shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

AMANDA sucht verständnisvolle Menschen

Vermittelt

ID-Nummer159132

Tierheim NameSeelen für Seelchen e.V.

RufnameAMANDA

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 2 Jahre , 6 Monate

Farbeblond-schwarz

im Tierheim seit08.08.2017

letzte Aktualisierung08.09.2017

AufenthaltsortPflegestelle

Kinderlieb ja

Geeignet für Erfahrene

Größe mittel

Temperament ruhig

Verträglich mit Rüden, Hündinnen, Katzen

Diese echte Perle ist unsere Amanda, eine wunderschöne Mischlingshündin im Alter von 1,5 Jahren. Und Amandas Geschichte steht neben vielen anderen schlimmen Geschichten stellvertretend für all das Leid und die schrecklichen Missstände, welche in Rumänien herrschen. Doch sie steht auch für die Hoffnung, die wir niemals aufgeben dürfen. Denn ihre Geschichte wendete sich durch viel Unterstützung glücklicherweise zum Guten. Für ein echtes Happy End braucht Amanda jedoch Sie!

Ihr Leben begann als ungeliebter Straßenhund, der Tag für Tag um sein Überleben kämpfen musste. Fast hätte sie diesen Kampf verloren, denn durch die Hände der Hundefänger landete sie in Breasta, einer riesigen Tötungsanstalt. Doch sie schien einen Schutzengel zu haben. Tierschützer wurden auf sie aufmerksam und retteten sie vor dem sicheren Tod.

Gott sei Dank hat sie diese Tortur verhältnismäßig unbeschadet überstanden und ist Menschen gegenüber nicht aggressiv. Eigentlich ein echtes Wunder!

Aufgrund ihres enormen Leidensdrucks war es uns ganz wichtig sie möglichst schnell aus dem Shelter in eine liebevolle Familie zu vermitteln. Und nun durfte sie den ersten Schritt in ihre neue Zukunft gehen bzw. fahren. Denn inzwischen ist sie auf ihrer Pflegestelle in Enger (PLZ 32130) angekommen.

Ihre neuen Pflegeeltern beschreiben sie folgendermaßen:
Amanda ist eine sensible, zurückhaltende und sehr vorsichtige Hündin, welche in ihrem Leben noch nicht viel Gutes erlebt hat. Sie braucht daher viel Zeit, um jemandem ihr Vertrauen zu schenken und begegnet Menschen zu Beginn abwartend, ja fast scheu. Doch man kann und muss sich Amandas Vertrauen erarbeiten. Mit der nötigen Zeit und viel Verständnis zeigt sie sich von ihrer schönsten Seite. Denn Amanda ist eine kluge, lernwillige, ruhige und soziale Hündin. Anderen Hunden gegenüber ist sie noch etwas zurückhaltend, aber immer freundlich gesonnen. Futterneid kennt sie nicht. Sie zeigt sogar schon vorsichtige Spielansätze. Mit wachsendem Mut wird sie sicherlich ihre ganze Verspieltheit offenbaren.

Sie ist stubenrein, fährt problemlos im Auto in der Transportbox mit und bleibt mit ihren neuen Hundekumpels auch stundenweise alleine. An ihrer Leinenführigkeit muss noch gearbeitet werden, das ist völlig neu für sie und macht ihr verständlicherweise noch Angst. Deshalb geht sie momentan zu ihrem eigenen Schutz nur in den Garten. Doch das sind Kleinigkeiten, die sich mit ein wenig Geduld und Zeit einstellen werden. Man muss immer bedenken, dass sie erst seit Ende Juli diese völlig neue Welt kennenlernen darf.

Ihre Ängste vor Männern, vor der Leine und vor allem Unbekannten sind eine Herausforderung, die es zu meistern gilt. Wir haben jedoch schon viele Hunde wie Amanda gesehen und wissen, dass sie sich zu tollen Hunden entwickelt haben. Zu treuen und herzensguten Familienmitgliedern, die dankbar sind für die Chance, die man ihnen gab.

Für unsere zarte Amanda wünschen wir uns deshalb ein verständnisvolles, ruhiges und hundeerfahrenes Zuhause, welches ihr die Ruhe, Zuwendung und Zeit gibt, die sie so nötig braucht, um endlich anzukommen. Ein souveräner Hundekumpel, an welchem sie sich orientieren kann, würde ihr sehr gut tun und über einen Garten würde sie sich maßlos freuen. Ältere Kinder sind kein Problem.

Leider wurde bei Amanda Anaplasmose festgestellt, wogegen sie nun mit Antibiotika behandelt wird. Ihre Chancen stehen jedoch sehr gut ein normales Leben führen zu können. Über Neuigkeiten halten wir Sie selbstverständlicherweise auf dem Laufenden. Sie wird circa bis Mitte September deswegen behandelt und ist auch erst dann vermittlungsfähig.

Wer möchte Amanda zu ihrem Happy End verhelfen? Sie ist es absolut wert!

Amanda ist 1,5 Jahre alt und 45 cm groß und wiegt 17kg. Sie wird kastriert, geimpft, entwurmt, gechippt und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 350€ mit Schutzvertrag vermittelt. Des Weiteren wurde vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Ehrlichiose und Dirofilariose.
Seitenaufrufe: 243