shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

LUBOV ist freundlich, bezaubernd und verspielt

Vermittelt

ID-Nummer161172

Tierheim NameStreunerhilfe Bulgarien e.V.

RufnameLUBOV

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 1 Jahr , 3 Monate

Farbebraun-schwarz

im Tierheim seit10.08.2017

letzte Aktualisierung23.02.2018

AufenthaltsortPflegestelle

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Lubov- die Liebe
Geschlecht: weiblich, kastriert
Alter: geb. ca. Februar 2017
Rasse: Mischling
Größe: Schulterhöhe folgt
Aufenthaltsort: Pflegestelle 35325 Mücke
Charakter: freundlich, verspielt, sozial



Update Lubov, 18.02.18:
Unsere hübsche Lubov ist gut in ihrer Pflegestelle in Deutschland angekommen und fühlt sich schon pudelwohl :-). Aber seht selbst: Sie ist auch auf neuen Fotos und Videos auf unserer HP zu sehen.

August 2017:
Die Geschwister Lubov, Nadezhda und Vjara hatten bis jetzt noch nicht so viel Glück. Freiwillige aus Sofia sahen sie zufällig vor der Stadt auf einem freien Feld herumwandern. Sie folgten ihnen und sahen, dass sie in einem verlassenen Bauernhof wohnten, anscheinend fütterte sie auch jemand, aber von der Mama war leider keine Spur.
Die Freiwilligen ließen sie testen um zu schauen, ob sie schon geimpft werden können. Dabei kam heraus, das sie Parvovirose hatten, eine typische Welpen-Krankheit.
Diese ist inzwischen ausgestanden und behandelt aber leider wohnen die Kleinen immer noch auf dem verlassenen Bauernhof.
Sie können und kennen daher noch nicht viel, sind aber fröhlich, laufen einigermaßen an der Leine und kennen Halsband und Geschirr. Aber sie müssen noch viel kennen lernen.
Sie sind inzwischen circa sechs Monate alt und geimpft und kastriert.
Ob sie mit Kindern und Katzen und anderen Dingen zurecht kommen, wissen wir leider nicht, denn all das gibt es nicht auf dem freien Feld.
Diese bezaubernden Hundemädchen suchen liebevolle Familien, die Lust haben ihnen die Welt zu zeigen und mit Geduld und Liebe das Leben im Haus und mit einer eigenen Familie näher zu bringen.
Seitenaufrufe: 172