Rumänien:
Kelly ist noch eine ganz junge Hündin, geboren schätzungsweise im Januar 2017. Wie auch all die anderen Hunde im öffentlichen Tierheim, wurde Kelly mit weiteren Welpen von den Hundefängern in diesem großen Hundeauffanglager abgeliefert und wartet dort nun schon seit Monaten auf ihre Befreiung. Noch niemals in ihrem Leben konnte Kelly Gras unter ihren Pfoten spüren, in einem weichen Körbchen schlafen oder ganz ohne Hunger einschlafen.

Kelly hat den kalten Winter überlebt und den in diesem Jahr extrem heißen Sommer. Das Gebell im Hundeauffanglager ist ohrenbetäubend und der Gestank fürchterlich - aber Kelly hat bisher durchgehalten. Kelly kennt rein gar nichts, würde aber liebend gern mit ihrer eigenen Familie in ein neues Leben starten, wenn man sie nur an die Pfote nimmt und ihr mit Liebe und Geduld alles zeigt.

Selbstverständlich ist Kelly geimpft, gechippt und auch kastriert.
Seitenaufrufe: 145