shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

TULA ruhig, lieb und gelassen, wer gibt ihr eine Chance?

ID-Nummer158954

Tierheim NameTierschutzverein Europa e.V.

RufnameTULA

RasseDeutscher Schäferhund

Geschlecht/KastriertWeiblich

Alter 7 Jahre , 3 Monate

Farbebraun-schwarz

im Tierheim seit01.06.2015

letzte Aktualisierung14.07.2019

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Alle

Größe groß

Temperament unkompliziert

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Tula
Rasse: deutsch. Schäferhund
Geboren: Mai 2012
Größe: 60 cm
Gewicht: 26 kg
Leishmaniose positiv

Tula lag zitternd und völlig verängstigt unter einem Auto, wo sie sich verkrochen hat, als sie von ein paar Mitarbeitern des Tierheims Al-Bayyasa entdeckt wurde. Sie war in einem schrecklichen Zustand. Die Maus war völlig abgemagert und die Krallen waren so extrem lang und verdreht, daß sie ins Fleisch eingedrungen waren.
Einige Leute sahen Tula schon längere Zeit, nach Futter suchend durch die Straßen gehen, doch keiner nahm sich dieser armen Hündin an.
Die Helfer des Tierheims brachten die Maus mit viel Überredungskünsten und Lockversuchen dazu, aus ihrem Versteck zu kommen und in ihr Auto zu steigen.
Die arme Hündin war so verschüchtert, niemand weiß was sie alles schon durchmachen musste, doch glückliche Zeiten waren dies bestimmt nicht :(
Tula wurde gleich zum Tierarzt gebracht, wo sich die Befürchtung der Retter bestätigte, denn dieser untersuchte sie und machte sämtliche Bluttests, bei denen Leishmaniose positiv festgestellt wurde. Die Behandlung wurde sofort begonnen und nach und nach besserte sich Tula´s Zustand.
Leishmaniose ist nicht das Ende der Welt, denn wenn man sie rechtzeitig erkennt und diese sofort behandelt, nur mit einer oder zwei Tabletten pro Tag und einer kleinen Futterumstellung, kann der Hund ein langes und schönes Leben haben.
Tula nahm an Gewicht zu, ihr Fell fing wieder an zu wachsen und zu glänzen.
Nun widmeten sich die Helfer des Tierheims Tula´s seelischem Zustand, denn sobald sie sich ihr mit der Leine näherten, warf sich Tula an den Boden und begann schrecklich an zu weinen. Man kann daraus schließen, daß diese arme Hündin mit der Leine geschlagen wurde und sie dies mit Bestrafung verknüpfte.
Mit viel Liebe, Zeit und Geduld hat das Team vom Tierheim Al-Bayyasa Tula überzeugen können, daß nicht alle Menschen schlecht sind und niemand dort dieser armen Seele Schaden zufügen möchte.
Jetzt geht Tula an der Leine, freut sich und genießt ihre Spaziergänge.
Tula ist eine sehr ruhige Hündin, die lieber ein langes Sonnenbad genießt und einfach nur leben möchte.
Sie hat sich zu einer glücklichen und anhänglichen Hündin entwickelt, die die Streicheleinheiten liebt, die sie bekommt.
Tula hat einen freundliches Wesen und einen tollen Charakter.
Wir wünschen uns für Tula ein sehr schönes Zuhause, wo sie ihre restlichen Jahre mit viel Liebe und Geborgenheit verbringen darf.
Wenn Sie dieser tollen Maus dieses Zuhause schenken möchten, was sich Tula auf alle Fälle verdient hat, dann melden Sie sich bitte bei ihrer Betreuerin Elli Schlicht.

Elli Schlicht (Sprachen: Deutsch)
Telefon: 0345-1214023 (Mo - Fr. ab 17:00 Uhr)
Handy: 0171-4064725
E-mail: elfriedeschlicht@gmail.com
Leishmaniose positiv
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierschutzverein Europa e.V.

Anschrift Eichhof 20
79263 Simonswald
Deutschland

Homepage http://www.tierschutzverein-europa.de/

 
Seitenaufrufe: 879