shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

FILIPERKA in Halver - ein sanftes Hundeaseelchen auf der Suche

ID-Nummer160608

Tierheim NameDobermann Nothilfe e.V.

RufnameFILIPERKA

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 10 Jahre , 9 Monate

Farbebraun

im Tierheim seit06.08.2017

letzte Aktualisierung10.08.2018

AufenthaltsortPflegestelle

Kinderlieb ja

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament unkompliziert

Verträglich mit Rüden, Hündinnen, Katzen

Name: Filiperka
Geschlecht: weiblich
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin, kastriert
Geburtsjahr: ca. 2008
Größe: 40 cm, Gewicht: 11 kg
Verträglichkeit mit Artgenossen: ja
Verträglichkeit mit Katzen: ja
Verträglichkeit mit Kindern: nur ältere Kinder
Kann alleine bleiben: bisher noch nicht für längere Zeit
Im Auto mitfahren: Ja
Aufenthalt: 58... Halver
Besonderheiten: Tagebuch Fili http://filiperka.beepworld.de/

Filiperka – ein sanftes Hundeseelchen ist auf der Suche

Die super liebe Filiperka, von uns in der Pflegestelle kurz Fili genannt, kam Ende September 2017 zu uns. Hinter ihr lagen 9 Jahre Tierheimzwinger in Polen. Das heisst, die zarte Maus wurde in dem Tierheim geboren.
Sie kam hier als Angsthündin an und entwickelt sich seitdem enorm weiter! Fili ist neugierig, pfiffig, bellt nicht und hat ein liebevolles ruhiges Wesen.
An das Leben in der Wohnung hat sie sich schnell gewöhnt, so war sie innerhalb weniger Tage stubenrein und ihre vierbeinigen Mitbewohner hat sie als selbstverständlich akzeptiert.
Fili kann gerne zu anderen Hunden und/oder Katzen ziehen, diese sollten aber mit ihrer Unsicherheit umgehen können, denn Fili liegt es fern sich durchsetzen zu wollen. Spielverhalten zeigt sie bis jetzt anderen Hunden gegenüber nicht.

Fili´s Menschen sollten möglichst Erfahrung mit unsicheren Hunden haben, denn nur mit der nötigen Geduld bricht man bei ihr das Eis!
Ideal wäre ein sehr sicher eingezäunter Garten, damit die süsse Hündin sich auch mal austoben kann. Ausflüge an der Leine sollten aber auch weiterhin regelmäßig stattfinden, das macht sie super mit. Auch das Fahren im Auto ist für sie mittlerweile Routine, egal ob angeschnallt auf der Rückbank oder kuschelig in einer Box.

Ist das Vertrauen einmal aufgebaut, zeigt sich Fili selbst in fremden Umgebungen ruhig. Somit können wir uns auch vorstellen, dass sie ihren Menschen in ein ruhiges Büro begleiten könnte.
Das längere Alleinebleiben fällt ihr noch schwer. Da arbeiten wir weiter dran.

An Kindern hat Fili kein grosses Interesse und sind diese zu laut oder bewegen sich schnell, bekommt sie Angst und flüchtet. Deswegen wäre eine kinderlose Familie oder eine mit älteren Kindern ideal.

Wo sind die Menschen die so eine liebe Hündin zu schätzen wissen und ihr die nötige Zeit geben?

Infos unter

Dobermann Nothilfe eV.

Frau Hannelore Plenk

hannelore@plenk.net
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Dobermann Nothilfe e.V.

Anschrift 58553 Halver
Deutschland
(Pflegestelle)

Telefon +49 (0)2745 930695

Homepage http://www.dobermann-nothilfe.de/

 
Seitenaufrufe: 877