shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

FILIPERKA in Halver ist einfach nur lieb

ID-Nummer160608

Tierheim NameDobermann Nothilfe e.V.

RufnameFILIPERKA

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 2 Jahre , 10 Monate

Farbebraun

im Tierheim seit06.08.2017

letzte Aktualisierung06.10.2017

AufenthaltsortPflegestelle

Kinderlieb ja

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament unkompliziert

Verträglich mit Rüden, Hündinnen, Katzen

Name: Filiperka

Geschlecht: weiblich
Rasse: Mischling

Geburtsjahr: 2005

Größe: 37 cm,

Kastriert: ja

Andere Hunde: ja

Katzen: ja

Kinder: ja

Handicap: nein



Filpperka ist einer der ‚unsichtbaren Hunde‘ in unserem polnischen Partnertierheim. Sie wurde dort 2005 geboren und seitdem hat sie niemand gesehen, keiner nach ihr gefragt. Sie kennt seit 12 Jahren nur den Stress und Alltag des Tierheimlebens. Sie mag die freiwilligen Helfer sehr, die mit ihr spazieren gehen, sie streicheln und kraulen. Fremden gegenüber ist sie etwas schüchtern, aber freundlich. Unsere Freunde hoffen auf Sie, liebe Hundeversteher mit einem ruhigeren Haushalt, die dieser lieben Hündin Zeit geben, sich an das Leben in einer Familie zu gewöhnen. Sie muss das kleine – und große ABC dieses Lebens erst noch lernen. Sie wird täglich kleine Fortschritte machen und vorhandene Hunde und Katzen könnten ihr dabei helfen. Lassen Sie Filipperka etwas Zeit und Sie werden eine Kameradin haben, die Sie innig liebt und treu zu Ihnen hält. Sie ist eine Seniorin mit dem ganzen Charme der älteren Hundedame! Schon eine Pflegestelle würde ihr helfen, ihr doch noch ein richtig schönes zweites Leben zu schenken.Filiperka wird Mitte September in 58... Halver auf einer Pflegestelle sein



Infos unter

Dobermann Nothilfe eV.

Frau Hannelore Plenk

hannelore@plenk.net
Update 07.11.2017: Fili wird immer lockerer. Anfangs lief sie auf Gassigängen nur im verkrampften Trab, aber mittlerweile gallopiert sie fröhlich neben uns, wenn wir mir ihr laufen. Das Autofahren meistert sie super (ob in der Box oder angeschnallt auf der Rückbank) und auch in fremden Umgebungen oder bei fremden Personen gibt sie sich immer lockerer. Wenn man Fili nicht drängt, viel Geduld hat und ihr zeigt, dass sie einem vertrauen kann, dann zahlt sich das sehr aus! Denn dann blitzt immer wieder ihr total fröhliches, ja fast albernes Wesen durch. Innerhalb der Wohnung reagiert sie mittlerweile auf ihren Namen und man kann sie auf Kommando auf ihren Ruheplatz schicken. Streng muss man dabei nie werden und sollte es auch nicht, weil die sensible Maus dann mit kopfloser Flucht reagiert. Anfangs konnte Filiperka gar nicht alleinebleiben. Mittlerweile schafft sie es gut eine halbe Stunde und wir steigern das weiter. Im neuen Zuhause sollte man sich allerdings darauf einstellen können, dass man nochmal bei Null anfängt. Hilfreich bei dem Training mit Fili ist aber, dass sie schnell lernt und neugierig ist ;-) Mit Fili bekommt man eine sehr sanfte und liebe Hündin, die Schmuseeinheiten genießt und so gut wie nie bellt. Wie schon erwähnt kann sie gerne zu anderen Hunden und Katzen. Nur sollten diese genauso sanft zu ihr sein, sonst hat sie Angst. Was wohl für viele Hundehalter etwas besonderes ist, Fili zeigt keine Angst vor dem Staubsauger ;-)
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Dobermann Nothilfe e.V.

Anschrift 58553 Halver
Deutschland
(Pflegestelle)

Telefon +49 (0)2745 930695

Homepage http://www.dobermann-nothilfe.de/

 
Seitenaufrufe: 241