shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

BORJA kleiner Mann sucht nach Liebe

Vermittelt

ID-Nummer160093

Tierheim NameTierschutzverein Arca e.V.

RufnameBORJA

RasseYorkshire Terrier

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 2 Jahre , 2 Monate

Farbeschwarz-braun

im Tierheim seit02.08.2017

letzte Aktualisierung05.09.2017

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Alle

Größe klein

Temperament unkompliziert

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Borja ist, so klein er auch sein mag, ein echter Abenteurer. Allerdings nicht im Sinne von besonders außergewöhnlichen Ausflügen oder tollen Erlebnissen, nein, der kleine Terrier spielte vielmehr Roulette- und zwar mit seinem Leben.

Ein Freund der ArcoNatura entdeckte den knapp 2 Jahre alten (Stand 08/2017) Winzling eines Tages auf dem Heimweg von der Arbeit. Er näherte sich dem Findelkind, doch Borja war so verängstigt, dass er panisch davonrannte, oder eher: davon humpelte. Sein Beinchen hatte sich in einem Seil verfangen, das ihm um den Hals gebunden worden war und ihm nun zum Verhängnis wurde. Entsetzt beobachtete unser Freund, wie Borja geradewegs auf die viel befahrene Straße zulief und zwischen den fahrenden Autos verschwand. Die Geschichte könnte nun zu Ende sein, eigentlich hatte niemand Hoffnung, dass der kleine Rüde die Überquerung der Straße unverletzt überstanden haben könnte, doch es wurde auch bei intensiver Suche kein lebloser Körper am Straßenrand gefunden. Einen Tag später schickte ein Bekannter einer Mitarbeiterin des Tierheimes ein Video: er hatte Borja an derselben Stelle beobachtet, wie er erneut die Autobahn überquerte...

Sofort fuhren die Mädels der ArcoNatura los, um den lebensmüden Streuner endlich einzufangen. Sie fanden Borja tatsächlich und es gelang ihnen, den verängstigten Rüden auf das eingezäunte Gelände eines Sportvereins zu treiben und ihn dort zu sichern.

Nach einem kurzen Ausflug in die örtliche Tierklinik, wo Borja geimpft, entwurmt und gechipt wurde, durfte der nette Zwerg in die Obhut des Tierheimes einziehen. Hier legte er seine anfängliche Angst innerhalb kürzester Zeit ab. Inmitten seiner ebenso kurzbeinigen Kumpels scheint Borja schnell begriffen zu haben, dass ihm hier keine Gefahr droht und er beginnt bereits, mit seinen neu gewonnenen Freunden zu spielen. Auch Zweibeiner sind dem kleinen Zwerg längst nicht mehr so suspekt wie am Anfang- mittlerweile lässt er sich gerne streicheln und hat mit seiner sympathischen Art schon so manches Herz erobert.

Ein wirklich platzsparender ehemaliger Vagabund sucht nun auf diesem Weg seinen ersten und endgültigen festen Wohnsitz, mit allem, was dazu gehört! Ausgiebige Spaziergänge, ein weiches Plätzchen an der Sonne und liebevolle Menschen- so bescheiden sind die Wünsche unseres freundlichen Strubbels. Möchten Sie Borja ein Zuhause geben und ihn wissen lassen, dass er für immer angekommen ist?
Seitenaufrufe: 71