shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

QUOYA … an ihr kann man nur Freude haben… PS 50169 Kerpen

Vermittelt

ID-Nummer160297

Tierheim Namesaving dogs e.V.

RufnameQUOYA

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertWeiblich

Alter 6 Monate

Farbehellbraun-weiß

im Tierheim seit03.08.2017

letzte Aktualisierung13.08.2017

AufenthaltsortPflegestelle

Kinderlieb ja

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen, Katzen

Steckbrief: Quoya

Geburtsdatum: 05.05.2017
Geschlecht: weiblich
Rasse: Mischling

Notfall: nein
kastriert: nein

Schulterhöhe im Wachstum, Stand September 2017: ca. 35 cm, ca. 9 kg

Krankheiten: keine bekannt
1. MMC erfolgt nach Einreise in Deutschland

verträglich mit
Rüden: ja
Hündinnen: ja
Katzen: ja

Familienhund: ja
kinderfreundlich: ja

Vermittlung: bundesweit

Pflegestelle: nein, da bereits auf PS
Paten: ja

Aufenthaltsort: Sardinien, jetzt PS 50169 Kerpen

Schutzgebühr 250,00 € + MMC 75,00 € + Transport 150,00 €

Ansprechpartner:
Claudia Hansmann
Tel.-Nr.: 02323 / 2 78 82
Mobil: 01578 / 9 34 73 45
c.hansmann@saving-dogs.de
Homepage: www.saving-dogs.de


Quoya… an ihr kann man nur Freude haben…

denn sie ist einfach nur zauberhaft.

Quoya wurde auf Sardinien geboren. Wir hatten ihre Mutter schwanger aus einem Tierheim übernommen. Für uns war die Schwangerschaft erst einmal ein riesiger Schock, denn gerade das wollen wir vermeiden und setzen uns da, wo wir dürfen dafür ein, dass wir die Hündinnen kastrieren, die wieder und wieder Welpen gebären.

Nun ja, für Quoya und ihren Bruder Quentin

(http://saving-dogs.de/index.php?id=1334)

war es gut so, denn wären sie im Tierheim geboren worden, wären sie dort sehr wahrscheinlich unsichtbar geblieben.

Quoya hatte Glück und konnte als Erste auf eine Pflegestelle nach Deutschland reisen. Hier zeigt sie sich als echte Traumhündin. Pflegefrauchen kann nur Gutes über Quoya berichten.

Sie ist freundlich zu Mensch und Tier, ist im Haus ganz entspannt und hat keine Angst vor den Geräuschen der Haushaltsgeräte. Den Garten erkundet sie gerne und auch, wenn vom Nachbargrundstück unbekannt Geräusche kommen, bleibt sie ganz ruhig.

Sie läuft schon gut an der Leine und darf in überschaubaren Gebieten auch schon mal frei laufen. Da sie sehr menschenbezogen ist, klappt der Rückruf auch schon gut.

Quoya ist fast stubenrein, nur noch sehr selten passiert ein Malheur im Haus.

Mit den Hunden der Pflegestelle verträgt sie sich sehr gut, ist aber nicht sonderlich an ihnen interessiert. Wenn sie im neuen Zuhause Einzelprinzessin wäre, hätte sie bestimmt nichts dagegen einzuwenden.

Bitte gehen Sie einmal in sich und überlegen Sie, ob Sie Quoya einen Platz - nicht nur in Ihrem Zuhause, sondern auch in Ihrem Herzen - bieten können. Lassen Sie sich nicht nur von den Bildern von Quoya verführen, überlegen Sie bitte gut, ob es Ihre Zeit zulässt, einem jungen Hund gerecht zu werden. Ob Sie sich wirklich die eine oder andere Nacht draußen - vielleicht sogar im Regen - um die Ohren schlagen möchten und ob sie überhaupt Lust haben, mit ihm eine Hundeschule zu besuchen.

Ich möchte nicht unverschämt und belehrend klingen, aber ich schreibe diese Sätze gezielt und aus Erfahrung. Leider erlebe ich immer wieder, dass manche Menschen denken, der Hund müsse doch dankbar sein, weil er adoptiert wurde. Leider stellen viele Menschen große Erwartungen an junge Hunde. Dem Hund ist es aber erst einmal egal, dass sie in die Luft gehen, wenn er Ihren teuren Schuh oder besser noch Schrank angeknabbert hat. Er weiß noch nicht, was er richtig macht und was nicht.

Natürlich investieren Sie anfangs sehr viel Zeit und Geduld, aber mit der Zeit werden Sie und Ihr Hund ein eingespieltes Team sein und wenn er Sie dann aus seinen Knopfaugen anschaut und sein Köpfchen in Ihre Hände legt, werden nicht nur Sie glücklich sein.

Ich freue mich auf Ihre Anfrage.

Das Geschwisterchen ist in diesem Forum einzeln eingestellt, sofern noch nicht vermittelt.


Wichtige Zusatzinformationen:

Weitere allgemeine Angaben:

Die Angaben zur Körpergröße sind geschätzt. Gewichts- und Altersangaben können, in Abhängigkeit vom Zeitpunkt der Feststellung, abweichen.
Sofern "unbekannt" angegeben ist, kann saving-dogs leider keine näheren Angaben machen.
Krankheiten geben wir grundsätzlich an, sofern sie uns bekannt sind. Bisher unerkannte Krankheiten können wir nicht ausschließen.
Seitenaufrufe: 255