shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

YANA - unglaubliche Schmusebacke! PS 42349 Wuppertal - Neue PS dringend gesucht!!!

ID-Nummer163516

Tierheim Namesaving dogs e.V.

RufnameYANA

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertWeiblich

Alter 6 Monate

Farbeschwarz-weiß

im Tierheim seit08.09.2017

letzte Aktualisierung31.10.2017

AufenthaltsortPflegestelle

Kinderlieb ja

Geeignet für Alle

Größe groß

Temperament schmusebedürftig

Verträglich mit Rüden, Hündinnen, Katzen

Steckbrief: Yana

Geburtsdatum: 20.04.2017
Geschlecht: weiblich
Rasse: Mischling

Notfall: nein
kastriert: nein

Schulterhöhe: ca. 45 cm, ca. 10 kg

Krankheiten: keine bekannt
1. MMC komplett negativ

verträglich mit
Rüden: ja
Hündinnen: ja
Katzen: ja

Familienhund: ja
kinderfreundlich: ja

Vermittlung: bundesweit

Pflegestelle: ja, neue PS gesucht!
Paten: ja

Aufenthaltsort: 42349 Wuppertal

Schutzgebühr 250,00 € + MMC 75,00 € + Transport 150,00 €

Ansprechpartner:
Karin Löbnitz
Tel.-Nr. 0202 / 29 56 11 25
Mobil 0177/ 7 00 33 77
Mail: k.loebnitz@saving-dogs.de
Homepage: www.saving-dogs.de


Update 01.11.2017

Yana - unglaubliche Schmusebacke

Kuschelfaktor ist gesichert!

Yana ist eine ausgesprochen menschenbezogene Junghündin. Sie sucht immer Nähe. Läuft im Wald frei und liebt es mit vielen Hunden zusammen zu sein. Eine sozialkompetente und selbstbewusste Maus.
So weit so gut.

Yana wurde inzwischen 2 verschiedenen Tierärzten vorgestellt, da sie sich auffallend oft hinsetzte im Vergleich zu ihren Geschwistern. Es kam der Verdacht auf, dass sie möglicherweise ein Problem mit der Hüfte haben könne. Leider hat das Röntgenbild dies bestätigt. Yana's Hüfte auf der linken Seite ist nahezu luxiert. Sie zeigt sich derzeit nicht sehr eingeschränkt und wirkt wenig beeinträchtigt.

Yana's Zuhause sollte dennoch möglichst ohne Treppen sein. Diese Gute-Laune-Kuschelmaus braucht Menschen, die sie nicht in Watte packen, aber wissen, dass sie auf Yana's Hüfte Acht geben müssen. Springen oder lange Wanderungen machen sollte die hübsche Maus derzeit nicht, sie sollte erst Muskulatur aufbauen.

Eine Femurkopfresektion könnte das Mittel der Wahl werden. Dies kann man aber erst fundiert und schlüssig beurteilen, wenn Yana vollkommen ausgewachsen ist.

saving-dogs würde sich an den entstehenden OP Kosten beteiligen. Dies würden wir selbstverständlich auch vertraglich zusichern.

Was wird nun aus diesem bezaubernden Hundekind Yana? Trotz dieser nicht schönen Diagnose suchen wir JETZT eine eigene Familie für Yana. Einen Platz wo Yana Familie, aber auch Ruhe, hat.

Die Geschwister Yasmin und Yuma sind bereits umgezogen.

---------------------------------------------------------------------------


Update 28.09.2017

Yana wurde unserem Tierarzt vorgestellt, da sie sich auffallend oft hinsetzte, im Vergleich zu ihren Geschwistern. Es kam der Verdacht auf, dass sie möglicherweise ein Problem mit der Hüfte haben könne. Leider hat das Röntgenbild dies bestätigt. Yana`s Hüfte auf der linken Seite ist nicht in Ordnung. Sie ist derzeit schmerzfrei und scheinbar nicht beeinträchtigt.
Yana`s Zuhause sollte dennoch ohne Treppen sein. Diese Gute-Laune-Kuschelmaus braucht Menschen, die sie nicht in Watte packen, aber wissen, dass sie auf Yana`s Hüfte Acht geben müssen.

Springen oder stundenlange Wanderungen machen darf die hübsche Maus nicht.

Wir haben uns tierärztlich eine zweite Meinung eingeholt und hier war nicht zwingend die Idee zu operieren, da Yana keine Schmerzen zu haben scheint.

Was wird nun aus Yana? Sie sollte nicht auf ihrer Pflegestelle bleiben. Dort sind weitere Junghunde und Yana sollte weder springen, noch ausgelassen toben. Trotz dieser nicht schönen Diagnose suchen wir JETZT eine eigene Familie für Yana. Einen Platz wo Yana Familie, aber auch Ruhe hat.
Yasmin und Yuma, die Geschwister sind bereits umgezogen.

-------------------------------------------------------------------------------------

Update 14.09.2017:

Yana: die Schmusebacke // Yuma: der Interessierte // Yasmin : die Zurückhaltende

Yuma, Yana und Yasmin sind ausgesprochen menschenbezogene Welpen. Alle drei lieben es in der Nähe ihrer Menschen zu sein. Neugierig und sehr aufgeschlossen lebt das Trio mit anderen Hunden auf der Pflegestelle zusammen.

Der vierbeinige Sozialarbeiter der Pflegestelle arbeitet und spielt viel mit den Welpen. Yuma und seinen beiden Schwestern Yana und Yasmin haben sich prächtig entwickelt und sind nun bereit in ihre Familien zu ziehen. Köfferchen sind gepackt.

Ihre Geschichte…..

----------------------------------------------------------------------------------------


YANA (die Verschmuste), Yasmin und Yuma: Ihr Schicksal schien besiegelt…..

Diese drei Welpen hatten sehr viel Glück!

Wir wurden gefragt, ob wir uns kümmern würden und so kamen sie auf eine unserer sardischen Pflegestellen unter. Ihr Schicksal schien vorab besiegelt, hätten wir nicht Hilfe zugesagt. Das hätte bedeutet Canile und kein Rückweg!! Das Canile ist eine Einbahnstraße.
Keine Vermittlung bis ans Lebensende……

Inzwischen konnten die drei gemeinsam nach Deutschland reisen und sind zusammen auf einer Pflegestelle. Hier gibt es weitere Hunde und so lernen sie gleich, was ihre Mutter ihnen leider nicht beibringen konnte, da sie ihr viel zu früh entrissen wurden…..

Jetzt zeigen sich die verschiedenen Charaktere von Yuma, Yana und Yasmin. Sie müssen noch viel lernen. Es sind groß werdende Mischlinge und ein jeder von ihnen ist ausgesprochen hübsch und sehr den Menschen zugetan.

Sollten Sie sich verlieben, überlegen Sie bitte, ob Ihre Zeit es zulässt einen Welpen groß zu ziehen. Haben Sie Geduld und Ruhe, wenn mal ein kleiner See im Wohnzimmer entstanden ist…?

Ein Welpe kann noch nicht alleine bleiben!

Wir freuen uns über Ihren Anruf, sofern wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie einem Welpen gerecht werden können.

Alle 3 Geschwister sind in diesem Forum einzeln eingestellt, sofern noch nicht vermittelt.


Wichtige Zusatzinformationen:

Weitere allgemeine Angaben:

Die Angaben zur Körpergröße sind geschätzt. Gewichts- und Altersangaben können, in Abhängigkeit vom Zeitpunkt der Feststellung, abweichen.
Sofern "unbekannt" angegeben ist, kann saving-dogs leider keine näheren Angaben machen.
Krankheiten geben wir grundsätzlich an, sofern sie uns bekannt sind. Bisher unerkannte Krankheiten können wir nicht ausschließen.
Kontakt zum Tierheim

Tierheim saving dogs e.V.

Anschrift 42349 Wuppertal
Deutschland
(Pflegestelle)

Telefon +49 (0)202 29561125

Homepage http://www.saving-dogs.de/index.php?id=100

 
Seitenaufrufe: 448