shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

CECE Cecè - einen Ort für die Liebe finden

Notfall

ID-Nummer160415

Tierheim NameadopTiere e.V.

RufnameCECE

RasseJagdhund-Mix

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 10 Jahre , 8 Monate

Farbeschwarz-schimmel

im Tierheim seit05.08.2017

letzte Aktualisierung15.09.2017

AufenthaltsortAusland

Kinderlieb ja

Größe mittel

Temperament ruhig

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Alt gewordenes Heimkind voller Liebe und unerfüllter Beziehungswünsche, anhänglich, menschenverliebt, rundum verträglich, sozial, tolerant und von ruhiger Wesensart sucht familiäre Geborgenheit, in der er sein spätes Glück finden kann.

Cecè wurde als winziger Welpe, zusammen mit seinen Wurfgeschwistern ausgesetzt. Sie wurden aufgefunden und in ein Canile gebracht, wo Cecè bis heute, zusammen mit seiner Schwester Luna lebt. Seit seinem zweiten Lebensmonat kennt der getupfte Hundemann nichts als die Wände seines Zwingers, die Tierheimzäune, die Tristesse und den permanenten Mangel eines Lebens im Hundelager.
Aber für Veränderung ist es niemals zu spät und vielleicht findet Cecè ja bei Ihnen seinen Sehnsuchtsort, sein Glück und die Liebe.

Cecè hat sich Zeit seines Lebens einen sanften, sozialen und uneingeschränkt freundlichen Charakter bewahrt. Der Hundemann liebt Menschen, ihre Zuwendung, ihre Gesellschaft über alles. Er geht mit jedem, auch Unbekannten, offen, vertrauensvoll und angstfrei in Kontakt. Cecè zeigt sich anhänglich, streichelbegeistert und in seiner Beziehungsbereitschaft nicht im Mindesten resigniert.
Seinesgleichen, egal, ob Rüde oder Hündin, behandelt Cecè stets respektvoll. Er kommt mit allen Hunden gut aus und erweist ihnen die gleiche Freundlichkeit und Toleranz, wie vermutlich allen Lebewesen. Cecès größtes Glück ist es, 'in Gesellschaft zu sein' und ob seine Gefährten zwei oder vier Beine haben ist nachrangig.
Lebensgeschichtlich bedingt hat Cecè keinen Schimmer davon, was es heißt, als Menschenpartner und Familienhund zu leben. Aber die notwendigen 'Spielregeln' für unerfüllten Traum zu lernen, sollte ihm ebenso wenig schwerfallen, wie seinen riesengroßen Vorrat an Liebe und Zuneigung unter seinen Lieben zu verstreuseln.

Cecè wurde negativ auf Leishmaniose getestet. Der freundliche Hundemann ist an Muskelschwäche, einer Autoimmunkrankheit, erkrankt und wird medikamentös dagegen behandelt. Unter der fortgeführten Therapie mit Immunsuppressiva kann Cecè derzeit ein ganz normales Hundeleben führen.
Der Herr Hund ist kastriert und zieht gechipt, grundimmunisiert und gegen Tollwut geimpft in sein neues Zuhause.

Wir wünschen uns für Cecè, dass seine 'Idee' vom gemeinsamen Glück in einer eigenen Familie Wirklichkeit wird, denn das ist alles, was den Wert des Daseins für ihn ausmacht. Bedingung für eine Adoption des Tüpfelbuben ist, ihm seine Liebe und Freundlichkeit zu jeder Zeit zu erwidern und ihm die Sicherheit geben, dass sich daran in seinem Hundeleben niemals mehr etwas ändern wird.
Der Tupfenbub sollte noch die Möglichkeit bekommen, mit den Menschen seines Herzen von der Welt kennen zu lernen, worauf er Lust hat und seine Erlebnisse auch regelmäßig mit seinesgleichen teilen zu können.
Cecè unterliegt krankheitsbedingt derzeit keinen körperlichen/bewegungsmäßigen Einschränkungen. Trotzdem sollte er nicht regelmäßig Treppen steigen müssen. Und wenn dem zivilisationsungeübten Hundemann ein Garten an seinem Zuhause zur Verfügung stünde, wo er sich nach eigenem Belieben aufhalten könnte, wäre das großartig.
Myasthenia gravis (Muskelschwäche) / in Behandlung
Kontakt zum Tierheim

Tierheim adopTiere e.V.

Anschrift Sternsruher Str. 5
19258 Granzin
Deutschland

Homepage http://www.adoptiere.eu/

 
Seitenaufrufe: 44