shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

MURPHY sucht seine Familie

Vermittelt

ID-Nummer162974

Tierheim NameSeelen für Seelchen e.V.

RufnameMURPHY

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 1 Jahr , 3 Monate

Farbeblue-merle

im Tierheim seit03.09.2017

letzte Aktualisierung03.09.2017

AufenthaltsortPflegestelle

Kinderlieb ja

Geeignet für Erfahrene

Größe mittel

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen, Katzen

Unser hübscher Murphy mit den hypnotisierenden Bernsteinaugen hat nun auch endlich den tristen Zwinger in Rumänien gegen Geborgenheit und Abenteuer in seiner Pflegestelle in Hannover eingetauscht. Seit dem 20.08. blüht er hier von Tag zu Tag immer mehr auf.
Der ca. 1-jährige Rüde mit der besonderen Fellfärbung und dem intensiven Blick ist ein besonderer Hund, der ebenso besondere Menschen sucht. Er zeigt sich als ausgesprochen verschmust und anhänglich, sehr lernbegierig, intelligent und neugierig obendrein.
Obwohl er sicher noch nie ein richtiges Zuhause hatte, fügte er sich schnell in das neue und spannende Leben ein und zeigt eindeutig, dass er gerne alles richtig machen würde. Stubenrein ist er von Anfang an, vor Treppen hatte er zu Beginn ganz große Angst, die sich aber innerhalb der ersten Tage legte.

Sensibel ist der schöne Murphy ohne Zweifel. Er benötigt deshalb eine sanfte und doch sichere, souveräne Führung. Er reagiert gut auf die leisen Töne und ist bereit mit einem zu kooperieren, wenn man ihn für den feinsinnigen Hund respektiert, der er ist und ihm die Sicherheit gibt, die er braucht, um zu vertrauen. Hinter den treuen, sanften Augen verbirgt sich aber auch ein starker Charakter, der genau weiß was er will und selbständig agiert, wenn man sich ihm überlässt. Schließlich musste er sich in seiner Vergangenheit selbst behaupten.

Selbstverständlich kennt Murphy noch nicht alle Benimmregeln im Zusammenleben mit dem Menschen. So neigt er dazu in der Wohnung auf Futtersuche zu gehen, kann problemlos Türen und Schränke öffnen und fing beim Alleinbleiben an, den Bodenbelag zu lösen und die Jacken zu verteilen. Das Alleinbleiben muss also weiterhin geübt werden, denn Murphy würde am liebsten den ganzen Tag in der Nähe seiner Menschen sein.

Draußen zeigt er sich erstaunlich entspannt und meist souverän. Auch fremde Menschen werden neugierig in Augenschein genommen und vor Autos zeigt er bisher keine Scheu. Das an der Leine laufen klappt auch schon sehr gut – bloß fremde Hunde werden teilweise anfixiert, angepöbelt oder aus Unsicherheit auch mal angeknurrt. Daran wird fleißig gearbeitet und es zeigt sich ganz eindeutig, dass man den lernbereiten Hund super korrigieren kann, wenn man einen Draht zu ihm hat. Außerdem ist Murphy letztlich eine grundgute Seele und kein Stück aggressiv.

Jagdtrieb zeigt sich unterwegs, was Vögel und Igel betrifft. Wie er sich mit Kleintieren zuhause verhalten würde, konnte noch nicht getestet werden.Vom momentanen Standpunkt aus kann man sagen, dass er eher ein Menschenhund ist als ein Hundehund. Er könnte sich sicher als Zweithund mit dem richtigen Vierbeiner sehr wohlfühlen, benötigt diesen aber nicht unbedingt, da er sich stark am Menschen orientiert und die ihm wichtiger sind. Das zeigt er auch, indem er die Hündin der Pflegestelle meist gekonnt ignoriert und ihre Spielversuche ins Leere laufen lässt. Dieses Verhalten kann sich bei entsprechender Eingewöhnung aber auch noch ändern.

Murphy ist bei Frauen deutlich aufgeschlossener als bei Männern. Wenn ihm etwas nicht geheuer ist, geht er im Zweifelsfall einen Schritt zurück. Er hat noch nie einen Menschen angeknurrt oder auch nur angebellt. Aufgrund seiner Sensibilität und Unsicherheit sollte er nicht zu einer Familie mit Kindern, denn er braucht unbedingt Rückzugsmöglichkeiten und Ruhezeiten. Da ein Hütehund in ihm steckt, braucht er auch unbedingt entsprechende Auslastung. Kopfarbeit, Tricks, Agility - alles sehr gut vorstellbar. Nur mit Spaziergängen allein wird er sich nicht zufrieden geben und zur Not erfinderisch werden.

Alles in allem ist Murphy ein Juwel, der nur darauf wartet, entdeckt zu werden, damit er richtig glänzen kann.

Murphy ist 1 Jahr alt, 48 cm groß und 13 kg schwer. Er wird entwurmt, entfloht, gechipt und kastriert mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 350,00 Euro mit einem Schutzvertrag vermittelt. Vor der Ausreise wurde er durch einen Bluttest negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet (Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose).
Seitenaufrufe: 377