shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

BEPPA

Archiviert

ID-Nummer163860

Tierheim NameproTier e.V.

RufnameBEPPA

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertWeiblich

Alter 6 Monate

Farbeschwarz-weiß

im Tierheim seit11.09.2017

letzte Aktualisierung11.09.2017

AufenthaltsortPflegestelle

Geeignet für Alle

Größe klein

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Bei unserer Sardinientour Anfang Juli 2017 hatte uns unsere Kollegin Ida gebeten, unbedingt auch einen Besuch in Valledoria einzuplanen, da ein paar private Familien um Hilfe gebeten hatten, für den ungewollten Nachwuchs ihrer Hündinnen ein gutes Zuhause zu finden.

Zu diesen "Fällen" gehörte auch dieses niedliche Trio: Beppina, Beppo und Beppa. Die Besitzerfamilie der Mama wollte die Kleinen so schnell wie möglich loswerden. Da die Kleinen aber noch nicht mal ganz zwei Monate alt waren und sie - wie die Leute dann erzählten - auch noch von der Mutter gesäugt wurden, lehnten wir ab, die drei sofort zu übernehmen, zumal wir auch aus dem Stegreif keinen Pflegeplatz für sie gehabt hätten. Wir vereinbarten, dass die Kleinen weiterhin bei der Mutter bleiben sollten, bis sie nicht mehr gesäugt würden. Mehr als widerwillig zog die Familie dann wieder mit den Kleinen ab, nachdem wir ihnen zumindest Unterstützung beim Futter zugesagt hatten. (Dass die Hundemama, die im Übrigen etwa mittelgroß sein soll, so schnell wie möglich dann kastriert wird und wir die Kosten übernehmen, versteht sich natürlich von selbst.)

Ganz wohl war uns nicht, aber es gab ad hoc keine andere Lösung. Unsere Kollegin versuchte, alles im Auge zu behalten, versorgte die Familie mit Futterspenden und drängte immer wieder darauf, dass die Kleinen auch endlich gechippt wurden. Die Familie ließ sich reichlich Zeit damit, und wir waren schon etwas beunruhigt, weil sie immer wieder davon sprachen, die Kleinen "aufs Land zu bringen" ... Endlich war es dann Ende Juli soweit, dass die Kleinen gechippt wurden, und glücklicherweise bot sich dann unsere Kollegin Paola an, die drei aufzunehmen. Wir konnten also aufatmen.

Für Beppina, Beppo und Beppa suchen wir nun gute Familien.

05. September 2017:
Die bildhübsche Beppa durfte vor kurzem auf ihren deutschen Pflegeplatz reisen. Zu ihrem endgültigen Glück fehlt ihr nur noch die eigene Familie, auf die sie sehnsüchtig wartet.

Wenn Sie gerade auf der Suche nach einem tollen, jungen Familienmitglied sind und Ihnen bewusst ist, dass Welpen und Junghunde neben viel Freude auch viel Arbeit machen und Sie die Verantwortung für ein hoffentlich langes Hundeleben übernehmen, dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht.

Wir vermitteln bundesweit.
Seitenaufrufe: 163