shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

BANZHAI Süßer, schüchterner Pechvogel sucht Nest zum alt werden!

Vermittelt

ID-Nummer159322

Tierheim NameVergiss mich nicht Tiernothilfe e.V.

RufnameBANZHAI

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich

Alter 1 Jahr , 10 Monate

Farbebraun-grau

im Tierheim seit25.07.2017

letzte Aktualisierung22.09.2017

AufenthaltsortPflegestelle

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament schüchtern

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Stand: 20.10.2017

Mischling
geb. 01.01., 2016 kg, ca. 32 cm hoch, ca. 36 cm lang, 10 kg
auf Pflege in 65817 Eppstein

Banzhai’s Geschichte ist eine lange die sehr traurig ist. Die Polizei wurde gerufen da in einem Haus 2 Hunde leben und der Besitzer verstorben ist. Als die Polizei eintraf muss der Anblick erschreckend gewesen sein, Banzhai und Ed (auch in unserer Vermittlung) Hunde lebten in einem Haus voller Müll und Unrat. Offensichtlich war der verstorbene Besitzer ein Messie. Beide Hunde wurden dort rausgeholt und ihr Weg war leider nicht zu einer liebevollen Familie sondern sie kamen in die Tötung.

Hier sieht man die 2 armen Seelen wie sie ihre Zeit in der Tötungsstation verbringen mussten

https://youtu.be/F028fRDKy2s

https://youtu.be/fIQiI-WhLYw

https://youtu.be/U2Bb8QWlHxM

Wir waren sehr besorgt um die armen Seelen und haben sofort versucht sie zu retten. Leider konnten wir nur Banzhai befreien, sein Freund Ed musste leider zurück bleiben. Banzhai hatte das Glück dass er nicht gechipt war und so konnten wir ihn schnell herausholen. Ed hat leider nicht so viel Glück . Er hat einen Chip und in Spanien müssen Hunde die einen Chip haben vom Besitzer freigegeben werden. Nun da der Besitzer verstorben ist und niemand die Verwandten kennt können wir Ed momentan nicht rausholen. Wir arbeiten aber daran das wir auch Ed aus dieser Hölle befreien können.

Banzhai hatte wohl ein ziemlich eintöniges Leben. Seine Krallen waren viel zu lang und er war total heruntergekommen und anfangs sehr ängstlich. Aber nach einer Zeit wurde er immer mutiger und ist mittlerweile richtig aufgeblüht. Zur Zeit lebt er in Spanien auf einer Pflegestelle und lernt jetzt das Leben so kennen wie es ein Hund verdient hat zu leben, mit viel Zuwendung und Spaziergängen. Der süsse Bub versteht sich prima mit Artgenossen, ist aber dem Menschen gegenüber noch sehr schüchtern und braucht seine Zeit vertrauen zu gewinnen. Zu Hause ist er ein sehr ruhiger Typ.

Hier seht ihr noch weitere Videos von dem süßen Kerl:

https://youtu.be/sHb_75haOMQ

https://youtu.be/hDrCO0BqR9Q

https://youtu.be/xiMFUPbI4g4

Banzhai beim Katzentest:

https://youtu.be/2fPGm_lsRKQ

Wir wünschen uns sehr das er bald ein zu Hause findet wo er das nachholen kann was ihm solange verwehrt war.

UPDATE 17.10.2017

Das schreibt die Pflegestelle:

Banzhai ist jetzt seit 10 Tagen bei uns. Der kleine Mann hat sich gut eingelebt. Weder mit unseren Hunden noch mit unserer Katze gab es irgendwelche Probleme, er akzeptiert jeden.

Banzhai hat noch große Ängste und sucht daher Menschen, die ihm die Zeit und Sicherheit geben, in Ruhe in seiner Familie anzukommen. Frauen haben es da deutlich leichter, aber mit Leckerli lässt er sich auch von Männern überzeugen. Banzhai ist stubenrein, ab und zu passiert vor Aufregung allerdings noch ein kleines Unglück.

Beim Anleinen und Spazierengehen ist Banzhai noch extrem unsicher. Hier braucht er einfach noch ein bisschen Zeit und vor allen Dingen Übung. Man merkt deutlich, dass er Leine und Geschirr nicht kennt oder zumindest damit nichts Gutes verbindet.

Wir sind uns sicher, dass Banzhai – wenn er einmal richtig angekommen ist und Vertrauen gefasst hat – ein toller Begleiter sein wird. Schon jetzt ist er – in der sicheren Umgebung der Wohnung und des Gartens – ein kleiner Traumhund. Verspielt, verschmust, neugierig. Aufgrund seiner noch bestehenden Unsicherheit würden wir Banzhai im Moment nur an eine Familie mit schon größeren Kindern abgeben. Hundeerfahrung oder ein souveräner Zweithund wären von Vorteil.

Wenn Sie unseren Banzhai ein warmes Körbchen schenken wollen, dann schicken Sie uns bitte das ausgefüllte Kontaktformular zu. Dieses finden Sie unter http://vergissmichnicht-tiernothilfe.de/kontakt/formular-zur-adoption/

Banzhai wird geimpft, gechipt, kastriert, entwurmt, mit einem gültigen EU-Ausweis und auf Mittelmeerkrankheiten getestet die Reise nach Deutschland antreten. Bei Fragen nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf!

P.S.: Bitte lesen Sie unsere Informationen zum Vermittlungsablauf.

Vermittlungskontakt:
Stefanie Will
Tel: 06198 – 50 22 82
Stefanie.will@vergissmichnicht-tiernothilfe.de
Seitenaufrufe: 149