shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

HANA wird ständig übersehen

ID-Nummer160553

Tierheim NameTierschutzverein Europa e.V.

RufnameHANA

RasseLabrador-Deutscher Schäferhund-Mix

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 5 Jahre , 2 Monate

Farbebraun-schwarz

im Tierheim seit01.05.2016

letzte Aktualisierung04.12.2018

AufenthaltsortPflegestelle

Geeignet für Anfänger

Größe mittel

Temperament unkompliziert

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Name: Hana
Rasse: Labrador - Schäferhund Mischling
Geschlecht: Weibchen
Ungefähres Geburtsdatum: 11.2013
Ungefähre Größe: 52 cm
Aufenthaltsort: 26409 Wittmund
Hana hat alle vorschriftsmässigen Impfungen, ihren Chip und EU-Pass. Der Test auf Mittelmeerkrankheiten ist negativ. Auch ist sie bereits kastriert.


Update vom 26.11.2018:


Update aus der Pflegestelle (Ende November 2018)
Warum wurde Hana bisher nicht entdeckt? Warum muss ein toller Hund so viele Jahre im Tierheim verbringen? WIR KÖNNEN ES EINFACH NICHT VERSTEHEN!!!!
Hana ist einfach ein rundum positiver und toller Hund! Von der ersten Stunde an war sie offen und freundlich, überhaupt nicht ängstlich und hat alle, Menschen und Hunde um sie herum, freudig begrüßt und „Küsschen“ verteilt. Schnell hat sie sich in unser Hunderudel eingegliedert und hat weder mit unserem Rüden, noch bei unserer Hündin Schwierigkeiten. Schon nach 2 Tagen miteinander hatten wir alle das Gefühl, dass Hana schon immer bei uns war. Meine beiden Jungs (6 und 10 Jahre) spielen und schmusen mit ihr und haben eine tolle Spielkameradin in Hana gefunden. Beim Gassigehen an der Leine läuft sie vorbildlich. Natürlich merkt man, dass sie noch nicht alles kennt. Aber indem man ihr in aller Ruhe die Zeit gibt, neue Dinge kennenzulernen, sind „unheimliche neue Dinge“ wie Kühe beispielsweise mittlerweile schon gar nicht mehr so schlimm. Hana ist total begeistert, wenn es ans „Arbeiten“ geht. „Sitz“ kann sie schon wie ein alter Profi. An „Komm“ und „Platz“ arbeiten wir derzeit und dabei lernt sie auch schon ein bisschen Dummy-Arbeit kennen. Katzen sollten nicht im neuen Zuhause sein.

Die Geschichte von Hana

HANA ist eine von vielen Hunden des Tierschutzvereins AMPARE der Provinz Tarragona, die einen Hilferuf an uns ARMANTES gerichtet hat, denn die Anzahl der Hunde wird immer mehr statt weniger. Ausserdem wurde die bisherige Subvention von der Stadtverwaltung auf die Hälfte gekürzt, was bedeutet, dass die Vierbeiner nicht mehr richtig versorgt werden können. Mit unserer Hilfe und TSV-Europa wollen wir versuchen, einige Hunde in der Web von TSV einzustellen, damit auch sie die Möglichkeit haben adoptiert zu werden.

HANA und ihre zwei Geschwister fand man auf einem Camping-Platz in der Nähe des Tierheimes. Sie waren damals ca. 3 Monate alt und leben seitdem im Refugio. Sie teilt geduldig ihr Schicksal mit anderen ca. 280 Artgenossen. Hana ist sehr anhänglich und freundlich zu Menschen. Geht schon recht gut an der Leine und hat keinerlei Probleme mit ihren Artgenossen. Auch mit ihren 4 Jahren hat sie noch Spaß am Spiel.

HANA möchte so gerne liebevolle Menschen kennen lernen, Spaziergänge mit ihnen machen und evtl. auch eine Hundeschule besuchen.

Möchten sie der hübschen Hündin ein schönes Zuhause schenken? Dann wenden Sie sich bitte an ihre Ansprechpartnerin Angela Westermann.


Angela Westermann (Sprachen: Deutsch, Englisch)
Telefon:
Handy: 0171 / 80 39 383
E-mail: a.westermann.tsv.Europa@gmail.com
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierschutzverein Europa e.V.

Anschrift 26409 Wittmund
Deutschland
(Pflegestelle)

Telefon +49 (0)7683 9198537

Homepage http://www.tierschutzverein-europa.de/

 
Seitenaufrufe: 177