shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

HERO

ID-Nummer163143

Tierheim NameTierschutzverein Zweibrücken Stadt & Land e.V.

RufnameHERO

RasseTosa Inu

Geschlecht/KastriertMännlich

Alter 1 Jahr , 10 Monate

Farberot-braun

im Tierheim seit31.08.2017

letzte Aktualisierung20.09.2017

AufenthaltsortTierheim

Geeignet für Erfahrene

Größe groß

Temperament schüchtern

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Budges, Tosa Inu, geb. 16.12.2015, Rüde, nicht kastriert

Am 04.08.2017 bekamen wir erste Sichtmeldungen von einem Boxer ähnlichen Hund, der immer wieder auf der Höhe in der Nähe vom Harzbornhaus in Zweibrücken-Niederauerbach gesichtet worden wäre. Anfangs dachten wir noch an einen Hund, der immer mal wieder von Zuhause entlaufen war. Doch wenige Tage später war klar, dass dieser Hund dauerhaft unterwegs ist. Da wir keine Vermisstenmeldung hatten und auch nie eine bekamen, mussten wir davon ausgehen, dass dieser Hund hier ausgesetzt wurde.

Wir fingen an Futterstellen einzurichten, um den „Geister-Hund“ an feste Plätze zu binden. Anfangs war dies sehr schwierig, da er einen Radius von mehreren Kilometern hatte. Unsere Wildkamera, die wir uns extra für solche Fälle angeschafft hatten, wurde uns nach wenigen Tagen gestohlen, was die Arbeit für uns sehr erschwerte. Viele schlaflose und kurze Nächte folgten. Ein Auf und Ab der Gefühle machte uns den Magen oftmals flau. Letzten Endes fuhren wir in den Hunsrück um uns eine wirklich professionelle Hundefalle auszuleihen, die mit Lichtschranke statt komplizierter Auslöse-Technik für den Hund funktionierte. Denn wir wussten, dass hier jeder Tag zählt, da Budges, wie wir ihn in den Wochen getauft hatten, äußerst abgemagert war. Wir wussten die ganze Zeit, dass es kein Straßenhund sein könne, der die Freiheit genießt. Es war klar, dass dieser Hund mit diesem aufgedrückten Leben nicht glücklich war.

Am 31.08.2017 gelang es uns dann endlich Budges zu sichern und ihn ins Tierheim zu bringen. Glücklich schien er damit im ersten Moment zwar auch nicht, aber wir waren uns sicher, dass alleine die regelmäßigen Mahlzeiten und eine warme Decke für Wohlbefinden sorgen würden.

Budges ist tatsächlich gechipt und auch bei Tasso registriert (wohl auf eine Vorbesitzerin, wir sind gerade dran das alles in Erfahrung zu bringen), weshalb wir wussten, dass er Hero hieß und wann er geboren ist. Ein Held ist er wahrhaftig, sonst hätte er das nicht überlebt. Allerdings soll nun ein neues Leben mit neuem Namen beginnen.

Budges wird nun erst mal gepäppelt und soll dann das weltbeste Zuhause finden.

Wir möchten uns in jedem Fall wieder eine neue Wildkamera zulegen und auch ganz wichtig ist für uns, dass wir uns selbst eine solche Falle zulegen. Budges ist der 3. Hund, den wir in den letzten 3 Jahren eingefangen haben und jeder dieser Hunde hätte früher gesichert werden können, hätten wir eine gute Falle gehabt. Unter Umständen kann ein schnelleres Einfangen ein Hundeleben sichern oder aber Gefahrenabwehr für die Umwelt bedeuten, sollte mal ein Hund gesichert werden müssen, der nicht so freundlich ist.
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierschutzverein Zweibrücken Stadt & Land e.V.

Anschrift Ernstweilertalstr. 97
66482 Zweibrücken
Deutschland

Telefon +49 (0)6332 76460

Homepage http://www.tierheimzweibruecken.de/

 
Seitenaufrufe: 71